seduction
 Language:
Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?
2020/04/09, 20:10:35


Help

Author [EN] [PL] [ES] [PT] [IT] [DE] [FR] [NL] [TR] [SR] [AR] [RU] Topic: [Gelöst]Failed to start Load Kernel Modules.  (Read 5248 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Lanzi

  • User
  • Posts: 1.624
[FAILED] Failed to start happy
« Reply #15 on: 2018/06/07, 21:58:50 »
Ich habe ein weiteren Fehler in deinem System festgestellt, es verwendet die alte Rechtschreibung, die ca. 1996 ersetzt wurde. Mach da mal ein Dist-upgrade (ist allerdings gekoppelt mit Virtual-compiz.puke-ake-desktub, welches erst mit kommenden D-U wieder zurück kehrt. da ist Siduction einfach falsch programmiert, aber das sieht hier echt keiner ein und merkt auch keiner außer mir).
MIt ~/.config/autostart/org.kde.Bukuake.desktop kannst Du aber die Depends auflösen und dann startet alles wie vorher. Ich habe es mit XFCE nicht getestet, da es bei mir zusammen mit gnome, LXDE und Plasma in einer Sitzung zu Überschneidungen kam, was vlt. am falschen Repo lag, aber unter Umständen auch einfach an Ubuntu (ein einfaches sudo hat nicht geholfen). Gute Fahrt

Quote
Da muß ich wohl  mit dem Aufklappen von 'yakuake' in Xfce auf dem einen System leben?
Sicher nicht, es gibt immer alternative Lösungen.

Offline der_bud

  • User
  • Posts: 910
  • member
Re: [Gelöst]Failed to start Load Kernel Modules.
« Reply #16 on: 2018/06/07, 23:08:31 »
ymmd
Du lachst? Wieso lachst du? Das ist doch oft so, Leute lachen erst und dann sind sie tot.

Offline Hanisch

  • User
  • Posts: 455
Re: [Gelöst]Failed to start Load Kernel Modules.
« Reply #17 on: 2018/06/08, 08:55:54 »
Hallo,
dieses Posting verstehe ich nicht.
Quote
Ich habe ein weiteren Fehler in deinem System festgestellt, es verwendet die alte Rechtschreibung, die ca. 1996 ersetzt wurde. Mach da mal ein Dist-upgrade (ist allerdings gekoppelt mit Virtual-compiz.puke-ake-desktub, welches erst mit kommenden D-U wieder zurück kehrt. da ist Siduction einfach falsch programmiert, aber das sieht hier echt keiner ein und merkt auch keiner außer mir).
Diese meine Schreibweise ist gewollt, weil ich den Schwachsinn der neuen Rechtschreibung nicht mitmachen will.
Da hat man ohne Not Neuerungen eingeführt, die keiner braucht. Ich nenne das eine typische Verschlimmbesserung.
Übrigens kann jeder meine "daß" statt "dass" oder "außer" statt "ausser" gut lesen und verstehen. Ich jedenfalls bleibe dabei trotz Anzeige in der Rechtschreibprüfung.
Was meinst Du mit dem Dist-upgrade und "Virtual-compiz.puke-ake-desktub"? Was soll ich da machen?


Quote
MIt ~/.config/autostart/org.kde.Bukuake.desktop kannst Du aber die Depends auflösen und dann startet alles wie vorher. .
Das verstehe ich nun überhaupt nicht. Welche Depends kann ich da auflösen?
Was ist ~/.config/autostart/org.kde.Bukuake.desktop ?

Quote
Sicher nicht, es gibt immer alternative Lösungen.
Solche allgemeinen unbegründeten Vermutungen sind völlig nutzlos. Da hättest Du schon konkrete Lösungsvoschläge machen sollen.

Gruß
Ch. Hanisch
« Last Edit: 2018/06/08, 14:15:46 by Hanisch »

Offline Lanzi

  • User
  • Posts: 1.624
Re: [Gelöst]Failed to start Load Kernel Modules.
« Reply #18 on: 2018/06/08, 13:17:41 »
Quote
Das verstehe ich nun überhaupt nicht. Welche Depends kann ich da auflösen?Was ist ~/.config/autostart/org.kde.Bukuake.desktop ?
Ich sag da nichts mehr im Klartext, das letzte Mal als ich DeppMod erwähnt hatte, flog ich hier fast raus, die verstehen hier einfach nicht die Nützlichkeit des tools um mit Depends richtig umzugehen... Typisch Linux, wenn Du mich fragst. Vielleicht ist mein Hinweis ja deutlich genug
« Last Edit: 2018/06/08, 17:48:41 by Lanzi »

