seduction
 Language:
Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?
2020/08/07, 21:32:15


Help

Author [EN] [PL] [ES] [PT] [IT] [DE] [FR] [NL] [TR] [SR] [AR] [RU] Topic: [Gelöst]No D-U possible because NVIDIA-driver  (Read 3702 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Hanisch

  • User
  • Posts: 455
[Gelöst]No D-U possible because NVIDIA-driver
« on: 2018/09/10, 11:59:25 »
Hello,

no D-U is possible because I have following packages on HOLD
Code: [Select]
~$ dpkg --get-selections |awk '$2 == "hold" { print $1 }'
nvidia-alternative
nvidia-kernel-source
nvidia-legacy-340xx-alternative
nvidia-legacy-340xx-driver-bin
nvidia-legacy-340xx-kernel-dkms
nvidia-legacy-340xx-kernel-support
nvidia-legacy-340xx-vdpau-driver:i386

Code: [Select]
...
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.       
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
Probieren Sie »apt --fix-broken install«, um dies zu korrigieren.
Die folgenden Pakete haben unerfüllte Abhängigkeiten:
 nvidia-legacy-340xx-driver : Hängt ab von: nvidia-legacy-340xx-driver-libs (= 340.107-2) ist aber nicht installiert
                              Hängt ab von: nvidia-legacy-340xx-driver-bin (= 340.107-2) aber 340.96-2 ist installiert
                              Hängt ab von: xserver-xorg-video-nvidia-legacy-340xx (= 340.107-2) aber 340.96-2 ist installiert
                              Hängt ab von: nvidia-legacy-340xx-vdpau-driver (= 340.107-2) aber 340.96-2 ist installiert
                              Hängt ab von: nvidia-legacy-340xx-alternative (= 340.107-2) aber 340.96-2 ist installiert
                              Hängt ab von: nvidia-legacy-340xx-kernel-dkms (= 340.107-2) aber 340.96-2 ist installiert oder
                                             nvidia-legacy-340xx-kernel-340.107
E: Unerfüllte Abhängigkeiten. Versuchen Sie »apt --fix-broken install« ohne Angabe eines Pakets (oder geben Sie eine Lösung an).
How can I solve this problem?

with regards
Ch. Hanisch
« Last Edit: 2018/09/13, 10:31:31 by Hanisch »

Offline Geier0815

  • User
  • Posts: 493
Re: No D-U possible because NVIDIA-driver
« Reply #1 on: 2018/09/10, 13:40:05 »
Indem Du die entsprechenden Pakete auf "install" setzt? ZB per "apt-mark install PAKETNAME" oder oldschool "echo "PAKETNAME install" | dpkg --set-selctions" Oder hast Du dein Problem nicht ausführlich genug beschrieben?
Wenn Windows die Lösung ist...
kann ich dann bitte das Problem zurück haben?

Offline Hanisch

  • User
  • Posts: 455
Re: No D-U possible because NVIDIA-driver
« Reply #2 on: 2018/09/10, 16:21:31 »
Hallo,
Quote
Indem Du die entsprechenden Pakete auf "install" setzt? ZB per "apt-mark install PAKETNAME" oder oldschool "echo "PAKETNAME install" | dpkg --set-selctions" Oder hast Du dein Problem nicht ausführlich genug beschrieben?
Ich möchte die Pakete aber nicht auf UNHOLD setzten, weil auf meinem Rechner
Code: [Select]
Graphics:  Card-1: NVIDIA G86M [GeForce 8600M GS] driver: nvidia v: 340.96neuere NVIDIA-Driver nicht mehr funktioneren.
Es läuft ja auch alles bestens bis auf das D-U neuerdings.
Kann man das beim D-U nicht irgendwie ausblenden?

Gruß
Ch. Hanisch

Offline der_bud

  • User
  • Posts: 934
  • member
Re: No D-U possible because NVIDIA-driver
« Reply #3 on: 2018/09/10, 17:08:27 »
Laut Beschreibung auf https://packages.debian.org/sid/nvidia-legacy-340xx-driver wird die G86M von der aktuellen Version .107-2 unterstützt, woher kommen Deine Informationen?
Du lachst? Wieso lachst du? Das ist doch oft so, Leute lachen erst und dann sind sie tot.

Offline towo

  • Global Moderator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.373
Re: No D-U possible because NVIDIA-driver
« Reply #4 on: 2018/09/10, 17:43:32 »
Weil er immer grundsätzlich nicht Alles verrät.Das ist ein Optimus Notebook und Bumblebee ist Mist und funktioniert wohl mit neueren Versionen dieses Legcy Branches nicht.Aber ich hab ja schon öfter gesagt, Hanisch und Sid ist die denkbar schlechteste Verbindung und sinnfreie Holds sind keine Lösung für irgendein Problem.
Ich gehe nicht zum Karneval, ich verleihe nur manchmal mein Gesicht.

