Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?

Author Topic: [DE] pywwetha?  (Read 4814 times)

Offline spacepenguin

  • User
  • Posts: 862
    • spacepenguin.de
[DE] pywwetha?
« on: 2012/07/05, 12:28:53 »
Der Webserver pywwetha, der wird doch nur für den Installer benötigt oder? Ich frag mich nur, warum der bei den Diensten im Speicher mit gelistet wird (user: www-data). Wofür brauch ich bzw. mein System den als Dauergast?
Susan | Hardware: SysProfile
Music-Profile: http://www.last.fm/de/user/spacepengu

Offline cryptosteve

  • User
  • Posts: 675
pywwetha?
« Reply #1 on: 2012/07/05, 17:14:22 »
Den brauchst Du gar nicht als Dauergast und eigentlich hätte er bei der Installation gelöscht werden sollen.

Wurde er das nicht, kannst Du ihn einfach manuell ('apt-get remove --purge pywwetha') runterschmeißen - das sollte keine Nachteile haben.
- born to create drama -
CS Virtual Travel Bug: VF6G5D

Offline spacepenguin

  • User
  • Posts: 862
    • spacepenguin.de
pywwetha?
« Reply #2 on: 2012/07/05, 22:38:24 »
Danke, hab ich dann mal gemacht.
Susan | Hardware: SysProfile
Music-Profile: http://www.last.fm/de/user/spacepengu

Offline cas

  • User
  • Posts: 401
pywwetha?
« Reply #3 on: 2012/08/31, 15:47:49 »
lief bei mir ebenfalls noch nach der installation.
(siduction 2012.1.1 Desperado Reloaded)

gruss, c

hamatoma

  • Guest
Re: pywwetha?
« Reply #4 on: 2014/01/04, 12:54:21 »
Den brauchst Du gar nicht als Dauergast und eigentlich hätte er bei der Installation gelöscht werden sollen.
pywwetha ist ein kleiner Webserver, der auch für sidu-manual und sidu-disk-center benutzt wird. Ein Deinstallieren entfernt dann auch diese Applikationen.

Offline spacepenguin

  • User
  • Posts: 862
    • spacepenguin.de
Re: pywwetha?
« Reply #5 on: 2014/01/14, 00:36:43 »
>  sidu-manual und sidu-disk-center
Ja aber dafür muss der doch nicht dauerlaufen?

Das Bluewater Manual lief/läuft auch ohne pywwetha...
Susan | Hardware: SysProfile
Music-Profile: http://www.last.fm/de/user/spacepengu

Online pjnsmb

  • User
  • Posts: 88
Re: pywwetha?
« Reply #6 on: 2014/01/14, 07:32:15 »

If it helps this is the answer I got on another thread :
hi pjnsmb,pywwetha is a tiny webserver, that is used in the siduction stuff, not only for the installer but also for sidu-manual.
######So, yes, it can be removed, if you are sure you never want to use the offline manual ######greetingsmusca
regards
pjnsmb

Offline melmarker

  • User
  • Posts: 2.799
    • g-com.eu
Re: pywwetha?
« Reply #7 on: 2014/01/14, 17:29:52 »
Doch, der server muss dauerlaufen - ansonsten kein lokales Manual. Das war btw eine sehr bewusste Entscheidung, die sehr kontrovers und sehr lange diskutiert wurde. Und die Entscheidung ist zugunsten von pywwetha und einer neuen Handbuchstruktur gefallen. Um es noch deutlicher auszudrücken - Wer  das bluewater-manual in aktiv gewartet und aktuell haben möchte und für wen das ein KO-Kriterium sein sollte: Das wird es bei siduction nicht geben.

EDIT: Und bitte - lasst die Leichenschändung sein, der Ursprungsthread ist von 2012/08 - und es hat sich nichts geändert, ausser dass wir jetzt zum Glück wirklich ein neue Handbuch, was sogar schon einigermaßen wartbar ist, haben.
« Last Edit: 2014/01/14, 17:33:21 by melmarker »
Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. (Benjamin Franklin, November 11, 1755)
Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity. (Hanlons razor)

Offline pit

  • User
  • Posts: 239
Re: pywwetha?
« Reply #8 on: 2015/02/02, 17:26:35 »
Ich weiß, Leichenschändung und so ... aaaber:

Nachdem ich aber viel zu lange suchen musste, bevor mir klar wurde, warum mein frisch installierter lokaler Apache2 keine Seiten auslieferte, frage ich mich schon: Warum muss pywwetha standardmäßig auf Port 80 lauschen? Ließe sich das nicht standardmäßig umbiegen und der Aufruf des lokal installierten (großartigen!) Manuals entsprechend anders realisieren?

Mir ist das passiert mit frisch (in VBox) installiertem ...
Desktop: KDE 4.14.2 (Qt 4.8.6) Distro: siduction 14.1.0 Indian Summer - kde - (201411230337)

Offline melmarker

  • User
  • Posts: 2.799
    • g-com.eu
Re: pywwetha?
« Reply #9 on: 2015/02/02, 18:01:23 »
AUA!!!!!
'tschuldigung - die Apache-Defaults (wie auch alle anderen aufs Indernetzt bezogenen Defaults in debian) sind Scheisse. Ohne da reingeschaut zu haben - irgendwo im Apache-Verzeichnis steht ein VHOST mit *:80 drin, damit wird ein simpler VHOST zum Vollhorst. Wahrscheinlich reicht das. Wenn man denn default behalten will, was ich auf keinen Fall empfehlen kann, dann den Stern zu 127.0.0.1 ändern und alles ist Wölkchen, wir benutzen den Nummernkreis ab 127.0.0.80 aufwärts.

Code: [Select]
rm /etc/apache2/sites-enabled/default

btw - hatte ich erwähnt, dass apache2 die so ungefähr hässlichste Variante  für einen lokalen Webserver ist? Diesen Indianer setzt man nur dann ein, wenn es wirklich nicht anders geht - oder man ihn aus dem FF beherrscht. Ansonsten empfehle ich lighty oder nginx - vorzugsweise letzteren, da die Konfigurationen davon wenigstens halbwegs lesbar und verständlich sind.
« Last Edit: 2015/02/02, 18:06:09 by melmarker »
Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. (Benjamin Franklin, November 11, 1755)
Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity. (Hanlons razor)