seduction
 Language:
Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?
2019/11/13, 11:22:30


Help

Author [EN] [PL] [ES] [PT] [IT] [DE] [FR] [NL] [TR] [SR] [AR] [RU] Topic: Alle Ordner aus dem /home auf dem Desktop ...  (Read 487 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline sidlooser

  • User
  • Posts: 19
Alle Ordner aus dem /home auf dem Desktop ...
« on: 2019/08/10, 23:35:22 »
Hallo,
nachdem der Installer die normale Zuordnung der Partitionen nicht zuläßt   
https://forum.siduction.org/index.php?topic=7719.msg62947#msg62947   
hab ich die Option "Partition ersetzen" gewählt.   
Danach - noch aus der Live CD heraus - die /etc/fstab der neuen Installation um die vierte Partition mit dem /home ergänzt.   
Neu gestartet - alles geht, kann auf die /home-Files zugreifen etc.   
ABER: die erste Ordner-Ebene des /home des aktiven Benutzers sowie alle Dateien auf der obersten Ebene werden jetzt auf den Desktop geworfen, Cinnamon-Desktop.   
Warum das denn? Wie krieg ich den Desktop wieder sauber?

... wer sonst nix zu tun hat, der probiert sid(uction) ...

Offline der_bud

  • User
  • Posts: 891
  • member
Re: Alle Ordner aus dem /home auf dem Desktop ...
« Reply #1 on: 2019/08/11, 08:58:22 »
Moin,
zeigst Du mal bitte die Ausgaben der vier Befehle
Code: [Select]
cat /etc/fstab
mount
ls -lAF /home
ls -lAF /home/DEINUSERNAME/Desktop

Du lachst? Wieso lachst du? Das ist doch oft so, Leute lachen erst und dann sind sie tot.

Offline sidlooser

  • User
  • Posts: 19
Re: Alle Ordner aus dem /home auf dem Desktop ...
« Reply #2 on: 2019/08/11, 10:51:30 »
in der von Dir genannten Reihenfolge:
Code: [Select]
# /etc/fstab: static file system information.
#
# Use 'blkid' to print the universally unique identifier for a device; this may
# be used with UUID= as a more robust way to name devices that works even if
# disks are added and removed. See fstab(5).
#
# <file system>             <mount point>  <type>  <options>  <dump>  <pass>
UUID=AC99-DF83                            /boot/efi      vfat    defaults,noatime 0 2
UUID=fc31b40f-a5ff-43e4-9562-xxxxxxxxd26e /              ext4    defaults,noatime 0 1
UUID=5bf38ce1-c80d-4a53-b41c-a694f4995feb swap           swap    defaults,noatime 0 2
UUID=22e837d9-27f3-44cc-811d-xxxxxxxx1f0a /home          ext4    defaults,noatime 0 2
das ist aus meiner Sicht i. O. - sieht/sah auf meinen bisherigen Installationen auch nicht anders aus.