Offline Hanisch

  • User
  • Posts: 455
Re: No D-U possible because NVIDIA-driver
« Reply #5 on: 2018/09/10, 18:57:49 »
Hallo,
Quote
Weil er immer grundsätzlich nicht Alles verrät.Das ist ein Optimus Notebook und Bumblebee ist Mist und funktioniert wohl mit neueren Versionen dieses Legcy Branches nicht.Aber ich hab ja schon öfter gesagt, Hanisch und Sid ist die denkbar schlechteste Verbindung und sinnfreie Holds sind keine Lösung für irgendein Problem.
Da irrst Du, es ist diesmal ein altes MEDION MD 96380 Notebook.
Ich brauche .107-2 nicht, da alles bestens funktioniert mit 340.96-2.Die Pakete sind auf HOLD gesetzt.
Wieso will D-U da eine Aktualisierung durchführen und wegen unerfüllter Abhängigkeiten alle anderen Aktualisierungen gleich mit abbrechen?
Es muß doch möglich sein, diese spezielle Aktualisierung auszublenden?

Gruß
Ch. Hanisch



Offline towo

  • Global Moderator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.373
Re: No D-U possible because NVIDIA-driver
« Reply #6 on: 2018/09/10, 19:11:49 »
Meine letzte Antwort, sinnfreie holds sind Dummfug³!
Ich gehe nicht zum Karneval, ich verleihe nur manchmal mein Gesicht.

Offline Hanisch

  • User
  • Posts: 455
Re: No D-U possible because NVIDIA-driver
« Reply #7 on: 2018/09/10, 19:42:17 »
Hallo,
Quote
Meine letzte Antwort, sinnfreie holds sind Dummfug³!
Was sind sinnfreie holds?
Nach meiner Kenntnis setzt man Pakete auf HOLD, wenn man davon keine Aktualisierungen haben möchte.
Das hat bisher immer so funktioniert.
Wieso wird von D-U plötzlich für das Paket  'nvidia-legacy-340xx-driver'  eine Aktualisierung vorgenommen?


Gruß
Ch. Hanisch

Offline axt

  • User
  • Posts: 409
    • axebase.net
Re: No D-U possible because NVIDIA-driver
« Reply #8 on: 2018/09/10, 20:51:13 »
Quote from: hanisch
Ich brauche .107-2 nicht, da alles bestens funktioniert mit 340.96-2.


Du siehst, daß Dein angebliches Nichtbrauchen eine Falschaussage ist, Du wie immer irgendwelchen brachialen Blödsinn verzapfst und dann unsinniges Zeug resultierend aus blankem Nichtverstehen postest.

Entferne die Holds und aktualisiere!

Und was Dich und Computer angeht, installiere 1 OS - in Worten: ein - und zwar ein stabiles, was sich kaum ändert (also nicht siduction), und fingere überhaupt nicht daran herum! Mit allem anderen stiehlst Du anderen nur endlos Zeit und Nerven.

Offline Hanisch

  • User
  • Posts: 455
Re: No D-U possible because NVIDIA-driver
« Reply #9 on: 2018/09/10, 23:11:11 »
Hallo,
Quote
Entferne die Holds und aktualisiere!
Vielleicht können wir das Problem etwas sachlicher angehen.
Wieso werden auf HOLD gesetzte Pakete plötzlich aktualisiert bzw. warum sollte das D-U nach dem UNHOLD-Setzen welcher Pakete funktionieren?
Ich wollte bei  340.96-2  bleiben.
Aber da geht das D-U für alle anderen Pakete nicht mehr.

Gruß
Ch. Hanisch

Offline axt

  • User
  • Posts: 409
    • axebase.net
Re: No D-U possible because NVIDIA-driver
« Reply #10 on: 2018/09/11, 00:23:36 »
Beide Ausgaben Deines Startposts sind eindeutig. Ich werde Dich nicht aus dem Sumpf ziehen, in den Du wieder mal freiwillig gesprungen bist.
« Last Edit: 2018/09/11, 00:34:38 by axt »

Offline Hanisch

  • User
  • Posts: 455
Re: No D-U possible because NVIDIA-driver
« Reply #11 on: 2018/09/11, 08:36:27 »
Hallo,
Quote
Beide Ausgaben Deines Startposts sind eindeutig. Ich werde Dich nicht aus dem Sumpf ziehen, in den Du wieder mal freiwillig gesprungen bist.
Wieso ist das HOLD-Setzen von Paketen ein Sumpf?
Bisher konnte ich damit alle neueren NVIDIA-Driver abblocken.

Vielleicht kann doch jemand meine berechtigten Fragen beantworten?
Ich suche nach einem Weg, das D-U auf alle anderen Pakete erfolgreich durchzuführen ohne von dem
'nvidia-legacy-340xx-driver'  behindert zu werden.

Gruß
Ch. Hanisch


Offline axt

  • User
  • Posts: 409
    • axebase.net
Re: No D-U possible because NVIDIA-driver
« Reply #12 on: 2018/09/11, 08:53:11 »
Quote from: hanisch
Wieso ist das HOLD-Setzen von Paketen ein Sumpf?


