seduction
 Language:
Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?
2019/12/13, 10:05:27


Help

Author [EN] [PL] [ES] [PT] [IT] [DE] [FR] [NL] [TR] [SR] [AR] [RU] Topic: aptosid: "wheezy-backports" ist ungültig  (Read 8115 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline HansD

  • User
  • Posts: 8
aptosid: "wheezy-backports" ist ungültig
« on: 2014/10/01, 06:19:12 »
Hallo.

eigentlich wollte ich mir Siduction besorgen, als ich dann aber bei einem Freund die DVD gebrannt habe, fiel mir der Name nicht mehr ein, sondern nur noch "sidux". Also habe ich jetzt eine Live-CD von aptosid und probiere sie aus.

Ich habe versucht, mich eben in deutschen aptosid-Forum zu registrieren, aber das funktioniert nicht. Wenn ich dort auf "Registrieren" klicke, lande ich beim Formular, über das sich schon registrierte Anwender anmelden können. (PS: Oder habe ich mich da schon mal angemeldet und es vergessen. Mal nachgucken ...) Vielleicht seid Ihr bereit mir zu helfen; ich habe gerade das Gefühl superblöd zu sein oder, dass mich irgendein IT-Unterteufel zur Verzweiflung bringen möchte.


Iceweasel updaten

Ich wollte, eine aktuellere Iceweasel-Version als 10 installieren. In einem älteren Thread des Debianforums habe ich gelesen, dazu solle man wheezy-backports  in die Paketlisten aufnehmen.

Code: [Select]
deb http://mozilla.debian.net/ wheezy-backports iceweasel-release
Also habe ich mit vi diese Zeile in die /etc/apt/sources.list geschrieben:

Code: [Select]
deb http://www.getgnash.org/debs/debian sid main

deb http://aptosid.com/debian/ sid main fix.main

deb http://mozilla.debian.net/ wheezy-backports iceweasel-release

Als nächstes wurde reklamiert, dass ein öffentlicher Schlüssel für dieses Repository fehle. Also habe ich wieder im Web gesucht und das gefunden:

Quote
Debian Mozilla team

[...]

The mozilla.debian.net archive is signed, so APT may complain until you add the archive key to your APT keyring.
You can do so by installing the pkg-mozilla-archive-keyring package.  [...]

Also habe ich auf das Ding installiert und diesen Befehl abgesetzt:

Code: [Select]
$ gpg --check-sigs --fingerprint --keyring /etc/apt/trusted.gpg.d/pkg-mozilla-archive-keyring.gpg --keyring /usr/share/keyrings/debian-keyring.gpg pkg-mozilla-maintainers

Jetzt bekomme ich folgende Antwort, wenn ich versuche Iceweasel upzudaten:


Code: [Select]
root@aptosid:/etc/apt/sources.list.d# aptitude -sv -t wheezy-backports reinstall iceweasel
E: Der Wert »wheezy-backports« ist für APT::Default-Release ungültig, da solch eine Veröffentlichung in den Paketquellen nicht verfügbar ist.
E: Der Wert »wheezy-backports« ist für APT::Default-Release ungültig, da solch eine Veröffentlichung in den Paketquellen nicht verfügbar ist.

Eigentlich bereite ich mich derzeit auf eine Linux-Prüfung vor und war die letzten Tage sehr optimistisch: aber im Moment habe ich das Gefühl Linux ist doch der größte Fehler meines Lebens oder ich bin einfach zu blöd.


Und was soll das Folgende in der etc/apt/sourcs.list?


Code: [Select]
# # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # #
# Please use /etc/apt/sources.list.d/ instead of this file and create a       #
# separate *.list configuration file for each repository, containing the      #
# actual deb/deb-src desired suites and components for that repository.       #
#                                                                             #
# # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # #

Gibt es irgendeinen Grund dafür oder muss man das als gottgegebenen Einfall hinnehmen. ich bin sonst nicht so pessimistisch; aber im Moment einfach nur frustriert. ich habe schon zig Mal Softwarepakete unter Linux installiert. Warum geht das denn jetzt nicht?
« Last Edit: 2014/10/01, 06:48:10 by HansD »

Offline DeKa

  • User
  • Posts: 327
Re: aptosid: "wheezy-backports" ist ungültig
« Reply #1 on: 2014/10/01, 07:36:46 »
Die wheesy-backports gibt es bei Debian nicht mehr.
lass backports weg und du kannst den 24.8er updaten.

