seduction
 Language:
Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?
2019/11/21, 22:20:35


Help

Author [EN] [PL] [ES] [PT] [IT] [DE] [FR] [NL] [TR] [SR] [AR] [RU] Topic: [solved]D-U entfernt GNOME (in Firestarter-KDE)  (Read 11838 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Hanisch

  • User
  • Posts: 455
Re: D-U entfernt GNOME (in Firestarter-KDE)
« Reply #30 on: 2015/01/27, 16:26:35 »
Du lieferst in deiner Antwort selbst die Begründung: auf Deinem siduction-gnome treten diese Probleme nicht auf.
Was meinst Du mit 'siduction-gnome'?
Ich habe installiert:
1) Siduction Firestarter
2) Siduction December 2013
Beide haben KDE und GNOME von Anfang an.
Die Probleme traten in Firestarter nach D-U auf.
Von 'kdenext' weiß ich nichts.
Code: [Select]
~$ sudo addpkg gnome

Cloning pyfll.
Klone nach '/usr/share/siduction-scripts/clone'...
remote: Counting objects: 9740, done
remote: Finding sources: 100% (9740/9740)
remote: Getting sizes: 100% (4009/4009)
remote: Compressing objects:  99% (20876/20880)
remote: Total 9740 (delta 5098), reused 6274 (delta 4576)
Empfange Objekte: 100% (9740/9740), 1.41 MiB | 1.29 MiB/s, Fertig.
Löse Unterschiede auf: 100% (7597/7597), Fertig.
Prüfe Konnektivität... Fertig.

