seduction
 Language:
Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?
2019/01/17, 21:08:41


Help

Author [EN] [PL] [ES] [PT] [IT] [DE] [FR] [NL] [TR] [SR] [AR] [RU] Topic: [g] AVM Fritz!WLAN USB Stick (kein N) mit TNETW1450 Chipsatz  (Read 8019 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline CCarpenter

  • User
  • Posts: 194
    • http://www.greenvalleyranchschwand.de
Irgendwie kommt der Treiber nicht über Beta raus und wird deshalb nicht in aptosid enthalten sein, denke ich.
http://acx100.sourceforge.net/

Gibt es eine Möglichkeit den Fritz Stick auf einfache Art und Weise trotzdem zu benutzen?

Ich will nicht unbedingt die Treiber von AVM reinklatschen.
http://www.avm.de/de/frame/frame.php?destination=http%3A%2F%2Fwebgw.avm.de%2Fdownload%2Ft_download.jsp%3Flang%3Dde%26os%3Dlinux%26product%3DFRITZ!WLAN+USB+Stick%26category%3D

Hat jemand vielleicht Erfahrungen damit?

Vielen Dank im voraus.

Offline ayla

  • User
  • Posts: 1.693
[g] AVM Fritz!WLAN USB Stick (kein N) mit TNETW1450 Chipsatz
« Reply #1 on: 2011/02/12, 04:22:37 »
Die source für den Treiber wäre in sid:

Code: [Select]
apt-cache policy acx100-source
acx100-source:
  Installiert: (keine)
  Kandidat:    20080210-1.2
  Versionstabelle:
     20080210-1.2 0
        500 http://cdn.debian.net/debian/ sid/contrib amd64 Packages


aber leider kompiliert sie nicht mehr:

Code: [Select]
/usr/src/modules/acx100/pci.c:38:30: error: linux/utsrelease.h: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden  
Eine firmware wäre auch noch notwendig, bei sourceforge.net gibts da aber nur eine leere Seite.

Eine einfache Lösung dürfte es da vermutlich nicht mehr geben.

UND:

Zitat aus dem ehemaligen sidux-wiki:
 
Quote
Da Texas Instruments keine WLAN-Chipsätze mehr entwickelt und der !acx100 seit etwa zwei Jahren nicht mehr gepflegt wird, gelten diese Karten nicht als stabil. WPA wird gar nicht unterstützt. Wir empfehlen die Anschaffung einer neuen Karte / eines neuen Sticks!


Der Link zur Firmware dort ist ebenfalls tot.

Gruß
ayla
Kernel: 4.18.11-towo.1-siduction-amd64 x86_64
Desktop: KDE Plasma 5.13.5
(mostly) kept current siduction "18.3.0 Patience"
HP EliteBook 8570p; MoBo: HP model: 17A7 v: KBC Version 42.35
Dual core  i5-3320M (-MT-MCP-)
Intel 3. Gen Graphics (Ivybridge) Driver:i915/ intel
 Wifi Intel Centrino N6205

Offline CCarpenter

  • User
  • Posts: 194
    • http://www.greenvalleyranchschwand.de
[g] AVM Fritz!WLAN USB Stick (kein N) mit TNETW1450 Chipsatz
« Reply #2 on: 2011/02/12, 14:40:15 »
Vielen Dank ayla. Das habe ich schon befürchtet. Das dumme ist nur das diese Sticks zuhauf rumschwirren bei vielen Leuten.

Schade das der Treiber nicht weitergebaut wird, wenn schon alles vorhanden war.

Nunja, ein neuer Stick ist wohl auf dauer die einfachste Lösung.

Wobei ich sehe, das Arch Linux nach wie vor den Treiber samt Firmware im repo hat, auch für 2.6.37er Kerne (!)

http://pkgs.org/archlinux/archlinux-core-i686/tiacx-20080210-19-i686.pkg.tar.xz.html

https://wiki.archlinux.org/index.php/Wireless_Setup#Drivers_and_firmware

Zur not würde man ja noch den ndiswrapper mit dem Windowstreiber füttern können. Wahrscheinlich die stabilste Methode, wenn man diese Hardware nutzen will.