Die Erklärung in der sources.list ist einfach, man sollte nicht direkt die sources.list bearbeiten sondern eigene unter
/etc/apt/sources.list.d/ erstellen.

Wenn du dort nachschaust findeste Siduction und Debian getrennt vor.

Adresse: https://packages.debian.org/de/wheezy/iceweasel
Gruß DeKa

"Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion wissend zu sein. Von Stephen Hawking"

Offline towo

  • Global Moderator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.308
Re: aptosid: "wheezy-backports" ist ungültig
« Reply #2 on: 2014/10/01, 08:29:39 »
Was für ein Nonsense!
aptosid ist debian Sid und in sid ist Iceweasel 31.1.0esr-1!
Debian Sid = unstable != Wheezy = stable.
Ich gehe nicht zum Karneval, ich verleihe nur manchmal mein Gesicht.

Offline HansD

  • User
  • Posts: 8
Re: aptosid: "wheezy-backports" ist ungültig
« Reply #3 on: 2014/10/01, 08:48:59 »
Was für ein Nonsense!
aptosid ist debian Sid und in sid ist Iceweasel 31.1.0esr-1!
Debian Sid = unstable != Wheezy = stable.

Dem ersten ("aptosid ist debian Sid") stimme ich zu; dem zweiten nicht. Ich habe mir die ISO für aptosid mit xfce heruntergeladen und Iceweasel startete mit der Version 10.

Inzwischen habe ich Iceweasel auf die Version 31.1.0 upgedatet.

Zuerst habe ich in der /etc/apt/sources.list eine Paketquelle auskommentiert:

Code: [Select]
# deb http://www.getgnash.org/debs/debian sid main

deb http://aptosid.com/debian/ sid main fix.main

deb http://mozilla.debian.net/ wheezy-backports iceweasel-release


Dann habe ich unter /etc/apt/apt.conf.d/ eine Datei namens 99_default_release angelegt, in ihr steht nun:

Code: [Select]
APT:Default-Release "sid";
Dann habe ich dann eingegeben:

Code: [Select]
aptitude update
aptitude install iceweasel/wheezy-backports

Momentan bin ich, wenn ich Eure bisherigen Antworten sehe, froh, dass ich mich nicht auf Eure Hilfe verlasse; sondern hartnäckig genug bin, mich selbst schlau zu machen und mir selbst zu helfen.

Danke trotzdem.

Gruß
HansD



Offline HansD

  • User
  • Posts: 8
Re: aptosid: "wheezy-backports" ist ungültig
« Reply #4 on: 2014/10/01, 08:56:25 »
Die Erklärung in der sources.list ist einfach, man sollte nicht direkt die sources.list bearbeiten sondern eigene unter
/etc/apt/sources.list.d/ erstellen.

Der Hinweis in der sources.list erklärt nichts, sondern empfiehlt nur, ohne dies zu irgend zu begründen, vorzugsweise gesonderte Dateien in /etc/apt/apt.conf.d/ zu erstellen.

Ich fragte (mich) aber nach dem Grund, warum man das tun soll. Ich springe doch nicht ohne Besinnung aus jedem Fenster, dass irgendwer aufhält; sondern ich möchte verstehen, was los ist.

