seduction
 Language:
Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?
2020/01/22, 12:05:49


Help

Author [EN] [PL] [ES] [PT] [IT] [DE] [FR] [NL] [TR] [SR] [AR] [RU] Topic: tastatur tot nach dist-upgrade auf 2.6.38-2-slh3-aptosid-686  (Read 6256 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline StephanVolkmann

  • User
  • Posts: 44
tastatur tot nach dist-upgrade auf 2.6.38-2-slh3-aptosid-686
« Reply #30 on: 2011/04/12, 15:07:09 »
der trick in grub von ro auf rw temporär zu wechseln hat dieses mal leider nicht funktioniert

habe nun den /run ordner gelöscht um wenigstens wieder ins system zu kommen..

Offline reddark

  • User
  • Posts: 1.047
    • http://www.klangruinen.de/
tastatur tot nach dist-upgrade auf 2.6.38-2-slh3-aptosid-686
« Reply #31 on: 2011/04/12, 15:22:19 »
Grad ein DU auf ner 64bit-Maschine gemacht und bisher keine Probleme ...

Offline michaa7

  • User
  • Posts: 2.126
tastatur tot nach dist-upgrade auf 2.6.38-2-slh3-aptosid-686
« Reply #32 on: 2011/04/12, 16:02:07 »
- Vor tagen klappte die udev-run conversion nach kleinen holperern, mit /run.

- Mit heutigem d-u und udev 167-2 wurde trotz mehrerer bootversuche weder meine sata festplatte (wohl meine ide-platte mit system), noch netzwerkkarte, noch mouse oder tastatur erkannt.

- Downgrade auf udev 167-1 brachte keinen erfolg.

- Löschen (bzw. wegsichern) von /run führte wieder zu einem voll funktionsfähigen system.
Ok, you can't code, but you still might be able to write a bug report for Debian's sake

Offline seagull

  • User
  • Posts: 70
tastatur tot nach dist-upgrade auf 2.6.38-2-slh3-aptosid-686
« Reply #33 on: 2011/04/12, 18:05:26 »
Nach d-u auf  2.6.38-2.slh.6-aptosid-amd64 und udev 167-2 wieder mal ohne Tastatur ...

rm -r /run wird wohl zum Allheilmittel.

Offline agaida

  • User
  • Posts: 1.760
    • http://g-com.eu
tastatur tot nach dist-upgrade auf 2.6.38-2-slh3-aptosid-686
« Reply #34 on: 2011/04/12, 19:56:42 »
rm -r /run ist nicht das Allheilmittel, kommt einem solchen in der Tat aber schon recht nahe. Das ist Linux (Unix). Wenn was da ist, wird auch versucht werden, es zu benutzen. Erst wenn es nicht da ist, wird es auch nicht benutzt. In anderen Worten: Die Chance, dass nicht alle Pakete schon vollständig mit der neuen Situation umgehen können, ist hoch. Wer Spass in den Backen hat, könnte ja mal versuchen, was passiert, wenn man das wirklich als temporäres Filesystem einbindet und an geeigneter Stelle Bericht erstatten.

Andererseits funktioniert das doch schon ganz gut - nicht mal massig und ordentlich Kernelpanic.
There's this special biologist word we use for "stable". It's "dead". ~ Jack Cohen

Offline reddark

  • User
  • Posts: 1.047
    • http://www.klangruinen.de/
tastatur tot nach dist-upgrade auf 2.6.38-2-slh3-aptosid-686
« Reply #35 on: 2011/04/12, 23:27:41 »
Ick versteh das nich. Mache fast täglich ein DU und hab dieses /run nicht!
Nicht das ich jetzt unbedingt scharf drauf wäre, aber tät mich schon interessieren warum es bei mir nicht auftaucht .... ;)

Offline agaida

  • User
  • Posts: 1.760
    • http://g-com.eu
tastatur tot nach dist-upgrade auf 2.6.38-2-slh3-aptosid-686
« Reply #36 on: 2011/04/12, 23:29:57 »
Dann hast Du wahrscheinlich genau in der Zeit, als es angelegt wurde, keinen d-u gemacht. Das war ja nur die kurze Zeit bis zum Fix, wenn ich das richtig verstanden habe.
There's this special biologist word we use for "stable". It's "dead". ~ Jack Cohen