Code: [Select]
sysfs on /sys type sysfs (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime)
proc on /proc type proc (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime)
udev on /dev type devtmpfs (rw,nosuid,relatime,size=8099004k,nr_inodes=2024751,mode=755)
devpts on /dev/pts type devpts (rw,nosuid,noexec,relatime,gid=5,mode=620,ptmxmode=000)
tmpfs on /run type tmpfs (rw,nosuid,noexec,relatime,size=1629756k,mode=755)
/dev/sda2 on / type ext4 (rw,noatime)
securityfs on /sys/kernel/security type securityfs (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime)
tmpfs on /dev/shm type tmpfs (rw,nosuid,nodev)
tmpfs on /run/lock type tmpfs (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,size=5120k)
tmpfs on /sys/fs/cgroup type tmpfs (ro,nosuid,nodev,noexec,mode=755)
cgroup2 on /sys/fs/cgroup/unified type cgroup2 (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,nsdelegate)
cgroup on /sys/fs/cgroup/systemd type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,xattr,name=systemd)
efivarfs on /sys/firmware/efi/efivars type efivarfs (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime)
bpf on /sys/fs/bpf type bpf (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,mode=700)
cgroup on /sys/fs/cgroup/devices type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,devices)
cgroup on /sys/fs/cgroup/net_cls,net_prio type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,net_cls,net_prio)
cgroup on /sys/fs/cgroup/perf_event type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,perf_event)
cgroup on /sys/fs/cgroup/pids type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,pids)
cgroup on /sys/fs/cgroup/memory type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,memory)
cgroup on /sys/fs/cgroup/blkio type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,blkio)
cgroup on /sys/fs/cgroup/cpu,cpuacct type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,cpu,cpuacct)
cgroup on /sys/fs/cgroup/freezer type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,freezer)
cgroup on /sys/fs/cgroup/cpuset type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,cpuset)
debugfs on /sys/kernel/debug type debugfs (rw,relatime)
mqueue on /dev/mqueue type mqueue (rw,relatime)
hugetlbfs on /dev/hugepages type hugetlbfs (rw,relatime,pagesize=2M)
systemd-1 on /proc/sys/fs/binfmt_misc type autofs (rw,relatime,fd=50,pgrp=1,timeout=0,minproto=5,maxproto=5,direct,pipe_ino=12967)
sunrpc on /run/rpc_pipefs type rpc_pipefs (rw,relatime)
tmpfs on /tmp type tmpfs (rw,nosuid,nodev)
/dev/sda1 on /boot/efi type vfat (rw,noatime,fmask=0022,dmask=0022,codepage=437,iocharset=utf8,shortname=mixed,errors=remount-ro)
/dev/sda4 on /home type ext4 (rw,noatime)
tmpfs on /run/user/1000 type tmpfs (rw,nosuid,nodev,relatime,size=1629752k,mode=700,uid=1000,gid=1005)
fusectl on /sys/fs/fuse/connections type fusectl (rw,relatime)
gvfsd-fuse on /run/user/1000/gvfs type fuse.gvfsd-fuse (rw,nosuid,nodev,relatime,user_id=1000,group_id=1005)
/dev/sdb4 on /media/{benutzername}/4d4aca0b-e659-4d1e-b5f2-58722822a2a7 type ext4 (rw,nosuid,nodev,relatime,uhelper=udisks2)
... das sagt mir gar nix ...

Code: [Select]
insgesamt 24
drwxr-xr-x 68 {benutzername} fuse      4096 Aug 11 09:53 {benutzername}/
drwxr-xr-x  3     1001 powerdev  4096 Dez  9  2018 {benutzer_no2}/
drwx------  2 root     root     16384 Dez  9  2018 lost+found/
Zeile 2 zeigt einen zweiten Benutzer, den ich bisher noch nicht eingerichtet habe, dessen /home aber natürlich auf der Platte vorhanden ist

Code: [Select]
insgesamt 60092
-rw-rw-r-- 1 {benutzername} fuse    12451 Mai  1  2018 acpi-error.log
-rw-rw-r-- 1 {benutzername} fuse     8609 Jul 30 23:41 addressbook_in_tab-1.4-tb.xpi
-rw-rw-r-- 1 {benutzername} fuse      670 Mai 30 16:33 Bienenfresser-Kaiserstuhl.txt
-rw-rw-r-- 1 {benutzername} fuse   328958 Mär 26 19:31 dystopia.pdf
-rw-rw-r-- 1 {benutzername} fuse      825 Apr 26 12:17 Freie_Langenau.gpx
-rw-rw-r-- 1 {benutzername} fuse 19502776 Dez  8  2018 mb_installation_guide-eu.pdf
-rw-rw-r-- 1 {benutzername} fuse 35068083 Dez  8  2018 mb_manual_ga-z77(h77)-ds3h_e.pdf
-rw-rw-r-- 1 {benutzername} fuse   244824 Jul 30 23:33 morefunctionsforAB-TB3-1.0b8.xpi
-rw-rw-r-- 1 {benutzername} fuse    47182 Dez 30  2018 Musterdatenschutzerkärung-nach-der-DSGVO.odt
-rw-rw-r-- 1 {benutzername} fuse      306 Mär 21 10:43 Nicht gespeichertes Dokument 1
-rw-rw-r-- 1 {benutzername} fuse     8109 Apr 13 08:14 Nicht gespeichertes Dokument 2
-rw-rw-r-- 1 {benutzername} fuse  5987383 Mai 21  2018 OI_TX39EW334_1.pdf
drwxrwxr-x 3 {benutzername} fuse     4096 Aug  4 07:24 Old Firefox Data/
-rw-rw-r-- 1 {benutzername} fuse   218989 Mai 21  2018 panasonic-tx-39ew334.pdf
-rwxr-xr-x 1 {benutzername} fuse      119 Apr 15  2018 Raspberry trennen.desktop*
-rwxr-xr-x 1 {benutzername} fuse      139 Apr 15  2018 Raspberry verbinden.desktop*
drwxrwxr-x 2 {benutzername} fuse     4096 Dez  9  2018 SlideLine_55_Plus/
-rw-rw-r-- 1 {benutzername} fuse    41368 Feb  6  2019 virenscan_ausgabe.txt
-rwxr-xr-x 1 {benutzername} fuse      145 Mai 24  2015 Vuescan.desktop*
das sieht auf meiner parallelen Mint18-Installation auf der zweiten Platte identisch aus. Trotzdem ist dort der Desktop (korrekt: Schreibtisch) eben _nicht_ zugemüllt mit den ganzen Ordnern und Files der ersten Verzeichnisebene.