Gruß
HansD
« Last Edit: 2014/10/01, 09:07:23 by HansD »

Offline towo

  • Global Moderator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.308
Re: aptosid: "wheezy-backports" ist ungültig
« Reply #5 on: 2014/10/01, 09:26:22 »
Nochmal für Dich zum mitmeißeln, Deine Einträge sind Schwachfug³!
Code: [Select]
towo@Druck-Buero:~$ apt-cache policy iceweasel
iceweasel:
  Installiert:           31.1.0esr-1
  Installationskandidat: 31.1.0esr-1
  Versionstabelle:
     32.0.3-1 0
          1 http://http.debian.net/debian/ experimental/main amd64 Packages
          1 http://ftp.de.debian.org/debian/ experimental/main amd64 Packages
 *** 31.1.0esr-1 0
        500 http://http.debian.net/debian/ sid/main amd64 Packages
        400 http://ftp.de.debian.org/debian/ testing/main amd64 Packages
        100 /var/lib/dpkg/status
     24.4.0esr-1~deb7u2 0
        500 http://http.debian.net/debian/ stable/main amd64 Packages

wheezy-backports sind für Debian stable und haben in unstable genau Nichts zu suchen!
Quote
Momentan bin ich, wenn ich Eure bisherigen Antworten sehe, froh, dass ich mich nicht auf Eure Hilfe verlasse; sondern hartnäckig genug bin, mich selbst schlau zu machen und mir selbst zu helfen.
Leider ist der Dummfug, den Du da mit den Sourcen veranstaltest alles Andere als schlau.
Ich gehe nicht zum Karneval, ich verleihe nur manchmal mein Gesicht.

Offline HansD

  • User
  • Posts: 8
Re: aptosid: "wheezy-backports" ist ungültig
« Reply #6 on: 2014/10/01, 09:51:29 »
Leider ist der Dummfug, den Du da mit den Sourcen veranstaltest alles Andere als schlau.

Da magst Du Recht haben; aber eine andere Antwort als, dass es Humbug sei und zwei Zeilen darunter geworfen, habe ich mir anfänglich hier schon erhofft. Danke für Deine jetzt etwas ausführlichere Antwort.

Wenn ich an einem Rechner sitze, den ich gerade mit einer Live-CD von aptosid betreibe und Iceweasel darin eben Version 10 hat, dann ist es für mich wenig überzeugend, wenn jemand antwortet dies sein Humbug aptosid bringe Iceweasel 31 mit. Schließlich sah ich doch genau, welche Iceweasel-Version ich gerade benutzte.

Zusatzfrage: Wozu benötigt denn Debian eine Definition wie

Code: [Select]
APT::Default-Release "sid";
wenn doch erstens eine Paketquellenpriorität durch die Reihenfolge der Einträg in der /etc/apt/sources.list definiert ist und zweitens -- unabhängig davon, ob das eine gute Wahl war -- der Installationsbefehl eindeutig angab, welche Paketquelle zu benutzen sei?

Code: [Select]
aptitude -t wheezy-backports install iceweasel
« Last Edit: 2014/10/02, 06:32:16 by HansD »

Offline unklarer

  • User
  • Posts: 482
Re: aptosid: "wheezy-backports" ist ungültig
« Reply #7 on: 2014/10/01, 10:11:02 »
Quote from: HansD
Wenn ich an einem Rechner sitze, den ich gerade mit einer Live-CD von aptosid betreibe und Iceweasel darin eben Version 10 hat, dann ist es für mich wenig überzeugend, wenn jemand antwortet dies sein Humbug aptosid bringe Iceweasel 31 mit.
Für eine Linux-Prüfung dürfte es aber ein absolutes Non_Go sein, solang Du den Unterschied zwischen einer
Live-Sitzung mit einer ISO und dem AKTUELLEN Repo nicht begreifst.  ;)

Offline HansD

  • User
  • Posts: 8
Re: aptosid: "wheezy-backports" ist ungültig
« Reply #8 on: 2014/10/01, 10:29:30 »
@unklarer: Bisher habe ich die Erfahrung gemacht, dass ich auch unter einem Live-System Software-Pakete installieren und updaten kann.

