seduction
 Language:
Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?
2019/08/22, 09:16:50


Help

Author [EN] [PL] [ES] [PT] [IT] [DE] [FR] [NL] [TR] [SR] [AR] [RU] Topic: CRC Fehler  (Read 3685 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline frauundcomputer

  • User
  • Posts: 180
Re: CRC Fehler
« Reply #15 on: 2014/12/24, 07:21:10 »

1) du verwendest zum brennen ein brennprogramm? ist es k3b?
*

Nein
es geht um 10 jahre alte CDS
meist win gebrant von 20 Rechnern
von 5000 CDs sind ca 5 Problematisch

Daten lesen geht  a.jpg  geht auf.


ABER

a.jpg von CD copy auf HD geht nicht
CRC Fehler unter WIN oder anderem Rechner LINUX


2) du erstellst ein neues projekt, um eine daten-cd oder daten-dvd zu brennen?
*
Nein
es geht um uralte Daten 3 oder 10 jahre alt



3) du fügst dem projekt dann daten hinzu, z.b. bilder?
*
Es geht um alte Daten

EVT die dann auf HD und neu brennen



4) du brennst dann die im daten auf den rohling, mit recht niedrigen geschwindigkeit?
*
Alle CDS Daten wurden langsamst gebrannt
auch vom nachbar.



5) wo genau wird dir ein CRC fehler geliefert?
*
Wenn ich CD auf Festplatte koieren will.



6) hast du ein Log von einem fehlerhaften versuch?
*
Nein
Damals gab es keine Fehlermeldung und 90% der Daten auf CD sind ok.



Frohes Fest
+
DANKE.


Wie gesagt
unter win würde ich mit badcopy kopieren.


Offline absolut

  • User
  • Posts: 420
Re: CRC Fehler
« Reply #16 on: 2014/12/24, 11:41:52 »

1) du verwendest zum brennen ein brennprogramm? ist es k3b?
*

Nein
es geht um 10 jahre alte CDS
meist win gebrant von 20 Rechnern
von 5000 CDs sind ca 5 Problematisch

Daten lesen geht  a.jpg  geht auf.


ABER

a.jpg von CD copy auf HD geht nicht
CRC Fehler unter WIN oder anderem Rechner LINUX

na endlich verstehen wir worum es geht.

1) selbstgebrannte CD/DVD sind für archivierungszwecke über solche lange zeiträume UNgeeignet.
2) versuche die dateien mit dd zu kopieren
Code: [Select]
dd if=/pfad/zur/datei/auf/cdrom/a.jpg of=/home/benutzer/a.jpg

Offline frauundcomputer

  • User
  • Posts: 180
Re: CRC Fehler
« Reply #17 on: 2019/08/14, 16:27:33 »
Gibt es Trickwenn Laufwerk DVD gar nicht erkennt?

Offline samoht

  • User
  • Posts: 318
Re: CRC Fehler
« Reply #18 on: 2019/08/14, 16:40:36 »
Wenn möglich, die betreffende DVD in ein anderes Laufwerk einlegen - im eigenen Besitz, beim Nachbarn oder Bekannten - und dort probieren. Wenns dort klappt ...  ;)

Offline frauundcomputer

  • User
  • Posts: 180
Re: CRC Fehler
« Reply #19 on: 2019/08/15, 12:10:22 »
1) du verwendest zum brennen ein brennprogramm? ist es k3b?
ja

2) du erstellst ein neues projekt, um eine daten-cd oder daten-dvd zu brennen?
jadaten

3) du fügst dem projekt dann daten hinzu, z.b. bilder?
ja

4) du brennst dann die im daten auf den rohling, mit recht niedrigen geschwindigkeit?
ja

5) wo genau wird dir ein CRC fehler geliefert?
den konnte ich lösen
rechner no 5 las problemlos
4 rechner meckerten

6) hast du ein Log von einem fehlerhaften versuch?

neinweil nun problem
CD wird gar nicht angenommen
ist eine von 1000

gruss und danke



Offline axt

  • User
  • Posts: 306
    • axebase.net
Re: CRC Fehler
« Reply #20 on: 2019/08/16, 15:13:17 »
Ein Sinn, weshalb Du die (in Forumsyntax völlig falsche) Aufzählung quasi wiederholst, darin herumkritzelst, ist nicht ersichtlich. Sie ist schon vor 5 Jahren überflüssig gewesen, da es nicht darum geht, jetzt zu brennen und dabei Fehler zu vermeiden.