Fetching siduction gnome  profile list.
Fetching for gnome profile 510-siduction-mediabase depend.
Fetching for gnome profile 520-siduction-xdebian depend.
Fetching for gnome profile 530-siduction-xorg depend.
Fetching for gnome profile 540-siduction-xsiduction depend.
Fetching for gnome profile 930-siduction-gnome depend.
Fetching for gnome profile libreoffice-suite depend.
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.     
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
Note, selecting 'libreoffice-common' instead of 'libreoffice-l10n-en-us'
acpi-support ist schon die neueste Version.
aisleriot ist schon die neueste Version.
alacarte ist schon die neueste Version.
baobab ist schon die neueste Version.
brasero ist schon die neueste Version.
cracklib-runtime ist schon die neueste Version.
cups-bsd ist schon die neueste Version.
cups-pk-helper ist schon die neueste Version.
dconf-tools ist schon die neueste Version.
dmz-cursor-theme ist schon die neueste Version.
empathy ist schon die neueste Version.
eog ist schon die neueste Version.
evince ist schon die neueste Version.
feh ist schon die neueste Version.
file-roller ist schon die neueste Version.
five-or-more ist schon die neueste Version.
fontconfig ist schon die neueste Version.
fontconfig-config ist schon die neueste Version.
fonts-droid ist schon die neueste Version.
fonts-dejavu ist schon die neueste Version.
fonts-dejavu-core ist schon die neueste Version.
fonts-dejavu-extra ist schon die neueste Version.
fonts-liberation ist schon die neueste Version.
fonts-sil-gentium-basic ist schon die neueste Version.
four-in-a-row ist schon die neueste Version.
galternatives ist schon die neueste Version.
gconf-editor ist schon die neueste Version.
gdm3 ist schon die neueste Version.
geary ist schon die neueste Version.
gedit ist schon die neueste Version.
gengetopt ist schon die neueste Version.
ghostscript-x ist schon die neueste Version.
gnome-backgrounds ist schon die neueste Version.
gcalctool ist schon die neueste Version.
gnome-chess ist schon die neueste Version.
gnome-control-center ist schon die neueste Version.
gnome-dictionary ist schon die neueste Version.
gnome-disk-utility ist schon die neueste Version.
gnome-hearts ist schon die neueste Version.
gnome-keyring ist schon die neueste Version.
libpam-gnome-keyring ist schon die neueste Version.
gnome-klotski ist schon die neueste Version.
gnome-logs ist schon die neueste Version.
gnome-mahjongg ist schon die neueste Version.
gnome-media ist schon die neueste Version.
gnome-mines ist schon die neueste Version.
gnome-nibbles ist schon die neueste Version.
gnome-online-accounts ist schon die neueste Version.
gnome-photos ist schon die neueste Version.
gnome-robots ist schon die neueste Version.
gnome-screenshot ist schon die neueste Version.
gnome-search-tool ist schon die neueste Version.
gnome-session ist schon die neueste Version.
gnome-shell-extensions ist schon die neueste Version.
gnome-sudoku ist schon die neueste Version.
gnome-sushi ist schon die neueste Version.
gnome-system-log ist schon die neueste Version.
gnome-terminal ist schon die neueste Version.
gnome-tetravex ist schon die neueste Version.
gnome-themes-standard ist schon die neueste Version.
gnome-themes-standard wurde als manuell installiert festgelegt.
gnome-tweak-tool ist schon die neueste Version.
gnome-user-guide ist schon die neueste Version.
gnupg-agent ist schon die neueste Version.
goobox ist schon die neueste Version.
gparted ist schon die neueste Version.
gstreamer1.0-fluendo-mp3 ist schon die neueste Version.
gstreamer0.10-plugins-bad ist schon die neueste Version.
gstreamer0.10-plugins-bad wurde als manuell installiert festgelegt.
gstreamer1.0-plugins-bad ist schon die neueste Version.
gstreamer0.10-x ist schon die neueste Version.
gstreamer1.0-alsa ist schon die neueste Version.
gstreamer1.0-plugins-base ist schon die neueste Version.
gstreamer0.10-plugins-good ist schon die neueste Version.
gstreamer1.0-plugins-good ist schon die neueste Version.
gstreamer1.0-plugins-ugly ist schon die neueste Version.
gstreamer1.0-tools ist schon die neueste Version.
gtk2-engines ist schon die neueste Version.
gtk2-engines wurde als manuell installiert festgelegt.
gucharmap ist schon die neueste Version.
foomatic-db-gutenprint ist schon die neueste Version.
printer-driver-gutenprint ist schon die neueste Version.
gvfs-backends ist schon die neueste Version.
gvfs-bin ist schon die neueste Version.
hamster-applet ist schon die neueste Version.
hplip ist schon die neueste Version.
iagno ist schon die neueste Version.
iceweasel ist schon die neueste Version.
iceweasel-l10n-de ist schon die neueste Version.
myspell-de-de ist schon die neueste Version.
imagemagick ist schon die neueste Version.
libav-tools ist schon die neueste Version.
libcanberra-pulse ist schon die neueste Version.
gkbd-capplet ist schon die neueste Version.
libmtp-runtime ist schon die neueste Version.
gstreamer0.10-nice ist schon die neueste Version.
gstreamer0.10-nice wurde als manuell installiert festgelegt.
libpaper-utils ist schon die neueste Version.
libreoffice-base ist schon die neueste Version.
libreoffice-calc ist schon die neueste Version.
libreoffice-common ist schon die neueste Version.
libreoffice-common wurde als manuell installiert festgelegt.
libreoffice-core ist schon die neueste Version.
libreoffice-draw ist schon die neueste Version.
libreoffice-gnome ist schon die neueste Version.
libreoffice-gtk3 ist schon die neueste Version.
libreoffice-help-de ist schon die neueste Version.
libreoffice-impress ist schon die neueste Version.
libreoffice-l10n-de ist schon die neueste Version.
libreoffice-math ist schon die neueste Version.
libreoffice-report-builder-bin ist schon die neueste Version.
libreoffice-writer ist schon die neueste Version.
python3-uno ist schon die neueste Version.
libva-x11-1 ist schon die neueste Version.
libva-x11-1 wurde als manuell installiert festgelegt.
libxcb-composite0 ist schon die neueste Version.
libxcb-composite0 wurde als manuell installiert festgelegt.
libxcb-damage0 ist schon die neueste Version.
libxcb-randr0 ist schon die neueste Version.
libxcb-randr0 wurde als manuell installiert festgelegt.
libxcb-xtest0 ist schon die neueste Version.
libxcb-xtest0 wurde als manuell installiert festgelegt.
libxcb-xv0 ist schon die neueste Version.
libxml2-utils ist schon die neueste Version.
lightsoff ist schon die neueste Version.
menu ist schon die neueste Version.
libegl1-mesa-drivers ist schon die neueste Version.
libegl1-mesa-drivers wurde als manuell installiert festgelegt.
libgl1-mesa-dri ist schon die neueste Version.
libgles2-mesa ist schon die neueste Version.
libgles2-mesa wurde als manuell installiert festgelegt.
libwayland-egl1-mesa ist schon die neueste Version.
libwayland-egl1-mesa wurde als manuell installiert festgelegt.
mesa-utils ist schon die neueste Version.
mpg321 ist schon die neueste Version.
myspell-pt-br ist schon die neueste Version.
nautilus ist schon die neueste Version.
nautilus-open-terminal ist schon die neueste Version.
network-manager-gnome ist schon die neueste Version.
python-notify ist schon die neueste Version.
ntfs-config ist schon die neueste Version.
openclipart-libreoffice ist schon die neueste Version.
myspell-en-us ist schon die neueste Version.
mythes-de ist schon die neueste Version.
pavucontrol ist schon die neueste Version.
polari ist schon die neueste Version.
pulseaudio ist schon die neueste Version.
pulseaudio wurde als manuell installiert festgelegt.
quadrapassel ist schon die neueste Version.
rhythmbox ist schon die neueste Version.
sane-utils ist schon die neueste Version.
libsane-extras ist schon die neueste Version.
sane ist schon die neueste Version.
scrot ist schon die neueste Version.
shared-mime-info ist schon die neueste Version.
sound-theme-freedesktop ist schon die neueste Version.
printer-driver-splix ist schon die neueste Version.
swell-foop ist schon die neueste Version.
system-config-printer-udev ist schon die neueste Version.
tali ist schon die neueste Version.
totem ist schon die neueste Version.
totem-plugins ist schon die neueste Version.
totem-plugins wurde als manuell installiert festgelegt.
tracker-gui ist schon die neueste Version.
transmission-gtk ist schon die neueste Version.
vinagre ist schon die neueste Version.
vino ist schon die neueste Version.
x11-session-utils ist schon die neueste Version.
x11-utils ist schon die neueste Version.
x11-xfs-utils ist schon die neueste Version.
x11-xserver-utils ist schon die neueste Version.
xauth ist schon die neueste Version.
libxcb-image0 ist schon die neueste Version.
libxcb-image0 wurde als manuell installiert festgelegt.
libxcb-keysyms1 ist schon die neueste Version.
libxcb-keysyms1 wurde als manuell installiert festgelegt.
xfonts-100dpi ist schon die neueste Version.
xfonts-base ist schon die neueste Version.
xfonts-utils ist schon die neueste Version.
xinit ist schon die neueste Version.
xserver-xorg ist schon die neueste Version.
xserver-xorg-input-all ist schon die neueste Version.
xsane ist schon die neueste Version.
xserver-xorg-input-vmmouse ist schon die neueste Version.
xserver-xorg-video-fbdev ist schon die neueste Version.
xserver-xorg-video-intel ist schon die neueste Version.
xserver-xorg-video-mga ist schon die neueste Version.
xserver-xorg-video-nouveau ist schon die neueste Version.
xserver-xorg-video-vesa ist schon die neueste Version.
xserver-xorg-video-vmware ist schon die neueste Version.
xterm ist schon die neueste Version.
zenity ist schon die neueste Version.
configure-cups ist schon die neueste Version.
sidu-disk-center ist schon die neueste Version.
siduction-bug-report ist schon die neueste Version.
xdg-browser-launcher ist schon die neueste Version.
hexchat ist schon die neueste Version.
zim ist schon die neueste Version.
siduction-dynamic-dms ist schon die neueste Version.
Einige Pakete konnten nicht installiert werden. Das kann bedeuten, dass
Sie eine unmögliche Situation angefordert haben oder, wenn Sie die
Unstable-Distribution verwenden, dass einige erforderliche Pakete noch
nicht erstellt wurden oder Incoming noch nicht verlassen haben.
Die folgenden Informationen helfen Ihnen vielleicht, die Situation zu lösen:

