seduction
 Language:
Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?
2019/12/16, 09:02:17


Help

Author [EN] [PL] [ES] [PT] [IT] [DE] [FR] [NL] [TR] [SR] [AR] [RU] Topic: [gelöst] fglrx und xserver-common  (Read 2064 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline agaida

  • User
  • Posts: 1.760
    • http://g-com.eu
[gelöst] fglrx und xserver-common
« on: 2011/05/01, 20:18:41 »
== MIT DEM fglrx aus frickelplatz.de. Offiziell dauert noch ==

Der fglrx soll beim Update des xserver-common gleich mit in die ewigen Jagdgründe befördert werden. Wer das nicht möchte, Füsse stillhalten. Der Treiber, den Ubuntu hat, funkt auch mit Versionen des X über 1.10. Das ist aber einer aus der Gift-Tonne, sprich ati-pre-release. Wer den also auf Debian umschrauben möchte, viel Spass. Unter Arch funktioniert der Klasse. Ich muss das nicht haben.
There's this special biologist word we use for "stable". It's "dead". ~ Jack Cohen

Offline towo

  • Global Moderator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.308
fglrx und xserver-common
« Reply #1 on: 2011/05/01, 20:21:42 »
Wo ist das Problem?
fglrx 11-4 hat Xserver 1.10 support und der ist auch in Debian.
Ich gehe nicht zum Karneval, ich verleihe nur manchmal mein Gesicht.

Offline agaida

  • User
  • Posts: 1.760
    • http://g-com.eu
[gelöst] fglrx und xserver-common
« Reply #2 on: 2011/05/01, 20:45:43 »
Die folgenden Pakete werden ENTFERNT:
  fglrx-atieventsd fglrx-control fglrx-driver fglrx-glx fglrx-glx-ia32 xserver-xorg xserver-xorg-input-all xserver-xorg-input-evdev xserver-xorg-input-synaptics
  xserver-xorg-video-ati xserver-xorg-video-fbdev xserver-xorg-video-mach64 xserver-xorg-video-r128 xserver-xorg-video-radeon xserver-xorg-video-vesa

Das würde ich Problem nennen. Ich kann mich da aber auch täuschen. Ich weiss auch nur, dass ich ein paar Klimmzüge unter Arch machen musste, da erst die Ubuntu-Version richtig funktionierte. Macht aber nichts, mein Rechner funktioniert - das ist eingentlich alles, was mich interessiert. Der aktuelle debian fglrx hat 8.821, der bei mir funktionierende 8.840. Das muss aber nichts zu bedeuten haben.

Edit: Kleiner Tipp noch am Rande - fglrx-driver : Hängt ab von: xorg-video-abi-8 ist aber nicht installierbar
There's this special biologist word we use for "stable". It's "dead". ~ Jack Cohen

Offline agaida

  • User
  • Posts: 1.760
    • http://g-com.eu
[gelöst] fglrx und xserver-common
« Reply #3 on: 2011/05/01, 22:00:14 »
Bug#624813: fglrx abi is wrong

> Ah I just see, xorg was just pushed to unstable, will be fixed in the
next days.
> ...
> Patrick Matthäi
There's this special biologist word we use for "stable". It's "dead". ~ Jack Cohen

Offline towo

  • Global Moderator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.308
[gelöst] fglrx und xserver-common
« Reply #4 on: 2011/05/01, 22:09:36 »
Die lernen das packaging auch nie.
Wenn das Changelog upstream sagt, xserver 1.10 is supportet, dann gehört als depend eben
xorg-video-abi-8 | xorg-video-abi-10
rein.
Aber bei Debian ist das an sich Unsinn, als Depend virtuelle Pakete anzugeben.
Ich gehe nicht zum Karneval, ich verleihe nur manchmal mein Gesicht.

Offline agaida

  • User
  • Posts: 1.760
    • http://g-com.eu
[gelöst] fglrx und xserver-common
« Reply #5 on: 2011/05/03, 11:47:34 »
Ich markiere das für den fglrx mal als gelöst. Danke Towo. Die nächste Warnung steht dann mal schon an, im -vido-ati ist es auch falsch. Wer immer den auch braucht. Das hat aber sachlich nur noch was mit dem xserver-xorg-core zu tun und ist eine andere Baustelle.
There's this special biologist word we use for "stable". It's "dead". ~ Jack Cohen

Offline oschi

  • User
  • Posts: 64
[gelöst] fglrx und xserver-common
« Reply #6 on: 2011/05/03, 14:59:05 »
tag

jetzt mal eine (wahrschenlich dämliche) frage:

im moment nutze ich den fglrx zusammen mit einem kernel von agaida

kann ich mir das in zukunft eventuell sparen und den fglrx mit einem normalen aptosid-kernel nutzen? (so verstehe ich das zumindest im moment)

mfg
peter

Offline agaida

  • User
  • Posts: 1.760
    • http://g-com.eu
[gelöst] fglrx und xserver-common
« Reply #7 on: 2011/05/03, 15:09:23 »
Die Antwort ist ganz einfach: Wenn der fglrx keinen BKL mehr brauchen sollte, geht das. So weit ist es aber wohl noch nicht. Ist mir zumindest nicht bekannt.

Langsam sollten die Jungs aber in die Pötte kommen, der .39 kündigt sich ja schon an.
There's this special biologist word we use for "stable". It's "dead". ~ Jack Cohen

Offline towo

  • Global Moderator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.308
[gelöst] fglrx und xserver-common
« Reply #8 on: 2011/05/03, 15:18:20 »
Also der fglrx von frickel geht auch mit dem aptosid-kernel.
Ich gehe nicht zum Karneval, ich verleihe nur manchmal mein Gesicht.

Offline agaida

  • User
  • Posts: 1.760
    • http://g-com.eu
[gelöst] fglrx und xserver-common
« Reply #9 on: 2011/05/03, 15:30:00 »
Wie die Zeit vergeht. Dann würde ich mal sagen, der BKL-Kernel ist Geschichte und wird damit eingestellt. ;)
There's this special biologist word we use for "stable". It's "dead". ~ Jack Cohen

Offline agaida

  • User
  • Posts: 1.760
    • http://g-com.eu
[gelöst] fglrx und xserver-common
« Reply #10 on: 2011/05/03, 21:25:45 »
Das abi-Problem hat sich dann auch grade offiziell in Luft aufgelöst: Bug#624813 closed by Patrick Matthäi
There's this special biologist word we use for "stable". It's "dead". ~ Jack Cohen