seduction
 Language:
Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?
2020/05/30, 23:52:53


Help

Author [EN] [PL] [ES] [PT] [IT] [DE] [FR] [NL] [TR] [SR] [AR] [RU] Topic: Backlight Problem mit Kernel 2.6.37 und nvidia-Grafik  (Read 1220 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline whistler_mb

  • User
  • Posts: 148
Hallo,

seit Kernel 2.6.37 schaltet der Rechner nach grub immer in die niedrigsten Helligkeitsstufe. Nach dem Start von KDE wird das Backlight entsprechend der Einstellungen im Energiemanagement (Netzkabel/Akku) auf maximale Stärke geschaltet oder es bleibt so wie es ist. Ich kann jedoch mit den Tasten das Backlight steuern.

Ich spreche die Sache jetzt erst an, da es im englischen Forum ein ähnliches Problem gibt und ich hatte gehofft, dass dieser Fall damit auch erledigt wird.

http://aptosid.com/index.php?name=PNphpBB2&file=viewtopic&p=4588

Da bei mir das Backlight jederzeit regelbar ist, möchte ich nicht von einem schwer wiegenden Problem sprechen.

Code: [Select]
# infobash -v3
Host/Kernel/OS  "Spongebob" running Linux 2.6.37-0.slh.14-aptosid-686 i686 [ sidux 2008-02 Έρεβος - kde-lite - (200806252039) ]
CPU Info        (1) Intel Core2 Duo T8300 @ 3072 KB cache flags( sse3 ht nx lm vmx ) clocked at [ 1600.000 MHz ]
                (2) Intel Core2 Duo T8300 @ 3072 KB cache flags( sse3 ht nx lm vmx ) clocked at [ 800.000 MHz ]
Videocard       nVidia G86 [GeForce 8600M GS]     [  ]
Network cards   Realtek RTL8111/8168B PCI Express Gigabit
                Intel PRO/Wireless 4965 AG or AGN [Kedron]
Processes 146 | Uptime 42min | Memory 1677.3/3040.5MB | HDD Hitachi HTS72505 Size 500GB (47%used) | Client Shell | Infobash v3.34