Offline ayla

  • User
  • Posts: 1.693
[g] AVM Fritz!WLAN USB Stick (kein N) mit TNETW1450 Chipsatz
« Reply #3 on: 2011/02/12, 19:08:50 »
Naja, die Fehlermeldung interpretiere ich so daß es an einer Umstellung in den Kernel-Headers liegt, ließe sich wohl mit dem Einbauen von ein/zwei Symlinks an der richtigen Stelle irgendwo -wiederum vermutlich- in /usr/src/... beheben. Ich glaube ich hab da auch in irgendeinem ubuntu-wiki in anderem Zusammenhang was dazu gesehen.

Aber die WEP-Verschlüsselung ist seit Jahren nicht mehr sicher:
 http://de.wikipedia.org/wiki/Wired_Equivalent_Privacy

Eine Router/Stick-Kombi mit WPA2 ist auf jeden Fall sicherer und (abhängig vom Standart) auch noch schneller, also eine gute Investition.

Gruß
ayla
Kernel: 4.18.11-towo.1-siduction-amd64 x86_64
Desktop: KDE Plasma 5.13.5
(mostly) kept current siduction "18.3.0 Patience"
HP EliteBook 8570p; MoBo: HP model: 17A7 v: KBC Version 42.35
Dual core  i5-3320M (-MT-MCP-)
Intel 3. Gen Graphics (Ivybridge) Driver:i915/ intel
 Wifi Intel Centrino N6205

Offline CCarpenter

  • User
  • Posts: 194
    • http://www.greenvalleyranchschwand.de
[g] AVM Fritz!WLAN USB Stick (kein N) mit TNETW1450 Chipsatz
« Reply #4 on: 2011/02/12, 21:08:38 »
Quote from: "ayla"

Eine Router/Stick-Kombi mit WPA2 ist auf jeden Fall sicherer und (abhängig vom Standart) auch noch schneller, also eine gute Investition.

Gruß
ayla


Das WEP in 2 Minuten mit Backtrack 4 oder ähnlichem zeug auf ist, ist ja wohl allseits bekannt.
Der Router ist auf WPA2 verschlüsselt, klar! Der Stick kann ja wpa2 unter Windoof, nur der acx100 Treiber ist grottenschlecht. Daher ist es wohl wirklich das einfachste nen neuen Stick zu kaufen. Ich werd trotzdem mal den ndiswrapper ausprobieren, wenns recht gut läuft, is es ja auch egal!

Offline CCarpenter

  • User
  • Posts: 194
    • http://www.greenvalleyranchschwand.de
[g] AVM Fritz!WLAN USB Stick (kein N) mit TNETW1450 Chipsatz
« Reply #5 on: 2011/02/14, 02:52:49 »
Hier noch der Vollständigkeit halber:

Der Stick läuft mit ndiswrapper und den aktuellen Windowstreibern von avm.de astrein mit wpa2.

Falls jemand so ne Hardware am laufen haben will.

MFG

CC

Offline ayla

  • User
  • Posts: 1.693
[g] AVM Fritz!WLAN USB Stick (kein N) mit TNETW1450 Chipsatz
« Reply #6 on: 2011/02/14, 07:02:43 »
Hmm, das freut mich für dich, hätt ich nach allem was ich in den verschiedenen Foren dazu gelesen hatte nicht erwartet.
Aber ich hatte auch explizit nach acx100 gesucht.

Vielleicht möchtest du ja einen kurzen Wiki-Beitrag dazu machen?
Der aus dem sidux-wiki ist ja nicht gerade ermutigend.