Die folgenden Pakete haben unerfüllte Abhängigkeiten:
 evolution : Hängt ab von: libical1a (>= 1.0) soll aber nicht installiert werden
 evolution-data-server : Hängt ab von: libical1a (>= 1.0) soll aber nicht installiert werden
 gnome-bluetooth : Hängt ab von: bluez-obexd soll aber nicht installiert werden
 gnome-shell : Hängt ab von: libical1a (>= 1.0) soll aber nicht installiert werden
 gnome-user-share : Hängt ab von: bluez-obexd soll aber nicht installiert werden
E: Probleme können nicht korrigiert werden, Sie haben zurückgehaltene defekte Pakete.
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.     
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
Paket »siduction-meta-mediabase« ist nicht installiert, wird also auch nicht entfernt.
Paket »siduction-meta-xorg« ist nicht installiert, wird also auch nicht entfernt.
Paket »siduction-meta-xsiduction« ist nicht installiert, wird also auch nicht entfernt.
Paket »siduction-meta-xdebian« ist nicht installiert, wird also auch nicht entfernt.
0 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 13 nicht aktualisiert.

Your's installed settings for existing flavours are siduction-firestarter.
Please add your's desired settings for gnome if exists in siduction repos.

Otherwise you can try siduction-settings-gnome-paintitblack
    siduction-art-gnome-paintitblack and siduction-art-wallpaper-paintitblack.
Was bedeuten die letzten vier Zeilen?


Gruß
Ch. Hanisch

Offline melmarker

  • Global Moderator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.768
    • g-com.eu
Re: D-U entfernt GNOME (in Firestarter-KDE)
« Reply #31 on: 2015/01/27, 17:04:48 »
ok, back to start - poste doch mal die Ausgabe von inxi -v1

Und wenn ich Dich nicht verstehe, dann andere auch nicht - btw. haben alle siduction-flavours nur eine DE installiert.
Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. (Benjamin Franklin, November 11, 1755)
Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity. (Hanlons razor)

Offline musca

  • Global Moderator
  • User
  • *****
  • Posts: 725
  • sid, fly high!
Re: D-U entfernt GNOME (in Firestarter-KDE)
« Reply #32 on: 2015/01/27, 17:29:36 »
Hallo hanisch,

Du hast folgende Info bereits hier gepostet:
Code: [Select]
Distro: siduction 13.1.0 Firestarter - kde - (201305211837)bzw.
Code: [Select]
Distro: siduction 13.2.1 December - gnome - (201401272119)Demzufolge hast Du ein Firestarter mit KDE-Desktop und ein December mit GNOME-Desktop.

Gruß
musca
„Es irrt der Mensch, solang er strebt.“  (Goethe, Faust)

Offline Hanisch

  • User
  • Posts: 455
Re: D-U entfernt GNOME (in Firestarter-KDE)
« Reply #33 on: 2015/01/27, 17:34:18 »
Hallo hanisch,

Du hast folgende Info bereits hier gepostet:
Code: [Select]
Distro: siduction 13.1.0 Firestarter - kde - (201305211837)bzw.
Code: [Select]
Distro: siduction 13.2.1 December - gnome - (201401272119)Demzufolge hast Du ein Firestarter mit KDE-Desktop und ein December mit GNOME-Desktop.
Für December 2013 hätte ich auch KDE nehmen können mit dem gleichen Ergebnis und umgekehrt.
Da ich jeweils beide Oberflächen installiert habe gibt es da keine Unterschiede bezüglich des Problems; es ist ein Problem von apt.
Einmal werden Pakete gelöscht und ein anderes Mal nur zurückgehalten. Das nenne ich widerprüchlich.

Code: [Select]
~$  inxi -v1
System:    Host: siductionbox Kernel: 3.18-3.towo.2-siduction-686 i686 (32 bit) Desktop: KDE 4.14.3
           Distro: siduction 13.1.0 Firestarter - kde - (201305211837)
CPU:       Triple core Intel Core i7-2630QM (-MCP-) speed: 1993 MHz (max)
Graphics:  Card: InnoTek Systemberatung VirtualBox Graphics Adapter
           Display Server: X.Org 1.16.2.901 drivers: ati,vboxvideo (unloaded: fbdev,vesa)
           Resolution: 1312x730@60.00hz
           GLX Renderer: Gallium 0.4 on llvmpipe (LLVM 3.5, 128 bits) GLX Version: 3.0 Mesa 10.4.2
Drives:    HDD Total Size: 32.2GB (26.5% used)
Info:      Processes: 181 Uptime: 2 min Memory: 526.4/1009.1MB Client: Shell (bash) inxi: 2.2.18

