seduction
 Language:
Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?
2019/12/14, 13:41:11


Help

Author [EN] [PL] [ES] [PT] [IT] [DE] [FR] [NL] [TR] [SR] [AR] [RU] Topic: Kernel 2.6.38.0-slh.1 funktioniert nicht  (Read 7422 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline DonKult

  • User
  • Posts: 278
    • http://donkult.wordpress.com
Re: Kernel 2.6.38.0-slh.1 funktioniert nicht
« Reply #15 on: 2011/03/15, 22:25:41 »
Quote from: "jure"
Entfernt der vielleicht keine Kernel die neuer sind als der laufende ?

Also zur Klärung: Das Script kann alles entfernen, außer:
- dem aktuell laufenden
- dem neusten verfügbaren
Kernel.

Aber statt löschen kann man beim booten auch einfach einen anderen Kernel auswählen…

/me freut sich jedenfalls das er eine Intelkarte hat.
MfG. DonKult
\"Sprächen die Menschen nur von Dingen, von denen sie etwas verstehen, die Stille wäre unerträglich.\" ~ unbekannter Autor

Offline mylo

  • User
  • Posts: 921
Re: Kernel 2.6.38.0-slh.1 funktioniert nicht
« Reply #16 on: 2011/03/16, 09:16:50 »
Quote from: "tuono"
...
steht aber auch im handbuch  :wink:....


Genau hin geschaut, steht da nur "Entfernen alter kernel".

Empfohlen wurde aber eine Vorgehensweise, mit einem älteren kernel zu booten und den neuesten installierten kernel zu entfernen.

Wenn das zulässig ist/geht, sollte man das Handbuch anpassen.


//edit: zwei wortgleiche Postings (=Triplepost) entfernt ~ DonKult, 16.03.2011 09:25 GMT+1
Regards mylo
____________________________________________ ____
"Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute,
welche die Welt nicht angeschaut haben."               Alexander von Humboldt

Offline kris99

  • User
  • Posts: 112
Kernel 2.6.38.0-slh.1 funktioniert nicht
« Reply #17 on: 2011/03/16, 10:25:52 »
Nur zur Info: auf meinem Laptop läuft der 2.6.38 Kernel mit Nvidia 270.26:
Code: [Select]
Host/Kernel/OS  "marvin" running Linux 2.6.38-0.towo.2-frickel-amd64 x86_64 [ aptosid 2010-02 Κῆρες - kde-full - (201009132215) ]
CPU Info        2x Intel Core2 Duo T7500 @ 4096 KB cache flags( sse3 ht nx lm vmx ) clocked at [ 2201.000 MHz ]                                                                                        
Videocard       nVidia G84M [Quadro NVS 140M]  X.Org 1.9.4.901  [ 3840x1200@51.0hz ]                                                                                                                    
Network cards   Broadcom NetXtreme BCM5755M Gigabit PCI Express                                                                                                                                        
                Intel PRO/Wireless 4965 AG or AGN [Kedron]                                                                                                                                              
Processes 174 | Uptime 16min | Memory 857.9/3965.1MB | HDD ST9500325ASG Size 500GB (91%used) | GLX Renderer Quadro NVS 140M/PCI/SSE2 | GLX Version 3.3.0 NVIDIA 270.26 | Client Shell | Infobash v3.35  
Liegt wohl an dem BKL Patch. Der slh-Kernel hat schon alle BKL Headers entfernt, deswegen kann der Nvidia-Treiber nicht kompiliert werden. Mit towos-Kernel läßt sich der Nvidia-Treiber mittels dkms noch erstellen.


Gruß Kris

Offline devil

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Posts: 4.377
Kernel 2.6.38.0-slh.1 funktioniert nicht
« Reply #18 on: 2011/03/16, 12:05:04 »
s/dkms/dmakms

Offline tuono

  • User
  • Posts: 6
Kernel 2.6.38.0-slh.1 funktioniert nicht
« Reply #19 on: 2011/03/16, 12:08:13 »
ups!
da bin ich wohl mit meinem tip "kernel-remover" zu verwenden falsch gelegen.  :(

@ mylo
ja im handbuch klar und deutlich "entfernen alter kernel"
hätte mir eigentlich auffallen müssen.

@ all
tut mir leid  :oops:

grüsse

tuono

Offline bluelupo

  • Global Moderator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.066
    • http://bluelupo.net
Kernel 2.6.38.0-slh.1 funktioniert nicht
« Reply #20 on: 2011/03/16, 13:03:01 »
@all: Beitrag geteilt. Der neue Thread Pro und Kontra des BKL zu NVIDIA ist im Subforum "Freie Rede".
« Last Edit: 2013/11/10, 02:53:09 by melmarker »

Offline mbod

  • Newbie
  • Posts: 3
Re: Kernel 2.6.38.0-slh.1 funktioniert nicht
« Reply #21 on: 2011/03/16, 21:12:12 »
Quote
Jetzt fehlt mir nur noch ein Hinweis, wie ich für kommende D-U die Kernel-Updates auf hold setzen kann.
Danke im voraus!


