seduction
 Language:
Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?
2020/04/04, 18:38:51


Help

Author [EN] [PL] [ES] [PT] [IT] [DE] [FR] [NL] [TR] [SR] [AR] [RU] Topic: aptosid release  (Read 14384 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline michaa7

  • User
  • Posts: 2.128
aptosid release
« Reply #15 on: 2012/01/01, 16:10:06 »
vorausschicken möchte ich an dieser stelle, dass ich mich lange bevor der forck für aussenstehende überhaupt nur erahnbar gewesen wäre aus dem aptosid.com forum zurückgezogen habe, nicht mehr einen beitrag seit dem. Und ich hätte zu manchem gerne etwas gesagt aber dann doch nur die faust in der tasche geballt. Ein sehr heilsammer prozess, kann ich dir versichern.

Das gesagt, ja, ich habe das so gemeint, genau so! Ich hätte es aber in diesem zusammenhang und zu diesem zeitpunkt vielleicht besser gelassen, schon der erste absatz wird ja für manchen schwer verdaulich sein ... und auch den meine ich so wie er dasteht.
Ok, you can't code, but you still might be able to write a bug report for Debian's sake

Offline RoEn

  • User
  • Posts: 219
aptosid release
« Reply #16 on: 2012/01/01, 16:39:36 »
Quote from: "michaa7"
Hi RoEn,

ich fände es entspannend, wenn alle debian / sid distris (aptosid, semplice, siduction, ???) ihre releases in den jeweils anderen foren ankündigen würden - so wie du das hier getan hast!...


Stimmt, der Erfahrungsaustausch ist die billigste Investion! Und  weil das so ist, sollte man ja auch voneinander wissen.

Und dazu bieten sich gerade Foren wie "Rollin'.." an
http://aptosidusers.de/index.php?name=PNphpBB2&file=viewtopic&t=1407
naja...

RoEn

Offline michaaa62

  • User
  • Posts: 293
aptosid release
« Reply #17 on: 2012/01/01, 17:45:51 »
Halte ich für Blödsinn, weil das Konfliktpotential bei allen beteiligten augenscheinlich immer noch vorhanden ist.

Was vielleicht Sinn macht sind undiskutierbare Ankündigungen oder Newsbeiträge, so dass nicht wieder haarspalterische Scheindebatten ausbrechen.

Mit diesem 'grünen' Gerede ist keinem gedient!

Offline Eppo

  • User
  • Posts: 23
aptosid release
« Reply #18 on: 2012/01/01, 19:26:55 »
Gibt es eigentlich Unterschiede die normale Anwender auch verstehen, also nicht den geheimem hochspeziellen Dingsbums-patch im Kernel, sondern bezogen auf den Endanwender andere Pakete, Anwendungen, Zielgruppe usw.
Die Paketliste habe ich btw. nicht gefunden, allerdings auch nicht lange gesucht....

Offline devil

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Posts: 4.399
aptosid release
« Reply #19 on: 2012/01/01, 19:40:05 »
Die Paketliste liegt auf jedem Mirror, wie schon seit Jahren und trägt den Namen .manifest. Es gibt Unterschiede in den Paketlisten. Die kannst Du gerne mit den .manifest von aptosid diffen. Die Zielgruppe sind immer noch interessierte Linuxer, die Wert auf ein performantes und immer aktuelles System legen und dafür auch die eine oder andere Minute in die Administration investieren.

greetz
devil

Offline michaaa62

  • User
  • Posts: 293
aptosid release
« Reply #20 on: 2012/01/01, 19:40:44 »
Die Manifest genannte Liste ist im Repository zu finden, aus dem du auch das Iso runterladen kannst.
Du kannst die Listen jeweils für das gewünschte Iso herunterladen, z.B. http://ftp.spline.de/pub/aptosid/release/aptosid-2011-03-ponos-xfce-amd64-201112312100.amd64.manifest oder ftp://ftp.spline.de/pub/siduction/iso/onestepbeyond/xfce/siduction-11.1-OneStepBeyond-xfce-amd64-201112302135.amd64.manifest , und dann mit diff vergleichen. Ob dein Hauptkriterium dann erfüllt ist oder nicht weisst nur du. ;)

Offline ralfi

  • User
  • Posts: 383
aptosid release
« Reply #21 on: 2012/01/01, 22:13:27 »
@michaaa62: Vielen Dank!
Gruss, ralfi

Niveau sieht von unten oft wie Arroganz aus ...

Offline Eppo

  • User
  • Posts: 23
aptosid release
« Reply #22 on: 2012/01/03, 10:06:19 »
Danke für den Hinweis.
kann sein, dass ich vor Jahren gewusst habe (also bei sidux), dass die Paketliste unter *.manifest abgelegt ist ;)
Man hat bisher die unterschiedlichen Desktop-Versionen der sidux/aptosid-isos wahrgenommen, ohne sich um die genaue Paketliste zu kümmern.
Die Frage nach weniger augenfälligen Differenzen hat sich erst im Hinblick auf die obige Diskussion ergeben, da ja jetzt mit siduction und aptosid fast gleichzeitig ziemlich ähnliche Distributionen released wurden.

Imho ist es auch für das Projekt hier wichtig, dass sich die Besucher hier für Inhalte interessieren, und weniger für Details alter Streitereien wer wo wann was geschrieben hat.

Offline devil

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Posts: 4.399
aptosid release
« Reply #23 on: 2012/01/03, 10:15:24 »
Quote

Die Frage nach weniger augenfälligen Differenzen hat sich erst im Hinblick auf die obige Diskussion ergeben, da ja jetzt mit siduction und aptosid fast gleichzeitig ziemlich ähnliche Distributionen released wurden.

Die beiden Distributionen sind derzeit relativ ähnlich. Wie ich in der Release Note schrieb, betrachten wir dies als Brot & Butter-Release. Im Laufe der Zeit werden wir versuchen, weitere für und ausschlaggebende Gründe für den Fork zu beheben. Alsda wäre die recht stoische Fixierung auf Debian Unstable, was zu Situationen führte, wo ein perfekt fertiges OpenOffice 3.0 ewig lange in Experimental abhängen musste. Es fehlte wegen des Freeze lediglich der Upgradeslot nach Unstable. Ebenso gab es ewig lange Iceweasel nur in Version 3.6, obwohl andere Repositories bereits bei Version 8 waren.

Natürlich darf man hier nicht sorglos sein, aber das Machbare sollte auch umgesetzt werden.

greetz
devil

Offline ralul

  • User
  • Posts: 1.809
aptosid release
« Reply #24 on: 2012/01/03, 13:26:39 »
@devil, genauso wurde es ja sogar schon für das jetzige Brot-und-Butter Release gemacht im Hinblich auf Kde-4.7

Und es gibt auch noch andere Gründe: Towo hat eine viel praktischere Einstellung als Kernel-Bäcker!
experiencing siduction runs better than my gentoo makes me know I know nothing