seduction
 Language:
Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?
2018/12/14, 15:38:42


Help

Author [EN] [PL] [ES] [PT] [IT] [DE] [FR] [NL] [TR] [SR] [AR] [RU] Topic: Haeufigere Images  (Read 201 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline axt

  • User
  • Posts: 144
    • axebase.net
Haeufigere Images
« on: 2018/11/21, 11:35:00 »
Dieses Beispiel zum Anlaß nehmend richte ich wieder das Augenmerk auf nötige Aktualität der Images.

Wie wir alle wissen, sid ist ständig in Bewegung. Wer jetzt siduction neu installieren will oder muß, nicht weiß, daß er im IRC nach einem neu zu erstellenden inoffiziellen Image fragen kann oder schlicht die Möglichkeit in diesem Moment nicht hat, zieht sich ein ein halbes Jahr altes Teil auf die Platte, um quasi jedes Paket sogleich durch ein d-u ersetzen zu lassen. Wobei in dieser durchaus nicht unerheblich langen Zeit veraltete und teils hochgradig unsichere Versionen laufen. Zudem muß das d-u wahrlich nicht fehlerfrei über die Bühne gehen.

Neue offizielle Images sind daher so langsam wieder wünschenswert (nicht erst wieder typisch am Silvesterabend). Da der Zeitpunkt durch die verschiedenen DEs und sonstigen Transitions nie optimal ist, würde ich die Zahl der Flavors stark reduzieren, mindestens aber noX oder xorg häufig aktualisieren.

Es gibt derzeit 7 Flavors (Cinnamon, Gnome, KDE, LXDE, LXQt, Mate, Xfce), dazu kommen noX und xorg. Muß das sein? Andere Distributionen mit mehr Manpower haben nur 1 oder vll. 2...3 Flavors.

Ist der Unterbau schon durch ständige Transitions alles andere als festgezurrt, verhindern die DEs durch deren sehr unterschiedliche Releases erst recht den Zeitpunkt "jetzt aber" und zwar permanent.

Es gibt ja den Standpunkt, wer gern einen bestimmten Flavor haben möchte und sich darum bemüht, solle nicht daran gehindert werden. Dann muß das aber auch passieren und auch möglich sein.

Es sollte für jeden von uns kein Problem darstellen, das DE seiner Wahl nachzuinstallieren (und nein, auch LXQt mit allem sonstigen Kram, wie es agaida in den Flavor packt, lasse ich nicht so, bei weitem nicht, ich schreibe dies also nicht aus der Warte, der LXQt-Flavor wird ja bleiben, der Rest ist mir egal).

Ich habe diesen Thread in "Wünsche und Vorschläge" gesetzt. Ergo schlage ich vor:
  • Reduzierung der Flavors
  • häufige (~monatlich) aktualisierte xorg-Images

Offline devil

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Posts: 4.298
Re: Haeufigere Images
« Reply #1 on: 2018/11/21, 12:34:39 »
Die Flavours sollten nicht das Problem sein, wir können ja bei einem Release bei Bedarf welche weglassen. Da muss man die Anzahl nicht gleich generell reduzieren.

Offline melmarker

  • Global Moderator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.531
    • g-com.eu
Re: Haeufigere Images
« Reply #2 on: 2018/11/21, 13:50:42 »
Axt: NIch übelnehmen, es ist ja schön, dass Du Dir Sorgen machst über unsere Belastungen - die kann man aber durch die Einbringung eigener Zeit verringern. Das könnte dann auch Releases beschleunigen - nu ja, in den Vormonaten wäre einfach ein Release sinnvoll nicht drin gewesen - und momentan hängt grad unser Installer, bis dann mal boost gefixed ist. Müsste im Laufe der Woche passieren, hoffen wir also mal.

Und so viele ausnutzbare Sicherheitslücken sind mir nicht bekannt, dass man während eines Dist-Upgrades schon anfangen muss zu beten. Aber egal, ich kenn mich mit Linux und so was eh nicht so aus.
Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. (Benjamin Franklin, November 11, 1755)
Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity. (Hanlons razor)

Offline axt

  • User
  • Posts: 144
    • axebase.net
Re: Haeufigere Images
« Reply #3 on: 2018/11/21, 16:00:00 »
7(+2) Flavors. DEs dazu mit unterschiedlichen Zyklen. Jedes Flavor sollte zumindest mal angetestet werden. Während das geschieht, dreht sich alles weiter.

Die Idee, Flavors deshalb ggf. zu unterschiedlichen Zeiten zu bringen (wie das teils auch andere Distributionen handhaben), ist nicht neu, ist aber m.W. nie oder nur mal minimal umgesetzt worden.

Beide Punkte im Startpost zusammen bedeuten nicht mehr Arbeit, sondern weniger. Mag schon sein, daß das Bauen eines "nur" xorg-Images weniger Ruhm bedeutet, als der Maintainer eines Flavors zu sein.