Das an sich nicht, dort, wo es sinnvoll ist und vor allem, wenn man es richtig macht und mit Ausgaben umzugehen weiß.

Nochmal: siduction ist nichts für Dich.

Offline Hanisch

  • User
  • Posts: 455
Re: No D-U possible because NVIDIA-driver
« Reply #13 on: 2018/09/11, 14:24:10 »
Hallo,
Quote
Nochmal: siduction ist nichts für Dich.
Das höre ich nun schon jahrelang von Euch.
Aber die sachlichen Hinweise bleiben dabei auf der Strecke.

Ich habe nun alle HOLD-Pakete auf UNHOLD gesetzt.
Und dann mit:
Code: [Select]
sudo apt -f installden NVIDIA-Treiber auf  340.107-2 gebracht.
Das hat mir erst einmal den aktualisierten NVIDIA-Treiber gebracht.
Code: [Select]
Graphics:  Card-1: NVIDIA G86M [GeForce 8600M GS] driver: nvidia v: 340.107 Aber das D-U funktioniert nun immer noch nicht.
Ich erhalte folgende Meldung:
Code: [Select]
Ihr System hat eine Grafikkarte, die  nicht mehr von NVIDIA-Treibern (aus dem Paket nvidia-driver) bedient wird.
 Sie möchten das Paket vielleicht installiert lassen - um beispielsweise eine andere Karte zu betreiben, aber der folgende Chipsatz wird damit nicht nutzbar sein:
01:00.0 VGA compatible controller [0300]: NVIDIA Corporation G86M [GeForce 8600M GS] [10de:0425] (rev. a1)

Die oben angegebene Karte benötigt entweder den nicht freien Legacy-NVIDIA-Treiber  (aus dem Paket nvidia-legacy-340xx-driver) oder den freien Nouveau-Treiber (aus dem Paket xserver-xorg-video-nouveau).

Verwenden Sie den Befehl  update-glx, um zwischen mehreren verschiedenen installierten Treibern hin- und herzuschalten.

Bevor der Nouveau-Treiber genutzt werden kann, müssen Sie die NVIDIA-Konfiguration aus xorg.conf (und xorg.conf.d/) entfernen.
NVIDIA-Treiber installieren trotz nicht unterstützter Grafikkarte.
                                                                                        <Nein>
Meine Grafikkarte ist übrigens:
Code: [Select]
lspci...
01:00.0 VGA compatible controller: NVIDIA Corporation G86M [GeForce 8600M GS] (rev a1)
Natürlich kann ich den neuen Treiber, der meine Grafikkarte nicht mehr unterstützt, nicht installieren.Also bricht das D-U hier wieder ab.
Vielleicht sollte ich die Pakete:
Code: [Select]
nvidia-alternative
nvidia-kernel-source
nvidia-legacy-340xx-alternative
nvidia-legacy-340xx-driver-bin
nvidia-legacy-340xx-kernel-dkms
nvidia-legacy-340xx-kernel-support
nvidia-legacy-340xx-vdpau-driver:i386
nun erst mal wieder auf HOLD setzten?
Habe ich aber nicht probiert!

Die Xfce-Oberfläche zeigt nun auch recht seltsame Erscheinungen. Desktop-Icons starten nicht mehr und z.B. in der Konsole:
Code: [Select]
~$ krusader
13:53:23.846-warning default unknown@0 # Unrecognized OpenGL version
13:53:23.846-warning default unknown@0 # Unrecognized OpenGL version
13:53:23.850-debug default unknown@0 # System icon theme: "Adwaita"
Was ist das für eine "Unrecognized OpenGL version"?
Code: [Select]
~$ glxinfo
name of display: :0.0
X Error of failed request:  BadWindow (invalid Window parameter)
  Major opcode of failed request:  155 (NV-GLX)
  Minor opcode of failed request:  4 ()
  Resource id in failed request:  0x520000a
  Serial number of failed request:  59
  Current serial number in output stream:  59
Und 'compiz' funktioniert überhaupt nicht mehr!

Für  mich läuft das alles unter der Kategorie: "Nur vom Erfinden handhabbar".

Gruß
Ch. Hanisch
« Last Edit: 2018/09/14, 11:19:29 by Hanisch »

Offline cryptosteve

  • User
  • Posts: 675
Re: No D-U possible because NVIDIA-driver
« Reply #14 on: 2018/09/11, 16:09:22 »
Hallo,
Quote
Nochmal: siduction ist nichts für Dich.
Das höre ich nun schon jahrelang von Euch.
Aber die sachlichen Hinweise bleiben dabei auf der Strecke.

Dieser Thread ist sachlicher Hinweis genug. Du verstehst auch nach Jahren die Bedienung nicht und bist nicht in der Lage, gegebene Tips 1:1 umzusetzen. Das stellt besser als alles andere den sachlichen Hinweis dar, das sid(uction) nichts für Dich ist. Das gilt übrigens für Gentoo und Arch gleichermaßen.

- born to create drama -
CS Virtual Travel Bug: VF6G5D