bzw.
Code: [Select]
~$ inxi -v1
System:    Host: siductionbox Kernel: 3.18-3.towo.2-siduction-686 i686 (32 bit) Desktop: Gnome 3.14.1
           Distro: siduction 13.1.0 Firestarter - kde - (201305211837)
CPU:       Triple core Intel Core i7-2630QM (-MCP-) speed: 1993 MHz (max)
Graphics:  Card: InnoTek Systemberatung VirtualBox Graphics Adapter
           Display Server: X.Org 1.16.2.901 drivers: ati,vboxvideo (unloaded: fbdev,vesa)
           Resolution: 1312x730@60.00hz
           GLX Renderer: Gallium 0.4 on llvmpipe (LLVM 3.5, 128 bits) GLX Version: 3.0 Mesa 10.4.2
Drives:    HDD Total Size: 32.2GB (26.5% used)
Info:      Processes: 168 Uptime: 12 min Memory: 570.2/1009.1MB Client: Shell (bash) inxi: 2.2.18 


Gruß
Ch. Hanisch
« Last Edit: 2015/01/27, 17:42:06 by Hanisch »

Offline der_bud

  • User
  • Posts: 893
  • member
Re: D-U entfernt GNOME (in Firestarter-KDE)
« Reply #34 on: 2015/01/27, 18:46:31 »
Moin Hanisch, ich hatte Dir hier im Thread in diesem Post vorgeschlagen, es mal mit ' apt-get upgrade --with-new-pkgs ' zu versuchen, um womöglich ein paar Pakete auf neueren Stand zu ziehen. Das war als vorübergehender Workaround gedacht, beachte bitte: upgrade ist nicht dist-upgrade!
Quote from: man apt-get
upgrade
           upgrade wird benutzt, um die neusten Versionen aller aktuell auf dem System installierten Pakete aus den in /etc/apt/sources.list
           aufgezählten Quellen zu installieren. Aktuell installierte Pakete mit verfügbaren neuen Versionen werden heruntergeladen und das Upgrade
           durchgeführt. Unter keinen Umständen werden derzeit installierte Pakete entfernt oder nicht installierte Pakete heruntergeladen und
           installiert. Neue Versionen von aktuell installierten Paketen von denen kein Upgrade durchgeführt werden kann, ohne den
           Installationsstatus eines anderen Paketes zu ändern, werden in ihrer aktuellen Version bleiben. Zuerst muss ein update durchgeführt
           werden, so dass apt-get die neuen Versionen der verfügbaren Pakete kennt.

       dist-upgrade
           dist-upgrade führt zusätzlich zu der Funktion von upgrade intelligente Handhabung von Abhängigkeitsänderungen mit neuen Versionen von
           Paketen durch. apt-get hat ein »intelligentes« Konfliktauflösungssystem und es wird versuchen, Upgrades der wichtigsten Pakete, wenn nötig
           zu Lasten der weniger wichtigen, zu machen. So könnte der dist-upgrade-Befehl einige Pakete entfernen. Die /etc/apt/sources.list-Datei
           enthält eine Liste mit Orten, von denen gewünschte Paketdateien abgerufen werden. Siehe auch apt_preferences(5) für einen Mechanismus zum
           überschreiben der allgemeinen Einstellungen für einzelne Pakete.

Der Hinweis auf kdenext kommt aus Deinem Post #19, wo du Deine sources.list postet, denn in der misc.list hast Du kdenext aktiv. Damit gibt es zurzeit für einige KDE-User Probleme, wie ich in meiner  Antwort ausgeführt hatte. Offenbar werden die Probleme noch viel größer, wenn zusätzlich zu KDE auch Gnome installiert ist, weil die beiden DEs unterschiedliche Abhängigkeiten zu den problematischen Paketen haben die derzeit bei Debian in Transition sind. Möglicherweise bleibt im Moment tatsächlich nur abwarten übrig.
Du lachst? Wieso lachst du? Das ist doch oft so, Leute lachen erst und dann sind sie tot.

Offline melmarker

  • Global Moderator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.768
    • g-com.eu
Re: D-U entfernt GNOME (in Firestarter-KDE)
« Reply #35 on: 2015/01/27, 18:53:30 »
nö, ist es nich: ein Blick in die aktivierten Repos schafft Klarheit

* kde haben wir mit kdenext ausgeliefert, gnome nich
* kde aktualisiert gegen kdenext, gnome nich

macht aber nichts, da ich mich jetzt wieder aus der Diskussion ausklinken werde. Nochmals ein kleiner, aber zarter Hinweis auch an andere User: Ich für meinen Teil werde keine Monsterkonstrukte á la Frankensteins Linux supporten, worin das endet im Chaos. Das sieht man hier sehr schön. Abgesehen davon ist es eine recht zweifelhafte Idee, Flavours umzustricken oder 2 oder mehr Major-DEs in einer Installation zu betreiben. Is aber nur meine Meinung.

Und nu zum hilfreichen Teil: In der KDE-Installation sollte das kdenext repo aktiviert sein. Und das sollte in /etc/apt/sources.d/siduction.list drin stehen. Deaktivieren und die betroffenen Pakete downgraden sollte helfen - oder die kollidierenden Pakete aus Gnome, XFCE oder was auch immer entfernen. Und jetzt auch noch der Grund dazu: eine reinrassige KDE-Installation von Siduction ist von diesen Problemen erst mal nicht betroffen, da die Pakete in sich konsistent sind. Nu ja - halt genau so lange, bis man eine andere DE installiert, die dann bei einem Upgrade andere Versionen von libraries verlangt, die dann kollidieren ...


