seduction
 Language:
Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?
2019/12/16, 09:21:14


Help

Author [EN] [PL] [ES] [PT] [IT] [DE] [FR] [NL] [TR] [SR] [AR] [RU] Topic: [Gelöst]D-U macht das System kaputt  (Read 4785 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Hanisch

  • User
  • Posts: 455
Re: D-U macht das System kaputt
« Reply #15 on: 2016/02/11, 14:20:13 »
kdenext hast du aber auch erst an der Stelle im Ablauf auskommentiert, wo es in der Beschreibung aufgeführt ist (Cleaning up / Aufräumen:). Also nicht zu Anfang .

Wenn die "replace.txt leer ist, hätte

Code: [Select]
dpkg --get-selections | awk '/\011install/ {print $1}' | while read name; do apt-cache madison $name | head -n 1; done | grep kdenext keine kdenext-Pakete gefunden und somit mit "......{ print $1 }' > replace.txt" nichts in diese geschrieben.
kdenext ist leer und daher enthält 'replace.txt' auch nichts mehr. Das ist soweit Ok.
Aber was mache ich mit:
Code: [Select]
# apt upgrade
...
Die folgenden Pakete haben unerfüllte Abhängigkeiten:
 libkexiv2-11v5 : Kollidiert mit: libkexiv2-11 aber 4:15.04.3-1 soll installiert werden
E: Beschädigte Pakete

Gruß
Ch. Hanisch

Offline Hanisch

  • User
  • Posts: 455
Re: D-U macht das System kaputt
« Reply #16 on: 2016/02/11, 14:28:10 »
Schlechtes Timing. Ganz schlechtes Timing - kdenext enthält keine Pakete mehr, da ich diese entfernt habe, um weiters Ungemach zu vermeiden. Die hatten teilweise höhere Versionsnummern als das aktuelle Debian, aber gleichzeitig veraltete Abhängigkeiten.

Obwohl ich hier eigentlich nichts schreiben wollte, ein Lösungsansatz:
* apt aktualisieren
* fluxbox installieren
* fluxbox starten
* apt update; apt upgrade
* dann einen dist-upgrade und die störenden Pakete gehen lassen, diese aber notieren
* Installation von sddm als DM
* LigthDM entsorgen
* apt install kde-standard oder kde-full
* und dann halt Problemfälle nachbearbeiten

over and out
Warum 'fluxbox' installieren? Geht es nicht auch mit 'Xfce'?
Sorge macht mir die große Anzahl von Paketen (38), die entfernt werden sollen.
Siehe http://paste.ubuntu.com/15015680/

Gruß
Ch. Hanisch
« Last Edit: 2016/02/11, 14:31:11 by Hanisch »

Offline jure

  • User
  • Posts: 520
Re: D-U macht das System kaputt
« Reply #17 on: 2016/02/11, 14:51:42 »
...Sorge macht mir die große Anzahl von Paketen (38), die entfernt werden sollen.
Siehe http://paste.ubuntu.com/15015680/

Gruß
Ch. Hanisch

das ist normal und war bei mir auch so, z.B die meisten der kde-* sind obsolet oder kde-standard/full wird später nachinstalliert.
Andere wie "libopencv-**" werden ja bereits durch neue ersetzt - siehe deinen paste bei "Die folgenden Pakete werden aktualisiert "
Code: [Select]
apol kde-full kde-plasma-desktop kde-plasma-netbook kde-standard kde-workspace kde-workspace-bin kde-workspace-data
kde-full:
  Installiert:           5:90
  Installationskandidat: 5:90
  Versionstabelle:
 *** 5:90 500
        500 http://httpredir.debian.org/debian unstable/main amd64 Packages
        500 http://httpredir.debian.org/debian unstable/main i386 Packages
        100 /var/lib/dpkg/status
kde-plasma-desktop:
  Installiert:           5:90
  Installationskandidat: 5:90
  Versionstabelle:
 *** 5:90 500
        500 http://httpredir.debian.org/debian unstable/main amd64 Packages
        100 /var/lib/dpkg/status
kde-standard:
  Installiert:           5:90
  Installationskandidat: 5:90
  Versionstabelle:
 *** 5:90 500
        500 http://httpredir.debian.org/debian unstable/main amd64 Packages
        500 http://httpredir.debian.org/debian unstable/main i386 Packages
        100 /var/lib/dpkg/status
kde-workspace:
  Installiert:           (keine)
  Installationskandidat: (keine)
  Versionstabelle:
kde-workspace-bin:
  Installiert:           (keine)
  Installationskandidat: (keine)
  Versionstabelle:
kde-workspace-data:
  Installiert:           (keine)
  Installationskandidat: (keine)
  Versionstabelle:
N: Paket kde-plasma-netbook kann nicht gefunden werden
Gruss Juergen