Anm: der Rechner hat zwei gleich große Platten, auf beiden sind 4 Partitionen (efi, root, swap, home) und arbeiten völlig autonom (i. d. R. ist auch nur eine eingesteckt).
... wer sonst nix zu tun hat, der probiert sid(uction) ...

Offline der_bud

  • User
  • Posts: 891
  • member
Re: Alle Ordner aus dem /home auf dem Desktop ...
« Reply #3 on: 2019/08/11, 11:32:37 »
Das sieht auch für mich erstmal normal aus, mich bringen allerdings Deine beiden letzten Sätze und die Ausgabe von 'mount' auf eine Idee: Laut mount ist deine zweite Platte, Partition4  (die ja auch ein Home beinhaltet), nach /media/DeinName/... gemounted.
In den Cinnamon-Schreibtisch-Einstellungen gibt es "Eingehängte Datenträger auf dem Schreibtisch anzeigen" - vielleicht liegt da der Hase im Pfeffer...  <= der Inhalt Deines sdb4 wird dir da vielleicht angezeigt,  nicht Dein aktuelles Home doppelt?

==
Kleines Edit hinterher: ganz normal doch nicht, im ls stört mich irgenwie das 'fuse' am home, ich dachte das müsste beides ID 1000, also user:user sein, hmm, da soll sich noch mal wer mit mehr Ahnung zu äußern.
« Last Edit: 2019/08/11, 11:38:41 by der_bud »
Du lachst? Wieso lachst du? Das ist doch oft so, Leute lachen erst und dann sind sie tot.

