seduction
 Language:
Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?
2020/02/28, 00:00:11


Help

Author [EN] [PL] [ES] [PT] [IT] [DE] [FR] [NL] [TR] [SR] [AR] [RU] Topic: Choqok, kwalletmanager und KDE-Autostart  (Read 1510 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline spacepenguin

  • User
  • Posts: 863
    • spacepenguin.de
Choqok, kwalletmanager und KDE-Autostart
« on: 2014/05/05, 19:37:33 »
Ich benutze seit kurzem Choqok. Beim KDE-Ausloggen ist es im Tray, so dass es über das Session-Management von KDE beim Login wieder mitgestartet wird. Soweit so gut. Allerdings bekomme ich jetzt jedes Mal nach dem Login die Meldung von Choqok (die ich auch per Klick bestätigen muss), dass mein Passwort im Klartext gespeichert werden würde, da kwalletmanager nicht aktiv sei.

Zu dem Zeitpunkt, wo ich die Meldung bestätige, ist kwalletmanager aber immer bereits aktiv, zu sehen am Icon im Tray. Vermutlich wird Choqok also für mich zu früh gestartet bzw. fragt zu früh nach dem Passwort? Wie kann ich ihm das abgewöhnen? Wie kann ich erreichen, dass erst Choqok nach der Eingabe des Brieftaschenpassworts gestartet wird bzw. erst dann beginnt nach neuen Tweets zu suchen? Alle anderen Dienste, die auf die Brieftasche zugreifen, motzen doch auch nicht rum... 

Oder was kann das sonst sein?
« Last Edit: 2014/05/05, 19:41:30 by spacepenguin »
Susan | Hardware: SysProfile
Music-Profile: http://www.last.fm/de/user/spacepengu

Offline bluelupo

  • Global Moderator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.066
    • http://bluelupo.net
Re: Choqok, kwalletmanager und KDE-Autostart
« Reply #1 on: 2014/05/05, 20:22:59 »
Hi spacepenguin,
lege mal im Verzeichnis $HOME/.kde/Autostart ein Shellscript mit dem Aufruf von Choqok mit einem vorherigen sleep an.

Code: [Select]
#!/bin/bash
sleep 5
choqok

Den Dreizeiler noch ausführbar machen und ausprobieren.
« Last Edit: 2014/05/06, 16:12:04 by bluelupo »

Offline spacepenguin

  • User
  • Posts: 863
    • spacepenguin.de
Re: Choqok, kwalletmanager und KDE-Autostart
« Reply #2 on: 2014/05/06, 12:36:52 »
Danke, ich probier das mal mit 10 und nehme dafür choqok über systemsettings explizit aus der Sitzungsverwaltung raus.
Susan | Hardware: SysProfile
Music-Profile: http://www.last.fm/de/user/spacepengu

Offline spacepenguin

  • User
  • Posts: 863
    • spacepenguin.de
Re: Choqok, kwalletmanager und KDE-Autostart
« Reply #3 on: 2014/05/06, 20:06:29 »
Bringt leider nichts. Das Problem ist wohl der menschliche Faktor, ich bin mit der Passwort-Eingabe zu langsam, ich mach was anderes, bis die Oberfläche gestartet ist. Choqok dürfte erst versuchen, sich bei Twitter anzumelden, nachdem ich das Passwort für die Brieftasche eingegeben habe. Da Choqok aber das Öffnen der Brieftasche auch selbst erst anstößt, beißt sich da die Katze wieder in den Schwanz.

Das ist mir zu hektisch... Choqok müßte irgendwie geduldiger sein ;).

Ich kann zwar die Meldung abschalten, aber ich weiß nicht, ob Choqok dann still auf die Brieftasche wartet oder gleich im Klartext speichert.

Seufz, gab es nicht mal Ansätze, die Brieftasche mit dem Login zu koppeln? Das würde das Problem umgehen.
Susan | Hardware: SysProfile
Music-Profile: http://www.last.fm/de/user/spacepengu

Offline bluelupo

  • Global Moderator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.066
    • http://bluelupo.net
Re: Choqok, kwalletmanager und KDE-Autostart
« Reply #4 on: 2014/05/06, 20:20:35 »
spacepenguin, ich habe ein ähnliches Problem mit kontact, das startet bei mir autom. aber nur wenn ich schnell genug bin bei der Passworteingabe beim kwalletmanager, ansonsten meckert kmail die fehlenden Passwörter der IMAP-Postfächer an. Ich finde den kwalletmanager sowieso etwas dämlich in einer solchen Situation (KDE Start).