seduction
 Language:
Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?
2020/08/07, 12:10:34


Help

Author [EN] [PL] [ES] [PT] [IT] [DE] [FR] [NL] [TR] [SR] [AR] [RU] Topic: [gelöst] Sehr langer Boot-Vorgang seit letztem du  (Read 3935 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline melmarker

  • Global Moderator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.800
    • g-com.eu
Re: Sehr langer Boot-Vorgang seit letztem du
« Reply #15 on: 2014/09/30, 03:46:19 »
Update: einfach noch mal einen d-u nachschieben - ich habe die initramfs-tools 0.117.2~really~0.116 hochgeladen. Ich hab damit ein paar ISOs gebaut - funktioniert gut, soweit ich es beurteilen kann. Eventuell ist noch ein update-initramfs -k all -u nachschieben und gut ists gewesen
Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. (Benjamin Franklin, November 11, 1755)
Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity. (Hanlons razor)

Online harley-peter

  • User
  • Posts: 837
Re: Sehr langer Boot-Vorgang seit letztem du
« Reply #16 on: 2014/09/30, 16:27:34 »
Hi melmarker,
danke! Hat geklappt. Nach einem du ist wieder alles normal. Vielen Dank an alle für die Unterstützung.

Gruß
Peter

Online harley-peter

  • User
  • Posts: 837
Re: [gelöst] Sehr langer Boot-Vorgang seit letztem du
« Reply #17 on: 2015/03/15, 16:57:53 »
Hi,

seit einem der letzten du das gleiche Problem wieder. Ein systemd-analyze blame liefert:

Code: [Select]
    2min 16.952s systemd-fsck-root.service
         12.932s apache2.service
         10.645s NetworkManager.service
          9.259s mysql.service
          8.752s systemd-logind.service
          8.661s console-kit-log-system-start.service
          8.657s alsa-restore.service
          8.648s pppd-dns.service
          8.600s lm-sensors.service
          8.536s rc-local.service
          8.532s ifplugd.service
          8.531s systemd-user-sessions.service
          8.531s ntp.service
          8.530s loadcpufreq.service
          8.522s rsyslog.service
          8.518s virtualbox-guest-utils.service
          8.517s wicd.service
          8.516s lirc.service
          8.504s sysstat.service
          8.502s virtualbox.service

Offline melmarker

  • Global Moderator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.800
    • g-com.eu
Re: [gelöst] Sehr langer Boot-Vorgang seit letztem du
« Reply #18 on: 2015/03/15, 18:59:25 »
nö - gleich ist das problem nicht - das sind jetzt immerhin initramfs-tools 0.119 8)

3 mögliche Lösungsansätze:
* downgrade wie gehabt auf unsere gefixten Sachen, da kein unmittelbares Release ansteht, sehe ich also eigentlich nicht ein, ein neues Really-Paket zu bauen, das ist nur der wirklich letzte Ausweg. - Wenn dieser Ansatz gewählt wird, antackern des Pakets mit apt-mark hold nicht vergessen
* ein wenig Recherche, ob man das Verhalten vom filecheck eventuell konfigurieren könnte
* systemd aus experimental testen

Ich fall als Testperson aus, da ich auf meinen Installationen dieses Problem bisher nicht hatte oder hervorrufen konnten - und ich werde nicht deswegen auf Sid downgraden :)
Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. (Benjamin Franklin, November 11, 1755)
Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity. (Hanlons razor)

Offline ralul

  • User
  • Posts: 1.809
Re: [gelöst] Sehr langer Boot-Vorgang seit letztem du
« Reply #19 on: 2015/03/15, 20:19:06 »
Hi,

seit einem der letzten du das gleiche Problem wieder. Ein systemd-analyze blame liefert:

Code: [Select]
    2min 16.952s systemd-fsck-root.service
In der Grub die cmdline editieren und hinzu fügen:
systemd.unit=emergency.target
Emergency bootet im readonly /-root Modus: Da kannst du mal fsck.ext4 drüber laufen lassen.
Anders rescue.target: Da kann man auch was in die /etc Einstellungen schreiben.
experiencing siduction runs better than my gentoo makes me know I know nothing

Offline melmarker

  • Global Moderator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.800
    • g-com.eu
Re: [gelöst] Sehr langer Boot-Vorgang seit letztem du
« Reply #20 on: 2015/03/15, 22:06:40 »
@ralul - was soll das bringen? Ok - vielleicht ist Deine Glaskugel moderer als meine, aber eine "Lösung" ohne ein echtes Problem ist und bleibt Mumpitz.

@peter: eventuell ist es die Zeit wert, mal zu erforschen, was den check auslöst - ich vermute mal, der wird im initramfs gestartet - und a gehört er nu wirklich nicht hin. Könnte auch durchaus auf das Alter der betroffenen Installation ankommen. Da wäre die Lösung einfach, einfach den hook für die Sachen löschen, wo auch immer er sich befindet. Das wäre kein Systemd-Problem. Das Auftreten nach der Erneuerung der Initramfs-Tools lässt mich das einfach mal irgendwie vermuten - ansonsten könnte ein erneuter Downgrade helfen.
Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. (Benjamin Franklin, November 11, 1755)
Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity. (Hanlons razor)

Offline piper

  • Global Moderator
  • User
  • *****
  • Posts: 1.787
  • we are the priests ... of the temples of syrinx
Re: [gelöst] Sehr langer Boot-Vorgang seit letztem du
« Reply #21 on: 2015/03/16, 01:34:40 »
Do all UUID match in fstab ?

If so

You can "TRY"  and add
Code: [Select]
noauto,x-systemd.automount to all partitions except / (of course). That  "MAY"  speed up your boot time.

You can always undo if it don't do nothing, doesn't hurt to try :)

Free speech isn't just fucking saying what you want to say, it's also hearing what you don't want to fucking hear

I either give too many fucks or no fucks at all, it's like I cannot find a middle ground for a moderate fuck distribution, it's like what the fuck

Offline hendrikL

  • User
  • Posts: 419
Re: [gelöst] Sehr langer Boot-Vorgang seit letztem du
« Reply #22 on: 2015/03/16, 10:59:44 »
Hi,
here is an other way to stop systemd-fsck@sirvice to check "/" at every boot,

take a look to the /etc/fstab

and change
Code: [Select]
UUID=foo-bar-n     /           ext4         defaults,relatime,errors=remount-ro           0    1
to

Code: [Select]
UUID=foo-bar-n     /           ext4         defaults,relatime,errors=remount-ro           0    0
cange the sixed row, where / (root)  is,  from 1 to 0 (zero)


and run

Code: [Select]
tune2fs -c 30 -i 30 /dev/sdxN
/dev/sdxN is the device with the root filesystem "/" like /dev/sda1 or /dev/sdb3 ...
You should find it out with: "df -hT".

greetz hendrikL

Offline ralul

  • User
  • Posts: 1.809
Re: [gelöst] Sehr langer Boot-Vorgang seit letztem du
« Reply #23 on: 2015/03/16, 13:03:53 »
@ralul - was soll das bringen? Ok - vielleicht ist Deine Glaskugel moderer als meine, aber eine "Lösung" ohne ein echtes Problem ist und bleibt Mumpitz.
To not loose any data in case there is something wrong with the filesystem of root and the fsck service of systemd at the same time: I would recommend to fsck by hand using emergency.target at first!
... And then afterwards search the bug.
experiencing siduction runs better than my gentoo makes me know I know nothing