seduction
 Language:
Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?
2019/06/18, 06:03:55


Help

Author [EN] [PL] [ES] [PT] [IT] [DE] [FR] [NL] [TR] [SR] [AR] [RU] Topic: manual/Handbuch, html zu md und Redundanz  (Read 330 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline axt

  • User
  • Posts: 278
    • axebase.net
manual/Handbuch, html zu md und Redundanz
« on: 2019/04/13, 20:43:55 »
Unter den Ergebnissen des siduction-Core-Meetings laßt Ihr durch devil mitteilen, daß siduction-manual und -Handbuch von mittlerweile unwartbarem HTML nach Markdown gebracht und aktualisiert werden sollen.

Die Gleichzeitigkeit betrachte ich als frommen Wunsch, die Ausführenden müßten dann jeweils auf beiden Feldern (dem Umschreiben und dem jeweiligen Topic, da hat sich ja teils sehr viel geändert) entsprechendes Wissen (und natürlich Lust und Zeit) haben. Und führt Euch mal vor Augen, wie lange andere Portale mit theoretisch deutlich mehr Manpower für sowas brauchen (würden).

Die Konvertierung soll doch nicht etwa rein manuell geschehen?

Oder habt Ihr ein bestimmtes Tool im Blick? Automatiken sind freilich immer so eine Sache (eben mal 1...2 ausprobiert), zumal von "teilweise schlecht geschriebenem HTML" die Rede ist. Für's Grobe sollte es genügen, danach wäre manuell durchzugehen.

Wobei eigentlich die generelle Frage besteht, wozu es überhaupt eines Handbuchs bedarf, wenn es ein Wiki gibt (das auch bloß nicht aktuell ist).  Redundant. Besser Zeit in eine Dokumentation stecken, in das Wiki.


Offline absolut

  • User
  • Posts: 420
Re: manual/Handbuch, html zu md und Redundanz
« Reply #1 on: 2019/04/14, 22:16:25 »
Hi axt,

Dein letzter Satz wirft einen guten Punkt auf. Daher formuliere ich meine Frage etwas provokanter: Wozu ein "echtes Handbuch"?

Bei einer Distribution wie siduction könnte man dieses wahrscheinlich auf eine "Motivationserklärung" und "Verhaltensregeln" eindampfen. Motivation gibt's ja. Wenn man die Verhaltensregeln bei dem relevantesten Thema "keep it rolling" auf den aktuellen Stand der Technik / Software bringt, dann hat man es doch geschafft...

Es geht meiner Meinung nach hier um einen gewissen "Mindset" von siduction Benutzern, die sich deutlich aktiver mit dem Betriebssystem auseinander setzen müssen, als bei anderen Distributionen. siduction schickt sich insbesondere auch nicht an ein "no brainer" zu sein oder zu werden. In erster Linie macht sich das Core Team die Arbeit um das schöne Betriebssystem, um Ihre eigene Bedürfnisse zu decken, oder?... Wir Nutzer, inklusive meiner Person, profitieren davon teilweise still und heimlich.

Eine zentrale Liste von Fragen/Antworten wäre wahrscheinlich wie etwa diese hier:

- Was und für wen eignet sich siduction?
- Wie installiere ich siduction?
- Wie halte ich siduction aktuell?
  - während der stürmischen Phase in Debian
  - während der freeze Phase
- Was tun, wenn ich keine passende Software in den Repos finde?
- Wie verhalte ich mich bei Bugs/Fehlern?
- Wie und wo bekomme ich Hilfe? (Community, Forum, IRC, ...)

Viele Tips und Tricks sollten dann eher von der Community im Wiki gepflegt werden, und möglichst mit guten Referenzen zu externen Ressourcen - das ist sehr hilfreich und reduziert den Aufwand fürs Core Team. Wichtig ist, dass man ja nicht jede Benutzerfrage im Voraus erahnen und damit abbilden kann bzw. soll.

gruß
absolut


p.s. in letzter Zeit war ich kaum aktiv, wegen Umzug und Arbeitsplatzwechsel. ich hoffe nach und nach wieder mehr beitragen zu können...

Offline axt

  • User
  • Posts: 278
    • axebase.net
Re: manual/Handbuch, html zu md und Redundanz
« Reply #2 on: 2019/04/15, 08:25:41 »
Nur kurz.

Ich gehe schon davon aus, daß sich die 4...5 Leute in diesem Berliner Café nicht nur darüber unterhalten haben, daß es vielleicht doch besser gewesen wäre, wenn Chuck Norris die Fertigstellung des BER übernommen hätte ("Morgen um 7:30 ist Eröffnung.").

Will sagen, ich könnte verstehen (jedoch nicht gutheißen), wenn man aus Nostalgiegründen das Manual nicht einfach nicht mehr verlinken wollte und es dafür aber auf Vordermann gebracht werden sollte. Es liest sich für mich freilich so, daß man schon begonnen hat, zumindest hat agaida desöfteren schon Anmerkungen zu möglichen Techniken gebracht.

Ganz schlecht wäre, wenn der oder auch die, die mit anderen, wichtigeren Aufgaben ohnehin belegt sind, damit blockiert werden würden.