seduction
 Language:
Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?
2020/10/28, 21:27:07


Help

Author [EN] [PL] [ES] [PT] [IT] [DE] [FR] [NL] [TR] [SR] [AR] [RU] Topic: Nach D-U desolater Xfce-Desktop  (Read 1877 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Hanisch

  • User
  • Posts: 455
Nach D-U desolater Xfce-Desktop
« on: 2018/07/04, 10:48:56 »
Hallo,

ich melde mich aus der Verbannung mit einer schwerwiegenden Upgrade-Warnung.

Nachdem seit Wochen beim D-U das Entfernen fast des gesamten KDE-Plasma Desktops empfohlen worden war,
ist jetzt die Gelegenheit, über 800 Pakete ohne gravierende Entfernungen von Paketen zu aktualisieren.
Leider stellt sich das Ergebnis dieses D-U als eine Katastrophe speziell  für die Xfce-Oberfläche dar.

Da kann man schwerlich mir die Schuld in die Schuhe schiebe. Da sind verantwortliche Bastler ganz anderswo zuständig.

Nach dem Booten auf die Xfce-Oberfläche fehlt das Panel. Manchmal ist auch der gesamte Desktop nur mit dem Hintergrundbild vorhanden.
Compiz funktioniert nicht mehr (Speicherabzug geschrieben).
Der Bumblebee-Indicator funktioniert auch nicht mehr.
Code: [Select]
~$ bumblebee-indicator
^CTraceback (most recent call last):
  File "/usr/local/bin/bumblebee-indicator", line 173, in <module>
    indicator.main()
  File "/usr/local/bin/bumblebee-indicator", line 169, in main
    gtk.main()
KeyboardInterrupt

Die KDE-Plasma Oberfläche startet, aber merkwürdigerweise dreht der Würfel beim Umschalten der Arbeitsflächen, obwohl Compiz nicht gestartet ist.
Firefox verhält sich ebenfalls merkwürdig, so daß man damit unter Xfce und KDE auch nicht stabil arbeiten kann.
Ich schreibe das hier jetzt unter der Fluxbox-Oberfläche.

Damit die Xfce-Oberfläche einigermaßen erscheint habe ich folgenden Workaround:
1) Im Autostart
Code: [Select]
$ cat    ~/.config/autostart/xfce-Desktop-anwenden.desktop
[Desktop Entry]
Comment=Xfce-Desktop-anwenden
Encoding=UTF-8
Exec=/bin/bash -c "sleep 5 && /home/opa/usr/xfce-Desktop-anwenden"
Hidden=false
Name=Xfce-Desktop-anwenden
Terminal=true
Type=Application
OnlyShowIn=XFCE;
mit:
Code: [Select]
~/usr$ cat   ~/usr/xfce-Desktop-anwenden
#!/bin/bash
xfce4-panel -q
xfce4-panel

2) Im Autostart
Code: [Select]
$ cat    ~/.config/autostart/xfwm4-replace.desktop
[Desktop Entry]
Comment=Xfwm4-replace
Encoding=UTF-8
Exec=/bin/bash -c "sleep 20 && xfwm4 --replace"
Hidden=false
Name=Xfwm4-replace
#Terminal=true
Type=Application
OnlyShowIn=XFCE;
Das läuft jetzt mehr schlecht als recht.
Nach einem Logout/Login ist allerdings neben dem Panel der Desktop nur mit dem Hintergrund vorhanden, die Desktop-Icons fehlen.
Beim Reboot sind die Desktop-Icons chaotisch angeordnet vorhanden.

Die Arbeitsflächen-Anzahl muß ich jedesmal erneut einstellen:
Rechtsklick auf die Arbeitsfläche im Panel -> Arbeitsflächeneinstellungen -> Anzahl der Arbeitsflächen: 4

Siduction scheint wieder einmal total verbastelt zum sein.
Hoffentlich können die verantwortlichen Maintainer das Problem zeitnah lösen!

Gruß
Ch. Hanisch
« Last Edit: 2018/07/04, 11:21:53 by Hanisch »

Offline devil

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Posts: 4.442
Re: Nach D-U desolater Xfce-Desktop
« Reply #1 on: 2018/07/04, 11:13:09 »
Warum sollte ein Plasma-Update etwas an Xfce kaputtmachen? Du hast nur verbastelte Systeme am Laufen. Wie könnte es sonst sein, dass in ausnahmslos ALLEN Foren, in denen Du dein Unwesen treibst, die alle Leute ständig sagen, es läge nicht am System sondern an dir?

Gibt die das nicht im geringsten zu denken? Oder bist du genauso verpeilt wie deine Systeme und nimmst an, es liege nicht an dir. Lass es dir nochmal gesagt sein: Es liegt an dir und nicht an Siduction, Debian usw.

Offline hsp

  • User
  • Posts: 530
Re: Nach D-U desolater Xfce-Desktop
« Reply #2 on: 2018/07/04, 11:20:34 »
Siduction scheint wieder einmal total verbastelt zum sein.

Der Satz ist falsch formuliert, es muß heißen:
Hanisch scheint wieder einmal total verbastelt zum sein.

Offline der_bud

  • User
  • Posts: 948
  • member
Re: Nach D-U desolater Xfce-Desktop
« Reply #3 on: 2018/07/04, 11:29:51 »
... Da sind verantwortliche Bastler ganz anderswo zuständig. ...
Ja. Die sitzen bei Debian und heissen Developer. Die erdreisten sich, Pakete nach Sid zu packen die noch nicht stable sind. Denen sollte mal einer die Meinung geigen. Tu das bitte mal - aber bei Debian, nicht bei Siduction, von hier kommen die Pakete nicht.

... Da kann man schwerlich mir die Schuld in die Schuhe schieben. ...
Richtig. Sondern denen, die Dir immer wieder empfehlen, verschiedene zueinander inkompatible Desktopoberflächen zeitgleich in einem Userprofil installiert zu haben. Wer war das? Hau dem auf die Finger. Hier war das niemand, laut Forenhistorie wurde dir hier öfter davon abgeraten - also kommentier das hier nicht mehr, bitte.

... Siduction scheint wieder einmal total verbastelt zum sein. ...
Nein. Sondern Debian. Auf Deinem System. Siehe oben

... Hoffentlich können die verantwortlichen Maintainer das Problem zeitnah lösen!
Hoffe ich für Dich auch. Frag die doch mal. Treiben sich allerdings nicht im Siduction-Forum rum und lesen hier auch nicht mit. Link zu den Xfce-Maintainern z.B. hier: https://tracker.debian.org/pkg/xfce4 ,  Link zu den apt-Maintainern z.B. hier: https://tracker.debian.org/pkg/apt . Viel Spaß.

Da das also an keiner Stelle im Verantwortungsbereich von Siduction liegt, hier nicht supported werden kann, kein Ansprechpartner für einen der genannten Punkte hier aktiv ist, bitte ich einen Moderator diesen Thread als OFFTOPIC und WONTFIX zu schliessen.
Du lachst? Wieso lachst du? Das ist doch oft so, Leute lachen erst und dann sind sie tot.

Online towo

  • Global Moderator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.389
Re: Nach D-U desolater Xfce-Desktop
« Reply #4 on: 2018/07/04, 11:32:38 »
OFFTOPIC und WONTFIX
Closed done.
Ich gehe nicht zum Karneval, ich verleihe nur manchmal mein Gesicht.