Gehen wir davon aus, daß Du beim Brennen damaliger CDs/DVDs verify aktiv gehabt und nicht schon Schrott gebrannt hast. Eingegraben in Deinem letzten Post findet sich die Mitteilung, daß Dein Threadstart-Problem längst nicht mehr besteht - und weshalb führst Du diesen Thread dann nach 5 Jahren weiter?

Es geht aktuell um 1 (eine) CD aus einer exorbitanten Menge. Ist's denn überhaupt eine CD (R/RW) oder eine DVD (-/+, R/RW, DL...) und in welcher Art (Dateien, Audio-CD, VCD, Kodak-Photo...)?

Als CDs aufgekommen sind, hat man damals etwas von Haltbarkeit von 30 Jahren oder so gefaselt, selbstredend unter optimalen Bedingungen, gemeint gewesen sind da auch keine gebrannten, die es da noch gar nicht gegeben hat.

Hier im Thread klingt durch, daß das Phantasiewerte sind. Klar, das ist bekannt. Sonneneinstrahlung, höhere Temperaturen usw. töten. Aber auch solche Dinge wie Lagern in CD-/DVD-Taschen mit Einlegern, wenn die obere Zunge nicht über die CD/DVD gelegt wird, weil's auch so hält. Nach 3 Monaten hat sich dort der Rohling verfärbt. Da sieht man eindeutig, daß das Substrat organisch ist und sich verändert.

Vorgestern Abend habe ich durch diesen Thread mal eine solche Tasche hervorgekramt und diverse Scheiben getestet. Nicht ein Ausfall bei CDRs (18...20 Jahre)...aber keine DVD-Rs (10+ Jahre) sind erkannt worden. Hier wie da wertige, kein beschichteter Sondermüll.

Was mich dann gestern eine Fahrt zu CP und 14,90 € für ein neues ODD, bulk, gekostet hat (ich hab' noch überlegt, ob ich überhaupt wieder ein ODD einbaue). ;-) Alles wieder lesbar.

Will sagen, man (sprich Du) sollte nicht am falschen Ende sparen. ODDs haben nicht das ewige Leben (und wie hier können CDs noch lesbar sein, DVDs nicht, da unterschiedliche Optik - oft genug bei Kd.rechnern erlebt).

Und wenn's jetzt wirklich nur eine einzige CDR ist, pff, vielleicht ärgerlich, aber geht im Rauschen bei der Menge unter.

Offline melmarker

  • Global Moderator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.707
    • g-com.eu
Re: CRC Fehler
« Reply #21 on: 2019/08/16, 18:58:36 »
@axt - vollkommen richtig - es gibt solche und solche Reader - und der Grund für das Nichterkennen kann nicht nur die Optik und verwendete Wellenlänge der Abtastung sein - auch ganz simples Nichtvorhandensein einer bestimmten Kennung in der Firmware des Geräts ist immer wieder eine sehr dankbare Fehlerquelle - Lösungsansatz: Sich mehrere Kumpel mit Geduld suchen und wenn die betreffenden Scheiben zufällig gelesen werden, dann mit Hilfe des mitgeführten USB-Brenners gleich und direkt ne Kopie ziehen. Diesen Vorgang solange wiederholen, bis alle Problemfälle auf aktuelle Markenrohlinge kopiert sind - oder den jeweiligen Bekannten die Hutschnur geplatzt ist.
Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. (Benjamin Franklin, November 11, 1755)
Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity. (Hanlons razor)