Offline Hanisch

  • User
  • Posts: 455
Re: [Gelöst]Failed to start Load Kernel Modules.
« Reply #19 on: 2018/06/08, 14:09:58 »
Hallo,
Quote
Das verstehe ich nun überhaupt nicht. Welche Depends kann ich da auflösen?Was ist ~/.config/autostart/org.kde.Bukuake.desktop ?
Ich sag da nichts mehr im Klartext, das letzte Mal als ich deppmod erwähnt hatte, flog ich hier fast raus, die verstehen hier einfach nicht die Nützlichkeit des tools um mit Depends richtig umzugehen... Typisch Linux, wenn Du mich fragst.ich vielleicht ist mein Hinweis ja deutlich genug
Das verstehe noch immer nicht. Was ist das für ein Tool 'deppmod'?

L ö s u n g:
Duch das  unverständliche Hinzufügen der Zeile:
Code: [Select]
NotShowIn=XFCE;
in der  ~/.config/autostart/org.kde.yakuake.desktop   konnte ich das Problem lösen.
Code: [Select]
~$ cat ~/.config/autostart/org.kde.yakuake.desktop
[Desktop Entry]
Name[de]=Yakuake
GenericName=Drop-down Terminal
GenericName[de]=Aufklapp-Terminal
Exec=yakuake
Icon=yakuake
Type=Application
Terminal=false
Categories=Qt;KDE;System;TerminalEmulator;
Comment=A drop-down terminal emulator based on KDE Konsole technology.
Comment[de]=Ein Aufklapp-Terminalemulator basierend auf der KDE-Konsole.
X-DBUS-StartupType=Unique
X-KDE-StartupNotify=false
X-DBUS-ServiceName=org.kde.yakuake
NotShowIn=XFCE;


Diese und andere Unzulänglichkeiten sind es, die mir die Freude an Linux-Systemen arg trüben.

Gruß
Ch. Hanisch
 
« Last Edit: 2018/06/08, 14:40:43 by Hanisch »

Online towo

  • Global Moderator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.335
Re: [Gelöst]Failed to start Load Kernel Modules.
« Reply #20 on: 2018/06/08, 14:19:05 »
Quote
Diese und andere Unzulänglichkeiten sind es, die mir die Freude an Linux-Systemen arg trüben.

1. Hör auf hier mit sochen Aussagen rumzutrollen!
2. Niemand zwingt Dich, Linux zu benutzen, also tu Dir uns uns den Gefallen und benutze ein Betriebssystem, wleches Deine sinnfreien Ansprüche erfüllt!
Ich gehe nicht zum Karneval, ich verleihe nur manchmal mein Gesicht.

Offline Hanisch

  • User
  • Posts: 455
Re: [Gelöst]Failed to start Load Kernel Modules.
« Reply #21 on: 2018/06/08, 16:12:11 »
Hallo,
Quote
benutze ein Betriebssystem, wleches Deine sinnfreien Ansprüche erfüllt!
Was ist das für ein Quatsch, was sind denn überhaupt "sinnfreie Ansprüche" ?

Es gibt nur Betriebssysteme (Distributionen) unter Linux, die alle Unzulänglichkeiten, Mängel und Fehler in unterschiedlicher Ausprägung aufweisen.
Und Windows ist da auch nicht besser, deshalb bevorzuge ich Linux-Systeme.
Das hält mich nicht ab, immer wieder auf solche verbesserungswürdigen Erscheinungen hinzuweisen in der Hoffnung, daß von kompetenter Seite Abhilfe geschaffen wird.

Gruß
Ch. Hanisch
« Last Edit: 2018/06/08, 18:28:02 by Hanisch »

Offline hsp

  • User
  • Posts: 514
Re: [Gelöst]Failed to start Load Kernel Modules.
« Reply #22 on: 2018/06/08, 16:43:04 »
Oh man Hanisch, pack deine Koffer. Du hast genau so viel Ahnung von Linux wie 'ne Kuh vom Eier legen.
Junge junge, immer wieder das selbe Theater.

...

Offline absolut

  • User
  • Posts: 421
Re: [Gelöst]Failed to start Load Kernel Modules.
« Reply #23 on: 2018/06/08, 20:21:51 »
wenn man sich mit ner Pistole ins Bein schießt, ist das Unzulänglichkeit der Waffe oder des Benutzers?