EDIT: der_Bud war schneller
Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. (Benjamin Franklin, November 11, 1755)
Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity. (Hanlons razor)

Offline convbsd

  • User
  • Posts: 92
Re: D-U entfernt GNOME (in Firestarter-KDE)
« Reply #36 on: 2015/01/27, 21:28:17 »
Hi

I don't have any dist-upgrade issue gnome related.
As others saed pleasu use apt-get dist-upgrade not only  apt-get upgrade.
Siduction and aptosid recommends dist-upgrade to be used.
Since you test in virtual machines why not installing last kde , d-u it and using addpkg install gnome.

Greetings
ConvBSD

Offline Hanisch

  • User
  • Posts: 455
Re: D-U entfernt GNOME (in Firestarter-KDE)
« Reply #37 on: 2015/01/28, 11:44:07 »
Hallo,
Ich für meinen Teil werde keine Monsterkonstrukte á la Frankensteins Linux supporten, worin das endet im Chaos. Das sieht man hier sehr schön. Abgesehen davon ist es eine recht zweifelhafte Idee, Flavours umzustricken oder 2 oder mehr Major-DEs in einer Installation zu betreiben. Is aber nur meine Meinung.
Ich habe bisher noch bei keiner anderen Distro Probleme mit mehreren gleichzeitig installierten Oberflächen gehabt.

Die Probleme bei Siduction KDE und GNOME parallel in Firestarter scheinen tatsächlich an dem 'kdenext'-Eintrag:
Code: [Select]
deb http://packages.siduction.org/kdenext unstable mainin /etc/apt/sources.list.d/misc.list zu liegen. Dieser Eintrag fehlt bei der Siduction-December-2013-Installation, wo es problemlos läuft.
Code: [Select]
~$ inxi -v1
System:    Host: siductionbox Kernel: 3.18-4.towo-siduction-686 i686 (32 bit) Desktop: KDE 4.14.2
           Distro: siduction 13.2.1 December - gnome - (201401272119)
CPU:       Triple core Intel Core i7-2630QM (-MCP-) speed: 1995 MHz (max)
Graphics:  Card: InnoTek Systemberatung VirtualBox Graphics Adapter
           Display Server: X.Org 1.16.2.901 drivers: ati,vboxvideo (unloaded: fbdev,vesa)
           Resolution: 1216x714@60.00hz
           GLX Renderer: Chromium GLX Version: 2.1 Chromium 1.9
Drives:    HDD Total Size: 32.2GB (21.9% used)
Info:      Processes: 194 Uptime: 3 min Memory: 605.9/1009.1MB Client: Shell (bash) inxi: 2.2.18

Quote
Deaktivieren und die betroffenen Pakete downgraden sollte helfen - oder die kollidierenden Pakete aus Gnome, XFCE oder was auch immer entfernen.
Wie finde ich die betroffenen Pakete und wie downgrade ich sie?

Sollte ich den 'kdenext'-Eintrag in Firestarter auch permanent entfernen?


Gruß
Ch. Hanisch
« Last Edit: 2015/01/28, 15:12:58 by Hanisch »

Offline der_bud

  • User
  • Posts: 893
  • member
Re: D-U entfernt GNOME (in Firestarter-KDE)
« Reply #38 on: 2015/01/28, 15:14:24 »
...
Wie finde ich die betroffenen Pakete und wie downgrade ich sie?

Sollte ich den 'kdenext'-Eintrag in Firestarter auch permanent entfernen?
...

Hi das manuelle Downgraden nach Deaktivierung des kdenext-Eintrags hat User 'dal' hier gemacht, Beiträge #14 und #16: http://forum.siduction.org/index.php?topic=5299.msg43373#msg43373 .

Wenn Du das durchziehst, würde ich kdenext auch erstmal deaktiviert lassen. Irgendwann gibt es dann bestimmt mal wieder eine Ankündigung im Forum, das es für Siduction ein mit kdenext erreichbares KDE gibt, das Debian entsprechend was voraus hat und von Bleeding-Edge-Usern installiert werden kann 8).
Du lachst? Wieso lachst du? Das ist doch oft so, Leute lachen erst und dann sind sie tot.

Offline Hanisch

  • User
  • Posts: 455
Re: D-U entfernt GNOME (in Firestarter-KDE)
« Reply #39 on: 2015/01/28, 15:17:33 »
Hallo,
 
Z.Zt. gibt es sowohl für KDE als auch für GNOME diverse Abhängigkeitsprobleme:
Code: [Select]
~$ sudo /usr/sbin/addpkg kde
...
Einige Pakete konnten nicht installiert werden. Das kann bedeuten, dass
Sie eine unmögliche Situation angefordert haben oder, wenn Sie die
Unstable-Distribution verwenden, dass einige erforderliche Pakete noch
nicht erstellt wurden oder Incoming noch nicht verlassen haben.
Die folgenden Informationen helfen Ihnen vielleicht, die Situation zu lösen:
 