Und es sind Vorschläge, explizit so benannt im Subforum "Wünsche und Vorschläge" (nichts daran ist in einem "müßt Ihr so machen"-Ton, den ich mir nicht anmaße). Man muß also nicht mit üblichen Floskeln bei der kleinsten Handhebung auf Kontra gehen. Es ist mir völlig klar und auch verständlich, daß Macher von irgendwas es nach ihren Vorstellungen gestalten - ich würde es nicht anders. Den Begriff "community based" im Sinne auf über den engen Kreis erweitert würde ich dann freilich nicht verwenden.

Darüber will ich an dieser Stelle aber gar nicht diskutieren, sondern einen, sagen wir, wenig glücklichen Stand (erneut) ins Blickfeld rufen und praktikable Lösungen finden.

Ein (zwei-)monatiges xorg-Image könnte man ggf. auch als ungetestet kennzeichnen. Das würde ich immer noch einem drei- bis sechsfach altem Flavor vorziehen.

Im übrigen hat's früher von Zeit zu Zeit auch noch "paint it black"-Images gegeben, ohne daß man erst jemanden hat bemühen müssen.

Offline melmarker

  • Global Moderator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.531
    • g-com.eu
Re: Haeufigere Images
« Reply #4 on: 2018/11/21, 16:35:36 »
Wir können da noch richtig viel drüber schreiben, meine Antwort steht: Du hast Dich erfolgreich um den Job beworben.

Wenn alles gut läuft, dann ist alles schön und gut, wenn nicht, dann ist es nicht so gut - momentan sieht es so aus, dass wir alles ausser KDE releativ gut releasen könnten. Nur halt unser Hauptflavour nicht. Doof, nich? 8)
Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. (Benjamin Franklin, November 11, 1755)
Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity. (Hanlons razor)

Offline Lanzi

  • User
  • Posts: 1.595
Re: Haeufigere Images
« Reply #5 on: 2018/11/21, 16:39:23 »
Ich bin sehr zufrieden, so wie es ist und danke allen Maintainern, Freiwilligen und Verantwortlichen für ihren immerwährenden und unermüdlichen Einsatz und Support (selbst bei Mitgliedern, die ein eigenes Unterforum haben, wird nach besten Wissen geholfen... manchmal bis zur Schmerzgrenze).

Gerade im Hinblick auf deren Arbeitsbelastung, würde ich mich hüten, denen mehr Arbeit aufzulasten und schon gar nicht wegen eines GB Downloadvolumens.

Jeder der ein umfangreiches Projekt leitet und involviert ist, kann verstehen, dass da nie Begeisterung aufkommt, wenn jemand Mehrarbeit fordert.
Und damit ist das Thema für mich nach weitergehenden Wünschen erledigt.


Offline melmarker

  • Global Moderator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.531
    • g-com.eu
Re: Haeufigere Images
« Reply #6 on: 2018/11/21, 16:48:50 »
@Lanzi - so nicht ganz richtig - wenn mehr bewegt werden soll, ist ein eventueller Ansatz,  die dazu notwendigen Aufwände auf mehr Leute zu verteilen. Die üblichen Gebete für ein funktionierendes Sid natürlich auch, vielleicht hilfts.

Kleiner Denkanstoß - bis 18.3.0 hat das mit den erhörten Gebeten auch wunderbar geklappt, danach nicht mehr so richtig.

So, und nü Klartext: noX und Xorg sind nobrainer, dito LXDE, LXQt und XFCE - beim Rest wird haarig. Und wir als Team wären über jeden, der ein Flavour unter die Fittiche nehmen würde, recht dankbar. Momentan sind wohl die einzigen Leute, die regelmäßig bauen piper und meinereiner - sorry, wenn ich jemanden vergessen haben sollte.
Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. (Benjamin Franklin, November 11, 1755)
Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity. (Hanlons razor)

Offline axt

  • User
  • Posts: 144
    • axebase.net
Re: Haeufigere Images
« Reply #7 on: 2018/11/21, 17:01:36 »
Quote from: Lanzi
wenn jemand Mehrarbeit fordert.


Du antwortest im falschen Thread.
  • Ich habe nichts gefordert.
  • Ich habe Vorschläge gemacht, wie Arbeit zu minimieren wäre.

Offline melmarker

  • Global Moderator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.531
    • g-com.eu
Re: Haeufigere Images
« Reply #8 on: 2018/11/21, 17:12:23 »
  • Ich habe Vorschläge gemacht, wie Arbeit zu minimieren wäre.

Vielleicht war ich nicht deutlich genug: Es kommt immer gut an und ist sehr hilfreich, dass man sich viele Gedanken darüber macht, wie andere Leute weniger zu tun haben. Wirklich. Wird auch immer sehr gern angenommen. Und nach den Vorschlägen kann man sich zufrieden zurücklehnen in der Gewissheit, was Gutes getan zu haben: Anderen Leuten viel Abeit erspart. Bäh, die Esel kommen auf so einfache Dinge nich mal selbst.

EDIT: Wars jetzt deutlich genug?
Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. (Benjamin Franklin, November 11, 1755)
Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity. (Hanlons razor)