Gruß
ayla
Kernel: 4.18.11-towo.1-siduction-amd64 x86_64
Desktop: KDE Plasma 5.13.5
(mostly) kept current siduction "18.3.0 Patience"
HP EliteBook 8570p; MoBo: HP model: 17A7 v: KBC Version 42.35
Dual core  i5-3320M (-MT-MCP-)
Intel 3. Gen Graphics (Ivybridge) Driver:i915/ intel
 Wifi Intel Centrino N6205

Offline towo

  • Global Moderator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.223
[g] AVM Fritz!WLAN USB Stick (kein N) mit TNETW1450 Chipsatz
« Reply #7 on: 2011/02/14, 10:16:15 »
Hm, ndiswrapper-source baut hier nicht gegen 2.6.37, wie hast Du das geschafft?
Ich gehe nicht zum Karneval, ich verleihe nur manchmal mein Gesicht.

Offline CCarpenter

  • User
  • Posts: 194
    • http://www.greenvalleyranchschwand.de
[g] AVM Fritz!WLAN USB Stick (kein N) mit TNETW1450 Chipsatz
« Reply #8 on: 2011/02/15, 01:33:17 »
Quote from: "towo"
Hm, ndiswrapper-source baut hier nicht gegen 2.6.37, wie hast Du das geschafft?


Zauberwort svn?

Code: [Select]
root@CCsBox:/home/carpenter/ndiswrapper/ndiswrapper-svn# ndiswrapper -v
utils version: '1.9', utils version needed by module: '1.9'
module details:
filename:       /lib/modules/2.6.37-0.slh.21-aptosid-686/misc/ndiswrapper.ko
version:        1.56
vermagic:       2.6.37-0.slh.21-aptosid-686 SMP preempt mod_unload modversions 686
root@CCsBox:/home/carpenter/ndiswrapper/ndiswrapper-svn#


Und zur Strafe schreibt TOWO das wiki! :D

Um kein Geheimnis draus zu machen:
erst mal braucht man das subversion Pakerl!
Code: [Select]

apt-get install subversion

danach macht man sich ein Verzeichnis fürs svn!
Code: [Select]

mkdir ndiswrapper-svn
 (nur als Beispiel)

Danach holt man sich das benötigte:
Code: [Select]

svn co https://ndiswrapper.svn.sourceforge.net/svnroot/ndiswrapper/trunk/ndiswrapper ndiswrapper-svn

Man wechsle in das Verzeichnis:
Code: [Select]

cd ndiswrapper-svn


macht ein
Code: [Select]

make distclean

ein
Code: [Select]

make

und ein
Code: [Select]

make install

und man überprüfe mit
Code: [Select]

ndiswrapper -v

Das wars schon :D

Code: [Select]
pata_amd                7916  2
usbcore               116065  9 ndiswrapper,btusb,usblp,usbhid,uas,usb_storage,ohci_hcd,ehci_hcd
libata                149782  4 pata_acpi,ata_generic,sata_nv,pata_amd


Wie man sieht :D

MFG CC

PS: Ich will kein Paketbetreuer werden :D

Offline towo

  • Global Moderator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.223
[g] AVM Fritz!WLAN USB Stick (kein N) mit TNETW1450 Chipsatz
« Reply #9 on: 2011/02/15, 07:41:02 »
Also ein Wiki Eintrag ist das Nix wert, da hier schön am Paketmanagement vorbei gearbeitet wird.
Aus diesem Grund habe ich ndiswrapper mal auf Frickel geladen.
Ich gehe nicht zum Karneval, ich verleihe nur manchmal mein Gesicht.

Offline ayla

  • User
  • Posts: 1.693
[g] AVM Fritz!WLAN USB Stick (kein N) mit TNETW1450 Chipsatz
« Reply #10 on: 2011/02/15, 08:52:13 »
Hab mal einen Wiki-Beitrag erstellt.

wiki

Leider ist es ein paar Jährchen her seit ich zuletzt mit ndiswrapper gearbeitet habe und mein Gedächtnis...

Wäre nett wenn jemand der was davon versteht mal drüber schaut.