Die folgenden Pakete haben unerfüllte Abhängigkeiten:
 akregator : Kollidiert mit: kde-l10n
 kdepim : Hängt ab von: kaddressbook (>= 4:4.14.5+really4.4.11.1+l10n-0r2) soll aber nicht installiert werden
          Hängt ab von: kalarm (>= 4:4.14.5+really4.4.11.1+l10n-0r2) soll aber nicht installiert werden
          Hängt ab von: kdepim-kresources (>= 4:4.14.5+really4.4.11.1+l10n-0r2) soll aber nicht installiert werden
          Hängt ab von: kdepim-wizards (>= 4:4.14.5+really4.4.11.1+l10n-0r2) soll aber nicht installiert werden
          Hängt ab von: kmail (>= 4:4.14.5+really4.4.11.1+l10n-0r2) soll aber nicht installiert werden
          Hängt ab von: knode (>= 4:4.14.5+really4.4.11.1+l10n-0r2) soll aber nicht installiert werden
          Hängt ab von: knotes (>= 4:4.14.5+really4.4.11.1+l10n-0r2) soll aber nicht installiert werden
          Hängt ab von: konsolekalendar (>= 4:4.14.5+really4.4.11.1+l10n-0r2) soll aber nicht installiert werden
          Hängt ab von: kontact (>= 4:4.14.5+really4.4.11.1+l10n-0r2) soll aber nicht installiert werden
          Hängt ab von: korganizer (>= 4:4.14.5+really4.4.11.1+l10n-0r2) soll aber nicht installiert werden
          Hängt ab von: ktimetracker (>= 4:4.14.5+really4.4.11.1+l10n-0r2) soll aber nicht installiert werden
          Hängt ab von: kjots (>= 4:4.14.5+really4.4.11.1+l10n-0r2) soll aber nicht installiert werden
          Hängt ab von: kleopatra (>= 4:4.14.5+really4.4.11.1+l10n-0r2) soll aber nicht installiert werden
          Hängt ab von: blogilo (>= 4:4.14.5+really4.4.11.1+l10n-0r2) soll aber nicht installiert werden
 libkdepim4 : Kollidiert mit: kde-l10n
E: Fehler: Unterbrechungen durch pkgProblemResolver::Resolve hervorgerufen; dies könnte durch zurückgehaltene Pakete verursacht worden sein.
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.         
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
Paket »siduction-meta-mediabase« ist nicht installiert, wird also auch nicht entfernt.
Paket »siduction-meta-xorg« ist nicht installiert, wird also auch nicht entfernt.
Paket »siduction-meta-xsiduction« ist nicht installiert, wird also auch nicht entfernt.
Paket »siduction-meta-xdebian« ist nicht installiert, wird also auch nicht entfernt.
0 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 13 nicht aktualisiert.
 
Your's installed settings for existing flavours are siduction-firestarter.
Please add your's desired settings for kde if exists in siduction repos.   
 
Otherwise you can try siduction-settings-kde-paintitblack
    siduction-art-kde-paintitblack and siduction-art-wallpaper-paintitblack.

 
Code: [Select]
~$ sudo /usr/sbin/addpkg gnome
...
Einige Pakete konnten nicht installiert werden. Das kann bedeuten, dass
Sie eine unmögliche Situation angefordert haben oder, wenn Sie die
Unstable-Distribution verwenden, dass einige erforderliche Pakete noch
nicht erstellt wurden oder Incoming noch nicht verlassen haben.
Die folgenden Informationen helfen Ihnen vielleicht, die Situation zu lösen:
 
Die folgenden Pakete haben unerfüllte Abhängigkeiten:
 evolution : Hängt ab von: libical1a (>= 1.0) soll aber nicht installiert werden
 evolution-data-server : Hängt ab von: libical1a (>= 1.0) soll aber nicht installiert werden
 gnome-bluetooth : Hängt ab von: bluez-obexd soll aber nicht installiert werden
 gnome-shell : Hängt ab von: libical1a (>= 1.0) soll aber nicht installiert werden
 gnome-user-share : Hängt ab von: bluez-obexd soll aber nicht installiert werden
E: Probleme können nicht korrigiert werden, Sie haben zurückgehaltene defekte Pakete.
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.         
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
Paket »siduction-meta-mediabase« ist nicht installiert, wird also auch nicht entfernt.
Paket »siduction-meta-xorg« ist nicht installiert, wird also auch nicht entfernt.
Paket »siduction-meta-xsiduction« ist nicht installiert, wird also auch nicht entfernt.
Paket »siduction-meta-xdebian« ist nicht installiert, wird also auch nicht entfernt.
0 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 13 nicht aktualisiert.
 
Your's installed settings for existing flavours are siduction-firestarter.
Please add your's desired settings for gnome if exists in siduction repos.   

Otherwise you can try siduction-settings-gnome-paintitblack
    siduction-art-gnome-paintitblack and siduction-art-wallpaper-paintitblack.
   

Wird sich das in absehbarer Zeit auflösen?

Gruß
Ch. Hanisch

Offline melmarker

  • Global Moderator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.768
    • g-com.eu
Re: D-U entfernt GNOME (in Firestarter-KDE)
« Reply #40 on: 2015/01/28, 16:46:55 »
nein
Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. (Benjamin Franklin, November 11, 1755)
Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity. (Hanlons razor)

Offline Hanisch

  • User
  • Posts: 455
Re: D-U entfernt GNOME (in Firestarter-KDE)
« Reply #41 on: 2015/01/30, 12:22:51 »
nein
Das ist ja eine niederschmetternde Nachricht.
Siduction legt offensichtlich keinen Wert auf die Nutzung mehrerer Oberflächen in einer Installation.
Von den angebotenen Oberflächen:
Code: [Select]
Usage: addpkg {cinnamon|custom|gnome|kde|plasma5|lxde|lxqt|mate|rqt|siducation-full|siducation-lite|xfce} sollte wohl jeweils nur eine installiert werden.
Ob mehrere Oberflächen - wie bei mir unter Siduction-December-2013 mit KDE, GNOME und Xfce - problemlos nebeneinander laufen ist wohl danach nur ein temporärer Glücksfall.

Mit meiner Firestarter-installation mit den Oberflächen KDE und GNOME bin ich wohl Opfer dieser Siduction-Strategie.
Linux unterstützt prinzipiell das Arbeiten mit mehreren Oberflächen, was man daran erkennt, daß in .desktop Dateien die Schlüsselwörter: OnlyShowIn=... und NotShowIn=... verwendbar sind.
Über einige D-U hinweg habe ich mir bei meiner Firestarter-Installation mit vorhandener 'kdenext'-Eintragung in sources.list mein System "eingefroren".
Aktualisieren kann ich dieses System nur noch über:
Code: [Select]
~$ sudo apt-get --with-new-pkgs upgrade Ein D-U würde mir das gesamte GNOME deinstallieren; und ob ich ich es dann noch einmal neu installieren könnte ist fraglich.