Was die Prüfung angeht hast Du nicht ganz Unrecht; aber wie Du siehst, setze ich mich mit diesen Fragen auseinander. Zudem habe ich mir gerade das Buch "Das Debian-System" von Martin Krafft besorgt und werde es in Kürze lesen.  Bisher habe ich fast jede meiner letzten IT-Prüfungen mit 100 Punkten oder knapp darunter bestanden, ich habe vor, das nicht zu ändern, auch wenn ich dafür noch viel Lernarbeit vor mir sehe.   ;)



Offline Geier0815

  • User
  • Posts: 478
Re: aptosid: "wheezy-backports" ist ungültig
« Reply #9 on: 2014/10/01, 11:25:40 »
Bevor Du dir hier noch mehr Unverständnis einhandelst: 1.) Lade dir hier eine aktuelle siduction herunter und arbeite damit weiter. 2.) Vergiß einfach sämtliche Anleitungen die Du für Debian stable findest, gerade auch noch wenn sie etwas älter sind! Debian sid/unstable funktioniert teilweise etwas anders weil wir hier im Grunde Spielwiese sind für das was wohl in die nächste stable mit rein kommen könnte. 3.) Wenn Du mit einer Live-DVD arbeiten möchtest, richte dir zusätzlich einen USB-Stick ein, damit deine Änderungen nicht jedesmal wieder weg sind, das Wiki liefert dazu eine Anleitung.
Wenn Windows die Lösung ist...
kann ich dann bitte das Problem zurück haben?

Offline DeKa

  • User
  • Posts: 327
Re: aptosid: "wheezy-backports" ist ungültig
« Reply #10 on: 2014/10/01, 11:27:18 »
Sid sollte nicht in alten Versionen genutzt werden, komplikationen sind da vorprogrammiert.

Investiere mal in einen Rohling oder benutze einen USB-Stick um eine einigermaßen aktuelle Live-Version zu erstellen und zu benutzen.

# Mist nicht schnell genug getippt.
Gruß DeKa

"Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion wissend zu sein. Von Stephen Hawking"

Offline horo

  • User
  • Posts: 199
Re: aptosid: "wheezy-backports" ist ungültig
« Reply #11 on: 2014/10/01, 11:56:10 »
Ich fragte (mich) aber nach dem Grund, warum man das tun soll. Ich springe doch nicht ohne Besinnung aus jedem Fenster, dass irgendwer aufhält; sondern ich möchte verstehen, was los ist.

Gruß
HansD
So kann man einfacher (automatisiert) ein bestimmtes Repo updaten, indem die entsprechende Datei durch eine neue Version ersetzt wird, ohne mit sed und Kollegen hantieren zu müssen. Dieses Vorgehen hast Du bei vielen Konfig-Dateien, es gibt einige Verzeichnisse "/etc/*.d".

Ciao, Martin
omnia vincit pecunia :(

Offline michaa7

  • User
  • Posts: 2.126
Re: aptosid: "wheezy-backports" ist ungültig
« Reply #12 on: 2014/10/01, 12:07:23 »
Hi HansD,

wenn ich durchlese was du schreibst und wie du deinen kenntnisstand beschreibst, dann kommst du mir, bildhaft gesprochen, vor wie ein maschinenbaustudent irgendwo nach dem mit 100 punkten bestandenen vordiplom, der sich einen mercedesmotor von 1950 vornimmt und dann die entwicklungsabteilung in Stuttgart-Sindelfingen (genauer: der entwicklungsabteilung nahestehende powertester) mit seiner kritik daran konfrontiert. Und dann jeden hinweis ignoriert sich doch bitte mit einem motor aus der neuesten baureihe zu beschäftigen und nicht museumsstücke zu entstauben.

Du solltest schon zur kenntnis nehmen, dass dir hier auch leute geantwortet haben, die nicht aus vergesslichkeit "sidux" eingetippt haben und dann irgendetwas verstaubtes finden, sondern die seit vielen jahren sehr erfolgreich mit dem hantieren was die Debian entwicklungsabteilung (und andere projekte) an neuestem zu bieten hat.

