seduction
 Language:
Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?
2020/08/07, 21:34:11


Help

Author [EN] [PL] [ES] [PT] [IT] [DE] [FR] [NL] [TR] [SR] [AR] [RU] Topic: Standard-Browser definieren?  (Read 1194 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline GrafMager

  • User
  • Posts: 64
Standard-Browser definieren?
« on: 2020/03/11, 10:30:19 »
Hola Herrschaften,

ich versuche schon seit längerem, meinen Standard-Browser umzustellen. Ich verwende am liebsten Waterfox-Classic, welcher per Tarball nach /opt/waterfox-classic entpackt wurde. Unter /usr/local/bin habe ich einen entsprechenden softlink, so dass ich den Browser aus dem Terminal einfach aufrufen kann.

Jedoch bekomme ich es nicht hin, dass genau dieser Browser von allen Programmen systemweit als Standard verwendet wird, insbesondere aus Links im Thunderbird heraus.

Kann mir jemand hier weiterhelfen?

Code: [Select]
update-alternatives --config x-www-browser
Code: [Select]
$ xdg-settings set default-web-browser
Beide Varianten bringen leider nichts ...

Offline Geier0815

  • User
  • Posts: 493
Re: Standard-Browser definieren?
« Reply #1 on: 2020/03/11, 11:31:08 »
Thunderbird:
Bearbeiten >> Einstellungen >> Anhänge >> Empfang >> http und https jeweils anklicken und neben dem Anwendungsnamen den kleinen Pfeil nach unten anklicken und die Aktion auswählen.
Thunderbird interessiert nicht welchen Browser Du als Standard im Betriebssystem gesetzt hast.
Wenn Windows die Lösung ist...
kann ich dann bitte das Problem zurück haben?

Offline GrafMager

  • User
  • Posts: 64
Re: Standard-Browser definieren?
« Reply #2 on: 2020/03/11, 13:21:01 »
Warum kriege ich das Gefühl nicht los, dass ich hier selbst hätte drauf kommen können ... ?  ;)

Offline melmarker

  • Global Moderator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.800
    • g-com.eu
Re: Standard-Browser definieren?
« Reply #3 on: 2020/03/12, 01:18:26 »
@GrafMager - weil xdg-mime-handling und die vielen Möglichkeiten, das auf einer der vielen möglichen Wegen zu übersteuern, einfach zu heftig sind. Und ich kann eines zugeben, auch ich kann oftmals nicht auf den ersten Blick erkennen, warum sich eine bestimmte Applikation für einen bestimmten mime zuständig fühlt.

In short: Hat schon zu vielen nicht ganz so netten Rants meinerseits in den letzten 10 Jahren geführt - und ein paar Verbesserungen in ein paar Abläufen distributionsübergreifend. Aber ich würde deshalb niemals behaupten, dass ich irgendetwas davon verstanden habe.

Wenn nach der Installation von audiacious auf einmal bei einem Doppelklick auf ein Verzeichnis wie /var/lib dieses samt Unterverzeichnissen eben mit audacious abgespielt statt in einem File-Manager geöffnet wird, schaut man erst mal ganz leicht irritiert - und es klingt nicht gut. Ist der selbe Mechanismus wie in Browsern, deswegen schreiben die manchmal in die oberste mögliche Konfiguration und gewinnen - schön ist das nicht und wird es nie werden. Btw. hat Windows genau das selbe Problem - nur die Buben gehen da manchmal etwas weniger feinfühlig vor als in der Linux-Welt, nur um ganz schnöde zu gewinnen.
Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. (Benjamin Franklin, November 11, 1755)
Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity. (Hanlons razor)