Offline sidlooser

  • User
  • Posts: 19
Re: Alle Ordner aus dem /home auf dem Desktop ...
« Reply #4 on: 2019/08/11, 12:02:12 »
Das sieht auch für mich erstmal normal aus, mich bringen allerdings Deine beiden letzten Sätze und die Ausgabe von 'mount' auf eine Idee: Laut mount ist deine zweite Platte, Partition4  (die ja auch ein Home beinhaltet), nach /media/DeinName/... gemounted.
In den Cinnamon-Schreibtisch-Einstellungen gibt es "Eingehängte Datenträger auf dem Schreibtisch anzeigen" - vielleicht liegt da der Hase im Pfeffer...  <= der Inhalt Deines sdb4 wird dir da vielleicht angezeigt,  nicht Dein aktuelles Home doppelt?
... wäre zu schön gewesen ...
also: Rechner runtergefahren, zweite Platte abgehängt, wieder hochgefahren ...  :(
Code: [Select]
sysfs on /sys type sysfs (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime)
proc on /proc type proc (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime)
udev on /dev type devtmpfs (rw,nosuid,relatime,size=8099004k,nr_inodes=2024751,mode=755)
devpts on /dev/pts type devpts (rw,nosuid,noexec,relatime,gid=5,mode=620,ptmxmode=000)
tmpfs on /run type tmpfs (rw,nosuid,noexec,relatime,size=1629756k,mode=755)
/dev/sda2 on / type ext4 (rw,noatime)
securityfs on /sys/kernel/security type securityfs (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime)
tmpfs on /dev/shm type tmpfs (rw,nosuid,nodev)
tmpfs on /run/lock type tmpfs (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,size=5120k)
tmpfs on /sys/fs/cgroup type tmpfs (ro,nosuid,nodev,noexec,mode=755)
cgroup2 on /sys/fs/cgroup/unified type cgroup2 (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,nsdelegate)
cgroup on /sys/fs/cgroup/systemd type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,xattr,name=systemd)
efivarfs on /sys/firmware/efi/efivars type efivarfs (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime)
bpf on /sys/fs/bpf type bpf (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,mode=700)
cgroup on /sys/fs/cgroup/pids type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,pids)
cgroup on /sys/fs/cgroup/cpu,cpuacct type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,cpu,cpuacct)
cgroup on /sys/fs/cgroup/blkio type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,blkio)
cgroup on /sys/fs/cgroup/memory type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,memory)
cgroup on /sys/fs/cgroup/cpuset type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,cpuset)
cgroup on /sys/fs/cgroup/freezer type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,freezer)
cgroup on /sys/fs/cgroup/net_cls,net_prio type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,net_cls,net_prio)
cgroup on /sys/fs/cgroup/devices type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,devices)
cgroup on /sys/fs/cgroup/perf_event type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,perf_event)
systemd-1 on /proc/sys/fs/binfmt_misc type autofs (rw,relatime,fd=30,pgrp=1,timeout=0,minproto=5,maxproto=5,direct,pipe_ino=12645)
mqueue on /dev/mqueue type mqueue (rw,relatime)
debugfs on /sys/kernel/debug type debugfs (rw,relatime)
hugetlbfs on /dev/hugepages type hugetlbfs (rw,relatime,pagesize=2M)
sunrpc on /run/rpc_pipefs type rpc_pipefs (rw,relatime)
tmpfs on /tmp type tmpfs (rw,nosuid,nodev)
/dev/sda1 on /boot/efi type vfat (rw,noatime,fmask=0022,dmask=0022,codepage=437,iocharset=utf8,shortname=mixed,errors=remount-ro)
/dev/sda4 on /home type ext4 (rw,noatime)
tmpfs on /run/user/1000 type tmpfs (rw,nosuid,nodev,relatime,size=1629752k,mode=700,uid=1000,gid=1005)
fusectl on /sys/fs/fuse/connections type fusectl (rw,relatime)
gvfsd-fuse on /run/user/1000/gvfs type fuse.gvfsd-fuse (rw,nosuid,nodev,relatime,user_id=1000,group_id=1005)
und immer noch der komplette Schreibtisch voller Ordner und Files ...
... wer sonst nix zu tun hat, der probiert sid(uction) ...

Offline sidlooser

  • User
  • Posts: 19
Re: Alle Ordner aus dem /home auf dem Desktop ...
« Reply #5 on: 2019/08/11, 12:42:55 »
Kleines Edit hinterher: ganz normal doch nicht, im ls stört mich irgenwie das 'fuse' am home, ich dachte das müsste beides ID 1000, also user:user sein, hmm, da soll sich noch mal wer mit mehr Ahnung zu äußern.

... hab das jetzt mal mit meinem Mint18 nochmal verglichen - dort gibt die Ausgabe:

Code: [Select]
insgesamt 36   
drwxr-xr-x 156 {benutzername}    {benutzername}    12288 Aug 11 09:41 {benutzername}/
drwxr-xr-x  18 {benutzer_2} {benutzer_2}  4096 Jun  7  2018 {benutzer_2}/
drwx------   2 root        root        16384 Jun  9  2017 lost+found/

Frage ist nur, wie ich das repariert kriege. Über die fstab sehe ich da keine Unterschiede.
« Last Edit: 2019/08/11, 12:46:10 by sidlooser »
... wer sonst nix zu tun hat, der probiert sid(uction) ...