Auch der Versuch weitere Oberflächen nachzuinstallieren funktioniert nicht.
Code: [Select]
~$ sudo /usr/sbin/addpkg xfce
...
Einige Pakete konnten nicht installiert werden. Das kann bedeuten, dass
Sie eine unmögliche Situation angefordert haben oder, wenn Sie die
Unstable-Distribution verwenden, dass einige erforderliche Pakete noch
nicht erstellt wurden oder Incoming noch nicht verlassen haben.
Die folgenden Informationen helfen Ihnen vielleicht, die Situation zu lösen:
 
Die folgenden Pakete haben unerfüllte Abhängigkeiten:
 abiword : Hängt ab von: libabiword-3.0 (>= 3.0.0) soll aber nicht installiert werden
 orage : Hängt ab von: libical1a (>= 1.0) soll aber nicht installiert werden
E: Probleme können nicht korrigiert werden, Sie haben zurückgehaltene defekte Pakete.
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.       
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
Paket »siduction-meta-mediabase« ist nicht installiert, wird also auch nicht entfernt.
Paket »siduction-meta-xorg« ist nicht installiert, wird also auch nicht entfernt.
Paket »siduction-meta-xsiduction« ist nicht installiert, wird also auch nicht entfernt.
Paket »siduction-meta-xdebian« ist nicht installiert, wird also auch nicht entfernt.
0 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 13 nicht aktualisiert.
 
Your's installed settings for existing flavours are siduction-firestarter.
Please add your's desired settings for xfce if exists in siduction repos. 
 
Otherwise you can try siduction-settings-xfce-paintitblack
    siduction-art-xfce-paintitblack and siduction-art-wallpaper-paintitblack. 

Interessant ist vielleicht auch die Unmenge an verwaisten Paketen;
Code: [Select]
~$ sudo apt-get autoremove
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.       
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
Die folgenden Pakete werden ENTFERNT:
  baloo caribou caribou-antler cheese docutils-common fonts-cantarell g++-4.8 gir1.2-ebookcontacts-1.2 gir1.2-edataserver-1.2 gir1.2-folks-0.6 gir1.2-gconf-2.0
  gir1.2-gdata-0.0 gir1.2-gee-0.8 gir1.2-gee-1.0 gir1.2-goa-1.0 gir1.2-gstreamer-0.10 gir1.2-panelapplet-4.0 gir1.2-rest-0.7 gir1.2-tracker-0.16
  gir1.2-tracker-1.0 gir1.2-vte-2.90 gir1.2-zpj-0.0 gnome-applets-data gnome-color-manager gnome-documents gnome-font-viewer gnome-games gnome-icon-theme-extras
  gnome-js-common gnome-nettool gnome-packagekit gnome-packagekit-data gnome-packagekit-session gnome-panel-data gnome-system-monitor gnome-video-effects
  gstreamer0.10-nice gtk2-engines inkscape iputils-tracepath libabw-0.0-0 libaio1 libamd2.2.0 libavcodec55 libavdevice54 libavfilter3 libavfilter4 libavformat55
  libavresample1 libboost-chrono1.54.0 libboost-date-time1.49.0 libboost-date-time1.54.0 libboost-filesystem1.54.0 libboost-program-options1.54.0
  libboost-serialization1.54.0 libboost-system1.54.0 libboost-thread1.54.0 libcamel-1.2-33 libcamel-1.2-43 libcaribou-gtk-module libcaribou-gtk3-module
  libcdr-0.0-0 libclutter-gst-1.0-0 libclutter-imcontext-0.1-0 libcluttergesture-0.0.2-0 libcmis-0.3-3 libcolamd2.7.1 libcolorhug1 libdbus-glib1.0-cil
  libdbus1.0-cil libdns99 libdotconf1.0 libdvbpsi8 libe-book-0.0-0 libebackend-1.2-2 libebackend-1.2-6 libecal-1.2-11 libecal-1.2-15 libedata-book-1.2-17
  libedata-cal-1.2-15 libedata-cal-1.2-20 libedataserver-1.2-16 libedataserver-1.2-17 libegl1-mesa-drivers libetonyek-0.0-0 libfarstream-0.1-0 libfftw3-3
  libfftw3-long3 libfreehand-0.0-0 libgcr-3-1 libgdu-gtk0 libgee2 libgexiv2-2 libgmime2.6-cil libgnome-bluetooth11 libgnome-desktop-3-2 libgnome-desktop-3-7
  libgnome-media-profiles-3.0-0 libgnutls28 libgroupsock0 libgsl0ldbl libgtkspell0 libgweather-3-0 libgweather-3-3 libhsqldb1.8.0-java libinput0 libinput3
  libjim0.74 libkdecorations4abi50 libkqoauth0 libkwineffects1abi50 libkwinglutils1abi50 liblivemedia7 libllvm3.2 libllvm3.3 libllvm3.4 libmagick++-6.q16-5
  libmagick++5 libmarblewidget16 libmarblewidget17 libmbim-glib0 libminiupnpc5 libminiupnpc8 libmodemmanagerqt0 libmono-addins-gui0.2-cil libmozjs185-1.0
  libmozjs23d libmozjs24d libmspub-0.0-0 libmwaw-0.1-1 libmwaw-0.2-2 libmx-1.0-2 libmx-common libnepomukwidgets4abi1 libnetworkmanagerqt0 libodfgen-0.0-0
  libokularcore3 libokularcore4 libopenvg1-mesa liborcus-0.6-0 libpackagekit-glib2-16 libpanel-applet-4-0 libplasmaclock4abi50 libpoppler37 libpoppler43
  libpoppler44 libpython3.3 libpython3.3-minimal libpython3.3-stdlib libqmi-glib0 libraw9 librhythmbox-core7 librygel-core-2.0-1 librygel-core-2.2-2
  librygel-renderer-2.0-1 librygel-renderer-2.2-2 librygel-renderer-gst-2.0-1 librygel-renderer-gst-2.2-2 librygel-server-2.0-1 librygel-server-2.2-2
  libseed-gtk3-0 libsocialweb-client2 libsocialweb-common libsofia-sip-ua-glib3 libsofia-sip-ua0 libspice-server1 libstdc++-4.8-dev libsystemd-daemon0
  libsystemd-id128-0 libsystemd-journal0 libt1-5 libtar0 libtelepathy-farstream2 libtotem-plparser17 libtracker-extract-0.16-0 libtracker-miner-0.16-0
  libtracker-sparql-0.16-0 libumfpack5.4.0 libunique-3.0-0 libupower-glib2 libusageenvironment0 libvisio-0.0-0 libwebp4 libwpd-0.9-9 libwpg-0.2-2 libwps-0.2-2
  libx264-133 libxatracker1 libxcb-sync0 libxdo3 libzeitgeist-1.0-1 linux-headers-3.18-3.towo.2-siduction-686 linux-image-3.18-3.towo.2-siduction-686
  nautilus-sendto openjdk-7-jre-lib python-brlapi python-debian python-docutils python-louis python-mako python-markupsafe python-pyatspi python-pyatspi2
  python-roman python-six python3-packagekit python3.3 python3.3-minimal seahorse shotwell shotwell-common siduction-kdm-default-faces simple-scan sound-juicer
  telepathy-rakia tomboy xdg-user-dirs-gtk xdotool xul-ext-adblock-plus xulrunner-23.0 xulrunner-24.0 xulrunner-29
0 aktualisiert, 0 neu installiert, 222 zu entfernen und 13 nicht aktualisiert.
Nach dieser Operation werden 704 MB Plattenplatz freigegeben.
Möchten Sie fortfahren? [J/n] n
Abbruch.
Da gibt es in meiner Siduction-December-2013-Installation gar keine.

