seduction
 Language:
Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?
2020/10/25, 15:06:26


Help

Author [EN] [PL] [ES] [PT] [IT] [DE] [FR] [NL] [TR] [SR] [AR] [RU] Topic: Anydesk Probleme nach reboot  (Read 3725 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Geier0815

  • User
  • Posts: 496
Anydesk Probleme nach reboot
« on: 2020/06/11, 10:45:50 »
Moin Moin,

ich verwende anydesk um von meinem home-Rechner (siduction/sid) auf meinen Rechner im Büro (ebenfalls siduction/sid) zuzugreifen. Funktioniert soweit auch ganz gut. Leider hab ich ein lästiges Problem:

Wenn ich den entfernten Rechner per xfce-menü in einer anydesk-session reboote, habe ich nach dem Anmelden Probleme mit der Eingabe. Mausklickaktionen scheinen zigmal wiederholt zu werden, auch Tastatureingaben scheinen sich zigmal zu wiederholen. ZB Konsole öffnen, etwas eingeben teilweise wird ein Buchstabe laufend eingegeben sprich der Cursor rast zur rechten Seite und es wird immer wieder der Buchstabe angezeigt. Ich hoffe man kann sich vorstellen was ich meine.

Wenn der Rechner komplett herunter gefahren wird und wieder eingeschaltet, hab ich diese Probleme nicht. Ebenso sind mir diese Probleme noch nicht untergekommen wenn ich den reboot direkt am Rechner mache.

Hat jemand sonst noch dieses Problem? Möglicherweise eine Idee wie man das vermeiden kann?
Wenn Windows die Lösung ist...
kann ich dann bitte das Problem zurück haben?

Offline dieres

  • User
  • Posts: 753
Re: Anydesk Probleme nach reboot
« Reply #1 on: 2020/06/13, 22:00:59 »
hast du ssh zugriff? würde mich interessieren ob da ein systemctl stop anydesk und anschließend systemctl start anydesk hilft. ist meine lösung wenn anydesk ewige zeiten braucht um den desktop zu zeigen.

Offline Geier0815

  • User
  • Posts: 496
Re: Anydesk Probleme nach reboot
« Reply #2 on: 2020/06/22, 11:14:05 »
Moin Moin,

ich habe das mit dem Neustart des anydeskservice probiert aber leider hilft das auch nicht.

Inzwischen hab ich den Verdacht das das Starten des Desktops, also das einloggen ins System, das Problem macht. Also das dies der kritische Punkt ist ob das lokal oder remote passiert.
Aber außer ein paar gtk-Warnungen finde ich nichts in den logs, weder in Xorg.0.log, anydesk.trace noch .xsession-errors.

Hat sonst noch wer eine Idee?
Wenn Windows die Lösung ist...
kann ich dann bitte das Problem zurück haben?