Offline unklarer

  • User
  • Posts: 480
Re: Alle Ordner aus dem /home auf dem Desktop ...
« Reply #6 on: 2019/08/11, 15:15:05 »
Abgesehen davon, für spätere Leser es sehr hilfreich sein wird, die zugehörigen Befehle  in den Code_Tags sich zusammen "suchen zu müssen", steht in deiner fstab:

Code: [Select]
UUID=22e837d9-27f3-44cc-811d-xxxxxxxx1f0a /home          ext4    defaults,noatime 0 2
und nach Adam Ries bedeutet defaults:
dieses Gerät wird mit den Optionen: rw, suid, dev, exec, auto, nouser, async und relatime  eingehängt!

Offline der_bud

  • User
  • Posts: 891
  • member
Re: Alle Ordner aus dem /home auf dem Desktop ...
« Reply #7 on: 2019/08/11, 15:21:59 »
Konkrete Ideen habe ich jetzt keine, das könnte alles was damit zu tun haben wann und wie Du das home in die fstab gepackt hast. Wenn ich in einer VM ein System neu installiere, entsteht ja im Zielsystem ein Verzeichnis /home/NeuUser mit diversen Dateien und ggf Vorbereitungen für den ersten Boot nach Installation. Wenn dann beim ersten Neustart eine Partition dadrauf gemounted wird, ohne vorher die Sachen ZU dieser Partition zu schieben, hakt vielleicht was. Aber, wie gesagt, keine weiterführenden Ideen mehr.

-
(Edit @unklarer, ich habe auf einigen Systemen auch in funktionierend
Code: [Select]
LABEL="HOME"            /home           ext4            defaults,relatime       0       0In dieser Partition liegen dann ja erst die Unterordner für die verschiedenen User, die die richtigen rechte haben müssen.)
« Last Edit: 2019/08/11, 15:26:03 by der_bud »
Du lachst? Wieso lachst du? Das ist doch oft so, Leute lachen erst und dann sind sie tot.

Offline sidlooser

  • User
  • Posts: 19
Re: Alle Ordner aus dem /home auf dem Desktop ...
« Reply #8 on: 2019/08/11, 15:23:39 »
steht in deiner fstab:

Code: [Select]
UUID=22e837d9-27f3-44cc-811d-xxxxxxxx1f0a /home          ext4    defaults,noatime 0 2
und nach Adam Ries bedeutet defaults:
dieses Gerät wird mit den Optionen: rw, suid, dev, exec, auto, nouser, async und relatime  eingehängt!

nuja, verstehe aber nicht, warum das den Unterschied macht.In der Mint18-fstab steht:

Code: [Select]
UUID=4d4aca0b-e659-4d1e-b5f2-xxxxxxxxa2a7 /home           ext4    defaults        0       2
ohne daß der ganze Kram auf dem Schreibtisch rumliegt.
... wer sonst nix zu tun hat, der probiert sid(uction) ...

Offline unklarer

  • User
  • Posts: 480
Re: Alle Ordner aus dem /home auf dem Desktop ...
« Reply #9 on: 2019/08/11, 15:34:51 »
Dann schlage ich vor, du bleibst bei Mint...    :P

Offline sidlooser

  • User
  • Posts: 19
Re: Alle Ordner aus dem /home auf dem Desktop ...
« Reply #10 on: 2019/08/11, 15:43:18 »
was jetzt messerscharf das Problem analysiert ... danke.
Ich könnte jetzt genauso zielführend sagen: Manjaro tut auch (ja, getestet). Und bei Wechseln von debian testing zu Mint vor Jahren hab ich mit derselben Ordner-/Partitionsstruktur auch kein Problem gehabt.
Also bitte: warum ist das bei siduction anders?Wenn ich mal Zeit habe, probiere ich ein Debian sid ohne "uction" - ich lass es Euch dann hier wissen.
Einstweilen hab ich mal nachgedacht und einen weiteren Vergleich angestellt:
Code: [Select]
~ $ id >> mint18.txt
uid=1000({benutzername}) gid=1000({benutzername}) Gruppen=1000({benutzername}),4(adm),20(dialout),21(fax),24(cdrom),27(sudo),30(dip),46(plugdev),113(lpadmin),131(sambashare),135(vboxusers)
aber:
Code: [Select]
~ $ id >> siduction.txt
uid=1000({benutzername}) gid=1005({benutzername}) Gruppen=1005({benutzername}),7(lp),20(dialout),24(cdrom),25(floppy),29(audio),30(dip),44(video),46(plugdev),100(users),101(systemd-journal),108(kvm),114(lpadmin),115(bluetooth),116(netdev),122(scanner),1000(fuse),1001(powerdev),1002(storage),1003(vboxusers),1004(autologin)
Deutet auf einen Zusammenhang mit dem haben, was ich da festgestellt hatte:
https://forum.siduction.org/index.php?topic=7719.msg63006#msg63006
oder liege ich da komplett falsch?Liegt es also daran, daß "die anderen" sudo verwenden und siduction offenbar nicht?     
D. h. erstmal die Rechte von Millionen Dateien umbiegen?
« Last Edit: 2019/08/11, 16:05:11 by sidlooser »
... wer sonst nix zu tun hat, der probiert sid(uction) ...