Danke
ayla
Kernel: 4.18.11-towo.1-siduction-amd64 x86_64
Desktop: KDE Plasma 5.13.5
(mostly) kept current siduction "18.3.0 Patience"
HP EliteBook 8570p; MoBo: HP model: 17A7 v: KBC Version 42.35
Dual core  i5-3320M (-MT-MCP-)
Intel 3. Gen Graphics (Ivybridge) Driver:i915/ intel
 Wifi Intel Centrino N6205

Offline CCarpenter

  • User
  • Posts: 194
    • http://www.greenvalleyranchschwand.de
[g] AVM Fritz!WLAN USB Stick (kein N) mit TNETW1450 Chipsatz
« Reply #11 on: 2011/02/15, 12:23:45 »
Quote from: "ayla"
Hab mal einen Wiki-Beitrag erstellt.

wiki

Leider ist es ein paar Jährchen her seit ich zuletzt mit ndiswrapper gearbeitet habe und mein Gedächtnis...

Wäre nett wenn jemand der was davon versteht mal drüber schaut.

Danke
ayla


Habs mir angeschaut. Natürlich sollte der jeweilige Rechner dann eine Internetverbindung haben, um die source aus frickel laden zu können.

Ansonsten wird er genau so installiert, prima Beitrag ayla.

Der Ndiswrapper funktioniert auch mit vielen anderen Treibern.

eine Liste dazu gibts auf http://sourceforge.net/apps/mediawiki/ndiswrapper/index.php?title=Main_Page

Der AVM Treiber hat den Nachteil als exe geliefert zu werden, welche man erst mal extrahieren muss (z.B. cabextract,wine,vbox)

Für die 64 Bit Systeme sollte auch der 64 Bit Treiber genommen werden.

Danach einfach die wlan.inf mit ndiswrapper -i wlan.inf
installieren.

Quote from: "towo"
Also ein Wiki Eintrag ist das Nix wert, da hier schön am Paketmanagement vorbei gearbeitet wird.
Aus diesem Grund habe ich ndiswrapper mal auf Frickel geladen.


Klar towo, das nächste mal mach ich ein eigenes repo auf um am Paketmanager nicht vorbeizuarbeiten. Finds aber toll das die source jetzt auf Frickel liegt. Danke dafür!
Werd das Teil nun über den Paketmanager einbinden.

MFG CC

Offline bevo

  • User
  • Posts: 241
[g] AVM Fritz!WLAN USB Stick (kein N) mit TNETW1450 Chipsatz
« Reply #12 on: 2011/02/15, 16:32:12 »
@all
endlich kann ich das Teil benutzen, ich wollte es schon verscherbeln.

Danke

bevo

Offline ayla

  • User
  • Posts: 1.693
[g] AVM Fritz!WLAN USB Stick (kein N) mit TNETW1450 Chipsatz
« Reply #13 on: 2011/02/15, 19:40:56 »
@ CCarpenter:

Danke für die Hinweise, -> eingebaut.

Ein eigenes Repo um nicht am Paketmanager vorbei arbeiten zu müssen, wenn ein Programm/Treiber nur als source zu haben ist, brauchst du allerdings nicht unbedingt. :)

Schau dir mal checkinstall an. Einfach an Stelle von make install benutzen und du kannst dein erstelltes Paket auch wieder sauber entfernen.

Gruß
ayla
Kernel: 4.18.11-towo.1-siduction-amd64 x86_64
Desktop: KDE Plasma 5.13.5
(mostly) kept current siduction "18.3.0 Patience"
HP EliteBook 8570p; MoBo: HP model: 17A7 v: KBC Version 42.35
Dual core  i5-3320M (-MT-MCP-)
Intel 3. Gen Graphics (Ivybridge) Driver:i915/ intel
 Wifi Intel Centrino N6205

Offline towo

  • Global Moderator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.223
[g] AVM Fritz!WLAN USB Stick (kein N) mit TNETW1450 Chipsatz
« Reply #14 on: 2011/02/15, 19:44:05 »
checkinstall ist in aller Regel für Kernel-Module nicht geeignet.
Ich gehe nicht zum Karneval, ich verleihe nur manchmal mein Gesicht.