Das System läuft zwar, aber von einem rollenden Release ist wohl da keine Spur mehr.

Gruß
Ch. Hanisch

 
 

Online towo

  • Global Moderator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.308
Re: D-U entfernt GNOME (in Firestarter-KDE)
« Reply #42 on: 2015/01/30, 12:34:08 »
Ganz ehrlich? Such Dir eine andere Distro!
BTW, ich hab problemlos hier 4 DE's nebeneinander installiert, das geht wunderbar, auch mit siduction.
« Last Edit: 2015/01/30, 14:39:18 by towo »
Ich gehe nicht zum Karneval, ich verleihe nur manchmal mein Gesicht.

Offline musca

  • Global Moderator
  • User
  • *****
  • Posts: 725
  • sid, fly high!
Re: D-U entfernt GNOME (in Firestarter-KDE)
« Reply #43 on: 2015/01/30, 15:38:52 »
Servus Hanisch!

Dieses Anspruchsdenken läßt sich nicht einmal in debian stable erfüllen, wo durch Security Updates die Abhängigkeiten des Pakets "gnome" gebrochen wurden.  Ich habe nirgendwo gelesen, dass siduction verspräche, beliebige Phantasiekonstrukte jederzeit durchgängig und automatisch am Leben zu erhalten. Trotzdem hast Du hier zahlreiche Hinweise bekommen, die Dich aber überfordern. Du kommst dann immer wieder auf "apt-get dist-upgrade" zurück (die Automatik).

An diesem Punkt habe ich keinen Lösungsvorschlag mehr.  Und das muss ich auch nicht.

Grüße
musca
„Es irrt der Mensch, solang er strebt.“  (Goethe, Faust)

Offline Hanisch

  • User
  • Posts: 455
Re: D-U entfernt GNOME (in Firestarter-KDE)
« Reply #44 on: 2015/01/30, 23:12:46 »
Hallo,
Ich habe nirgendwo gelesen, dass siduction verspräche, beliebige Phantasiekonstrukte jederzeit durchgängig und automatisch am Leben zu erhalten.
Die Installation von mehreren Oberflächen sind doch keine Phantasiekonstrukte, sondern unter Linux gängige Praxis. In meinem Falle sind es in der Firestarter-Installation nur KDE und GNOME.
Folgendes habe ich hier gefunden: http://forum.siduction.org/index.php?topic=5057.0
Code: [Select]
VERY IMPORTANT !!!
...
Also siduction doesn't support mixed environments such as kde, xfce...
Aha, das ist es also. Siduction legt keinen Wert auf die Möglichkeit mehrere Oberflächen zu installieren; und wer es doch tut, der kann von Glück reden, wenn es nach einigen D-U noch funktioniert. So wie bei meiner Siduction-December-2013 Installation oder wie bei towo mit seinen vier Oberflächen (welche eigentlich und dabei auch mit  vorhandener 'kdenext'-Eintragung in sources.list?).

Andere Distributionen dagegen legen Wert darauf, daß sog. mixed environments mit in sich konsistenten Paketen nicht gegenseitige Abhängigkeitsprobleme schaffen.
Das ist in Siduction offensichtlich nicht der Fall und damit ist Siduction als Produktivsystem mit mixed environments unbrauchbar; ein System von Bastlern für Bastler.

Gruß
Ch. Hanisch