Wenn du das weiterhin ignorierst wird kaum mehr passieren als dass man über deine altbackenen semmeln mit denen du hier ankommst den kopf schüttelt ....
« Last Edit: 2014/10/01, 12:17:04 by michaa7 »
Ok, you can't code, but you still might be able to write a bug report for Debian's sake

Offline piper

  • Global Moderator
  • User
  • *****
  • Posts: 1.723
  • we are the priests ... of the temples of syrinx
Re: aptosid: "wheezy-backports" ist ungültig
« Reply #13 on: 2014/10/01, 13:21:40 »
Quote
Gibt es irgendeinen Grund dafür oder muss man das als gottgegebenen Einfall hinnehmen. ich bin sonst nicht so pessimistisch; aber im Moment einfach nur frustriert. ich habe schon zig Mal Softwarepakete unter Linux installiert. Warum geht das denn jetzt nicht?

That book is 9 years old, things have changed, should be looking at

http://debian-handbook.info/

Quote
Momentan bin ich, wenn ich Eure bisherigen Antworten sehe, froh, dass ich mich nicht auf Eure Hilfe verlasse; sondern hartnäckig genug bin, mich selbst schlau zu machen und mir selbst zu helfen.

Nice, you do know he is the kernel developer and xfce developer, kinda funny coming from someone taking his first exams.

I don't think debian sid (siduction) is in your league yet, you should stick to  debian stable. My 2 cents
I either give too many fucks or no fucks at all, it's like I cannot find a middle ground for a moderate fuck distribution, it's like what the fuck

Free speech isn't just fucking saying what you want to say, it's also hearing what you don't want to fucking hear

Offline melmarker

  • Global Moderator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.781
    • g-com.eu
Re: aptosid: "wheezy-backports" ist ungültig
« Reply #14 on: 2014/10/01, 16:56:33 »
@piper: eventually right - but remember me 3 years ago :D - and sid is a very different beast, so one can evolve fast if motivated to read and learn.

@HansD: ich kann mich meinen Vorgängern eigentlich nur anschließen. Nimm irgendwas aktuelles, die letzte Aptosid-CD ist ungefähr auf dem Stand unseres ersten Releases - seit dem hat sich die alles ein wenig weiterentwickelt und selbst das aktuelle debian/stable ist aktueller als das aktuelle aptosid ISO.  Natürlich funktioniert eine Installation damit auch einwandfrei, die Probleme fangen dann halt beim updaten an.

Die Frage, ob  sid, aptosid oder siduction unbedingt zu Dir passen, musst Du Dir selbst beantworten: Bin ich der ambitionierte Frischling, der sich da durchackern will, bin ich der erfahrene Debian-Anwender, der einfach nur ein wenig Spass oder ein aktuelles System haben will - von der Antwort hängt unter anderem ab, wann und ob Du ein auch noch nach Wochen funktionierendes System aufsetzen und warten kannst. Im Fall a) wird das hart, aber nicht unmöglich, die Lernkurve ist aber nicht zu vernachlässigen, im Fall b) musst Du "nur" die Besonderheiten von Sid verinnerlichen, was auch schon eine Herausforderung sein kann.

Fakt ist: Alle Leute, die hier geantwortet haben, haben diese Herausforderung gemeistert - auch ohne Studium der Raketenwissenschaften. Es ist also möglich.

Ein Tipp: Wirf das Buch weg - es wird dir nichts nützen. Ich empfehle unser Handbuch und die Verlinkungen darin - die Manpages zu den entsprechenden Programmen sind auch immer wieder eine gute Quelle bei Fragen.

Was ich nicht empfehlen kann ist der Ansatz: "Hallo hier bin ich, rechtfertigt Euch erst mal vor mir, was ihr hier angestellt habt, auch wenn ich nicht Euer Installationsmedium genutzt habe. Ich hab statt siduction aptosid genommen, weil ich zwar das Forum gefunden habe, aber nicht die Isos!" - Kommt nicht so gut, das verletzt irgendwie das Prinzip, dass man sich angemessen vorbereitet, bevor man andern Leuten mit "schwerwiegenden" Problemen die Zeit stiehlt.
Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. (Benjamin Franklin, November 11, 1755)
Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity. (Hanlons razor)