Offline sidlooser

  • User
  • Posts: 19
Re: Alle Ordner aus dem /home auf dem Desktop ...
« Reply #11 on: 2019/08/11, 15:48:16 »
P.S.: was muß ich denn hier einstellen, damit es beim Abspeichern nicht immer alle Zeilenumbrüche verhagelt??  >:(
... wer sonst nix zu tun hat, der probiert sid(uction) ...

Offline der_bud

  • User
  • Posts: 891
  • member
Re: Alle Ordner aus dem /home auf dem Desktop ...
« Reply #12 on: 2019/08/11, 15:57:56 »
Also hier und auf sämtlichen siductions die ich je installiert habe hatte user+Gruppe 1000+1000, ich habe keine Ahnung wo bei dem bei Dir installierten System das kommt gerade, user=1000 und Gruppe Fuse=1000 kann nicht klappen.
 Und wir haben (derzeit auf der FrosCon) die letzten Tage diverse Systeme von Live auf die Platte gebracht....
Code: [Select]
uid=1000(user) gid=1000(user) Gruppen=1000(martin),6(disk),7(lp),20(dialout),24(cdrom),25(floppy),29(audio),30(dip),33(www-data),44(video),46(plugdev),100(users),101(systemd-journal),105,109(lpadmin),110(netdev),116(scanner),128(vboxusers),129(kvm)
Du lachst? Wieso lachst du? Das ist doch oft so, Leute lachen erst und dann sind sie tot.

Offline sidlooser

  • User
  • Posts: 19
Re: Alle Ordner aus dem /home auf dem Desktop ...
« Reply #13 on: 2019/08/11, 16:13:22 »
Also hier und auf sämtlichen siductions die ich je installiert habe hatte user+Gruppe 1000+1000, ich habe keine Ahnung wo bei dem bei Dir installierten System das kommt gerade
Evtl. noch 'ne Idee: habt Ihr gleiche Passwörter verwendet für user und admin im Installer? (also dort bei der Abfrage den Haken gesetzt?)
 
... wer sonst nix zu tun hat, der probiert sid(uction) ...

Offline sidlooser

  • User
  • Posts: 19
Re: Alle Ordner aus dem /home auf dem Desktop ...
« Reply #14 on: 2019/09/09, 12:11:57 »
so, noch'n bißchen probiert.
Ergebnis: immer irgendwelche wirren Berechtigungen. Hab dann nochmal einen meiner anderen Rechner angeguckt:

'n installiertes Manjaro dort (mit demselben Installer) liefert
Code: [Select]
$ id
uid=1000({benutzername}) gid=1001({benutzername}) Gruppen=1001({benutzername}),3(sys),90(network),96(scanner),98(power),986(video),991(lp),998(wheel),1000(autologin)
auch kreativ. Der Calamares scheint zu würfeln  :( .
Irgendwann hab ich dann aufgegeben und einfach ein normales Debian mit dem normalen Installer (also nicht dem Calamares aus dem Live-Desktop) installiert und:
Code: [Select]
uid=1000({benutzername}) gid=1000({benutzername}) Gruppen=1000({benutzername}),24(cdrom),25(floppy),29(audio),30(dip),44(video),46(plugdev),109(netdev),112(bluetooth),117(lpadmin),118(scanner)
so stell ich mir das vor.     
Kommt also 'n Debian auf die Platte ...
... wer sonst nix zu tun hat, der probiert sid(uction) ...