Offline melmarker

  • Global Moderator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.781
    • g-com.eu
Re: D-U macht das System kaputt
« Reply #18 on: 2016/02/11, 15:03:40 »
@Hanisch: Fluxbox ist ein Paket und geht immer - wenn also beim Upgrade was schief läuft, hat man mit fluxbox immer einen funktionierenden Desktop ohne weitere Abhängigkeiten. Und so was halte ich für eine gute Idee bei einem Unterfangen, was einem den Desktop zerhauen kann.
Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. (Benjamin Franklin, November 11, 1755)
Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity. (Hanlons razor)

Offline der_bud

  • User
  • Posts: 896
  • member
Re: D-U macht das System kaputt
« Reply #19 on: 2016/02/11, 16:17:40 »
Es sind wirklich "nur" 38 Pakete, du Glücklicher, da hatte ich zu einigen Zeitpunkten während diverser Transitions schon mehr Sachen die nachzuinstallieren waren :)
Die libs bei den zu Entfernenden kannst Du zunächst ignorieren, Libraries werden in der Regel gegebenenfalls als Abhängigkeit der Pakete die sie benötigen installiert. Von den anderen Paketen sind ein paar obsolet und/oder existieren nicht mehr. Okular und Digikam lassen sich schnell reinstallieren... => zieh den D-U nach agaidas Rezept durch! Die Prozedur, bei Fehlern zwischendrin immer mal wieder 'apt-get install -f' und dpkg --configure -a' durchzuführen kennst Du ja sicher als Sid-User zu Genüge, bei "kann nicht überschreiben"-Fehlern solche Pakete eventuell direkt per dpkg mit force ins System zwingen, oder vorher hier nachfragen (und bei installierter Fluxbox geht das nachfragen halt aus einer grafischen Oberfläche heraus ;) )
Du lachst? Wieso lachst du? Das ist doch oft so, Leute lachen erst und dann sind sie tot.

Offline Hanisch

  • User
  • Posts: 455
Re: D-U macht das System kaputt
« Reply #20 on: 2016/02/11, 18:49:53 »
Hallo,

jetzt ist es mir doch gelungen, den Umstieg, wie empfohlen, zu realisieren.
Allerdings mußte ich einige Pakete erst noch löschen (z.B.   libkexiv2-11v5) und dann wilde Orgien mit:
apt-get -f install
apt  dist upgrade
apt dist-upgrade -f
usw machen.
Schließlich habe ich mit
Code: [Select]
apt install kde-fullauch Plasma 5 wieder installiert und dann den lästigen Autostart von Abiword durch Löschen der Datei
/usr/share/dbus-1/services/org.freedesktop.Telepathy.Client.AbiCollab.service
beseitigt.

Nun rollt es wieder - Ok. Was da allerdings evtl. noch fehlt - keine Ahnung.

Gruß
Ch. Hanisch
« Last Edit: 2016/02/11, 18:58:47 by Hanisch »

Offline cryptosteve

  • User
  • Posts: 675
Re: D-U macht das System kaputt
« Reply #21 on: 2016/02/11, 19:09:11 »
Was da allerdings evtl. noch fehlt - keine Ahnung.

Ist auch egal. Solange alles funktioniert und alles da ist, was Du brauchst, ist doch alles gut. Und wenn was fehlt, kann man versuchen zu ergründen, woran es hapert.
- born to create drama -
CS Virtual Travel Bug: VF6G5D

Offline musca

  • Global Moderator
  • User
  • *****
  • Posts: 725
  • sid, fly high!
Re: D-U macht das System kaputt
« Reply #22 on: 2016/02/11, 19:10:30 »
Holla Hanisch,
ich freue mich, dass Du den Anschluss wieder geschafft hast.
Wenn etwas fehlen sollte, dann wird es eben noch nachinstalliert.

Grüße
musca
„Es irrt der Mensch, solang er strebt.“  (Goethe, Faust)

Offline CCarpenter

  • User
  • Posts: 195
    • http://www.greenvalleyranchschwand.de
Re: D-U macht das System kaputt
« Reply #23 on: 2016/02/11, 19:25:11 »
Meine subjektive Meinung ist, daß
http://httpredir.debian.org/debian

sowas von gähnend langsam ist!


Holen:47 http://ftp.fr.debian.org/debian unstable/main

holt alles aus Frankreich ...

Es wurden 108 MB in 15 min 25 s geholt (117 kB/s).

Offline towo

  • Global Moderator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.308
Re: [Gelöst]D-U macht das System kaputt
« Reply #24 on: 2016/02/15, 13:29:29 »
So, das ganze OT habe ich abgetrennt und diesen Thread schließe ich hiermit.
Ich gehe nicht zum Karneval, ich verleihe nur manchmal mein Gesicht.