seduction
 Language:
Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?
2019/10/22, 18:20:11


Help

Author [EN] [PL] [ES] [PT] [IT] [DE] [FR] [NL] [TR] [SR] [AR] [RU] Topic: Xfce: Nach Entsperren des Bildschirms kein Bildschirm-Update  (Read 139 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline gerd

  • User
  • Posts: 145
Hallo,
ich benutze XFCE und habe seit dem DU gestern + heute mit dem Update auf Xfce 4.14 das Problem, dass nach dem Sperrendes Bildschirms mittels xflock4 (bisher) oder light-locker (gerade getestet) die Sitzung zwar wieder entsperrt wird, d.h. mit der Tastatur habe ich wieder Zugriff auf die laufenden Applikationen, aber ich habe kein Bild mehr. Es ist nur der Lock-Screen und dann zusätzlich noch der Mauszeiger zu sehen. Mehr nicht. Ich kann dann mittels ALT+STRG+1 in eine Konsole gehen und lightdm neustarten.
Hat jemand ne Idee?
edit: Habe ein Notebool mit i5-2540 und nutze die integrierte Intel-Grafik, dazu Kernel 5.2.9-towo.2-siduction-amd64 x86_64 und xorg 1:7.7+19.

Offline gerd

  • User
  • Posts: 145
Es gibt im Debian-Bugtracker einige ähnliche Bugs, aber soweit ich das sehe, sind die alle älter oder unterscheiden sich im Verhalten. So auch https://bugs.debian.org/cgi-bin/bugreport.cgi?bug=866772
Das Unlocking funktioniert ja an sich, bis auf dass der XFCE-Desktop nicht wieder erscheint.Eine Gemeinsamkeit ist wohl der Zusammenhang mit dem Betrieb von 2 Monitoren. Entferne ich den zweiten physisch, funktioniert das Unlocken wieder ganz normal.

Online towo

  • Global Moderator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.304
Ziig mal die Ausgabe von


Code: [Select]
inxi -SIGM
Ich gehe nicht zum Karneval, ich verleihe nur manchmal mein Gesicht.

Offline gerd

  • User
  • Posts: 145
Code: [Select]
System:
  Host: debian-nb3 Kernel: 5.2.9-towo.2-siduction-amd64 x86_64 bits: 64
  Desktop: Xfce 4.14.1 Distro: Debian GNU/Linux bullseye/sid
Machine:
  Type: Laptop System: LENOVO product: 4290K37 v: ThinkPad X220
  serial: R9NEWZ5
  Mobo: LENOVO model: 4290K37 serial: 1ZLJU23Z125 UEFI [Legacy]: LENOVO
  v: 8DET63WW (1.33 ) date: 07/19/2012
Graphics:
  Device-1: Intel 2nd Generation Core Processor Family Integrated Graphics
  driver: i915 v: kernel
  Display: x11 server: X.Org 1.20.4 driver: intel resolution: 1920x1080~60Hz
  OpenGL: renderer: Mesa DRI Intel Sandybridge Mobile v: 3.3 Mesa 19.1.4
Info:
  Processes: 204 Uptime: 4h 26m Memory: 11.67 GiB used: 2.53 GiB (21.6%)
  Shell: bash inxi: 3.0.36

Online towo

  • Global Moderator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.304
ALternativ könntest Du mal den modesetting ddx testen, anstatt des intel ddx.
Außerdem solltest DU mal schauen, ob im Journal oder bei dmesg etwas Auffälliges zu finden ist.
Ich gehe nicht zum Karneval, ich verleihe nur manchmal mein Gesicht.

Offline gerd

  • User
  • Posts: 145
Quote
ALternativ könntest Du mal den modesetting ddx testen, anstatt des intel ddx.

Habe xserver-xorg-video-intel deinstalliert (Besser dafür vorher xserver-xorg-video-dummy installieren) und meine X11/xorg.conf.d/20-intel.conf entfernt. Hat funktioniert. Lock/Unlock geht wieder. Danke  :)

Online towo

  • Global Moderator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.304
Du hättest xserver-xorg-video-intel nicht installieren müssen, das löschen von /etc/X11/xorg.conf.d/20-intel.conf hätte völlig gereicht.
Ich gehe nicht zum Karneval, ich verleihe nur manchmal mein Gesicht.

Offline gerd

  • User
  • Posts: 145
Habe es deinstalliert, nicht installiert. Und da der xserver irgendein -video-Paket haben möchte, stattdessen xserver-xorg-video-dummy installiert.

Aus der Paketbeschreibung für *-intel.
Quote
The use of this driver is discouraged if your hw is new enough (ca.
2007 and newer). You can try uninstalling this driver and let the
server use its builtin modesetting driver instead.

Online towo

  • Global Moderator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.304
a) ich meinte auch deinstallieren
b) für Intel Hardware ist modsetting schon länger der default, weshalb Du ja auch eine /etc/X11/xorg.conf.d/20-intel.conf brauchtest, um den intel ddx überhaupt benutzen zu können.
Das reine Vorhandensein von  xserver-xorg-video-intel stört nicht im Geringsten.
Ich gehe nicht zum Karneval, ich verleihe nur manchmal mein Gesicht.