Offline melmarker

  • Global Moderator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.800
    • g-com.eu
Re: [Gelöst]Failed to start Load Kernel Modules.
« Reply #24 on: 2018/06/08, 22:24:06 »
Debian trennt strikt zwischen stable, testing und unstable releases, so daß
Du entscheiden kannst, ob Du auf den Gegner, Deinen Fuß oder beide Füße
gleichzeitig schießen willst.
                   -- Robin S. Socha in <deathsquad.877kqrhpju.fsf@socha.net>

Anmerkung: Siduction, wie der Name schon sagt. Wir helfen gern 8)
Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. (Benjamin Franklin, November 11, 1755)
Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity. (Hanlons razor)

Offline Hanisch

  • User
  • Posts: 455
Re: [Gelöst]Failed to start Load Kernel Modules.
« Reply #25 on: 2018/06/09, 09:07:35 »
Hallo,
Quote
wenn man sich mit ner Pistole ins Bein schießt, ist das Unzulänglichkeit der Waffe oder des Benutzers
Das läuft doch alles auf die PEBCAC-Theorie (https://www.cyberdefinitions.com/definitions/PEBCAC.html) hinaus,die Ihr als Vorureil in Eure Köpfe eingebrannt zu haben scheint.
Danach sind die Systeme - von unfehlbaren, Gott ähnlichen Eingeweihten erstellt - fehlerfrei. Nur die blöden Benutzer sind nicht in der Lage, sie richtig zu bedienen. Sie haben "genau so viel Ahnung von Linux wie 'ne Kuh vom Eier legen." (Zitat von oben).

Auf dieser Basis ist ein Dialog zwischen uns nicht möglich.

Nur die Anerkennung eines evolutionären Prozesses zwischen Entwickler und Benutzer führt zu immer besseren werdenden Systemen.
Ich stelle mit Fakten unterlegt Unzulänglichkeiten, Mängel und Fehler zur Diskussion, Ihr verifiziert das und weist mir einen Weg zum richtigen Handeln oder akzeptiert das als Hinweis an kompetente Leute, die das bereinigen.

Gruß
Ch. Hanisch
 

« Last Edit: 2018/06/09, 10:09:14 by Hanisch »

Online towo

  • Global Moderator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.335
Re: [Gelöst]Failed to start Load Kernel Modules.
« Reply #26 on: 2018/06/09, 11:40:35 »
Quote
Ich stelle mit Fakten unterlegt Unzulänglichkeiten, Mängel und Fehler zur Diskussion,

Nein, Du stellst Deine Blödheit zur Schau, mehr nicht.
Ich gehe nicht zum Karneval, ich verleihe nur manchmal mein Gesicht.

Offline Hanisch

  • User
  • Posts: 455
Re: [Gelöst]Failed to start Load Kernel Modules.
« Reply #27 on: 2018/06/09, 13:21:56 »
Hallo towo,
Quote
>
Quote
Ich stelle mit Fakten unterlegt Unzulänglichkeiten, Mängel und Fehler zur Diskussion,
Nein, Du stellst Deine Blödheit zur Schau, mehr nicht.
Dann erkläre mir bitte:
"Warum ist nach dem D-U die 3D-Beschleunigung der Grafikkarte unter Xfce nicht angesprungen?"
Das kannst Du unmöglich mit PEBCAC erklären.

Gruß
Ch. Hanisch

Offline melmarker

  • Global Moderator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.800
    • g-com.eu
Re: [Gelöst]Failed to start Load Kernel Modules.
« Reply #28 on: 2018/06/09, 14:27:49 »
Das kannst Du unmöglich mit PEBCAC erklären.

Genau das hat towo getan und er hat verdammt recht damit.
Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. (Benjamin Franklin, November 11, 1755)
Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity. (Hanlons razor)

Offline Hanisch

  • User
  • Posts: 455
Re: [Gelöst]Failed to start Load Kernel Modules.
« Reply #29 on: 2018/06/09, 14:37:27 »
Hallo,
Quote
Das kannst Du unmöglich mit PEBCAC erklären.

Genau das hat towo getan und er hat verdammt recht damit.
Er hat nur festgestellt, daß die 3D-Beschleunigung nach meiner Fehlerbeschreibung nicht vorhanden ist.
Meine Frage aber war nach dem WARUM?
Bedienungsfehler meinerseits sind da wohl auszuschließen.
Es ging erst wieder nach dem Logout/Login auf die KDE-Oberfläche. Und danach auch auf der Xfce-Oberfläche. Heute läuft alles wieder normal.

Gruß
Ch. Hanisch

 
« Last Edit: 2018/06/09, 14:49:48 by Hanisch »