Ich habe zu diesem Zweck die Datei
    /etc/apt/preferences.d/kernel

mit folgendem Inhalt:
Code: [Select]
Package: linux-image-2.6-aptosid-amd64
Pin: version 2.6.37-*
Pin-Priority: 1001

Package: linux-headers-2.6-aptosid-amd64
Pin: version 2.6.37-*
Pin-Priority: 1001


Wenn ein neuer kernel stabil genug ist, ändere ich einfach die Versionsnummern in dieser Datei. Thats it!


Gruß
Matthias

Offline sidlix

  • User
  • Posts: 110
Re: Kernel 2.6.38.0-slh.1 funktioniert nicht
« Reply #22 on: 2011/03/19, 12:21:01 »
@mbod: Danke für den Hinweis, funktioniert hervoragend.

@all 32-bitter: Ich musste lediglich für mein 32-bit System amd64 in 686 ändern:

Code: [Select]

Package: linux-image-2.6-aptosid-686
Pin: version 2.6.37-*
Pin-Priority: 1001

Package: linux-headers-2.6-aptosid-686
Pin: version 2.6.37-*
Pin-Priority: 1001


Viele Grüße von der voyager
Neelix
s i d l i x
... .. -.. .-.. .. -..-
debian s i d +  nee l i x

Offline kris99

  • User
  • Posts: 112
Kernel 2.6.38.0-slh.1 funktioniert nicht
« Reply #23 on: 2011/03/22, 12:47:32 »
Quote from: "devil"
s/dkms/dmakms

dmakms => frontend
dkms => backend von dmakms

Offline towo

  • Global Moderator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.308
Kernel 2.6.38.0-slh.1 funktioniert nicht
« Reply #24 on: 2011/03/22, 12:49:24 »
Quote from: "kris99"
Quote from: "devil"
s/dkms/dmakms

dmakms => frontend
dkms => backend von dmakms

Dummfug.
dkms und dmakms sind zwei völlig verschiedene paar Schuhe!
Ich gehe nicht zum Karneval, ich verleihe nur manchmal mein Gesicht.

Offline kris99

  • User
  • Posts: 112
Kernel 2.6.38.0-slh.1 funktioniert nicht
« Reply #25 on: 2011/03/22, 12:57:46 »
Quote from: "towo"
Quote from: "kris99"
Quote from: "devil"
s/dkms/dmakms

dmakms => frontend
dkms => backend von dmakms

Dummfug.
dkms und dmakms sind zwei völlig verschiedene paar Schuhe!

Sorry, die Funktionalität ist gleich, hatte ich falsch in Erinnerung gehabt.

Dennoch läuft bei mir dkms zum rebuild der nvidia und vboxdrv Treiber.

Aber ein bißchen netter geht's schon, odrr?

Offline towo

  • Global Moderator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.308
Kernel 2.6.38.0-slh.1 funktioniert nicht
« Reply #26 on: 2011/03/22, 13:01:55 »
Ob dkms funktioniert oder nicht, steht hier nicht zur Debatte.
Auch wenn Debian einen Narren an dkms gefressen zu haben scheint, die meisten aptosid Nutzer und auch alle devs sind gegen die Verwendung von dkms.
Der große Nachteil von dkms ist nämlich, es bauet keine Debs und ein falscher Eintrag in der dkms-konfig kann da tolle Nebenwirkungen haben, welche nicht so einfach zu finden oder zu beheben sind.
Und die Funktionalität ist eben nicht die gleiche, dmakms ist einfach eine Automatisierung für den module-assistant.
Ich gehe nicht zum Karneval, ich verleihe nur manchmal mein Gesicht.

Offline kris99

  • User
  • Posts: 112
Kernel 2.6.38.0-slh.1 funktioniert nicht
« Reply #27 on: 2011/03/22, 13:24:42 »
Quote
dmakms provides similar functionality to dkms based on top of module-assistant.

gleiche (oder besser) ähnliche Funktionalität basierend auf den module-assistant. (aus apt-cache show dmakms.)

Aber sei's drum, Du steckst tiefer in der Materie drin, als ich. Und Du hast bestimmt recht, daß man besser dmakms benutzen sollte.

Funktioniert virtualbox-4.0 den auch mit dmakms? Muß ich mal ausprobieren.

Offline reddark

  • User
  • Posts: 1.047
    • http://www.klangruinen.de/
Kernel 2.6.38.0-slh.1 funktioniert nicht
« Reply #28 on: 2011/03/22, 13:50:55 »
Dummerweise brauch ich wohl dkms für fglrx oder hat sich da wieder was getan ... wurde einen ja mehr oder weniger aufgezwungen. Zum Glück bisher keine Probleme ... aber irgendwie ist das ein anderes thema ;)

Offline kris99

  • User
  • Posts: 112
Kernel 2.6.38.0-slh.1 funktioniert nicht
« Reply #29 on: 2011/03/22, 13:59:31 »
Ich bin auch über den Grafikkartentreiber gestolpert:
Quote
The following extra packages will be installed:
  dkms libgl1-nvidia-alternatives-ia32 libgl1-nvidia-glx-ia32 nvidia-kernel-dkms

Geht wohl z. Zt. noch nicht auf dkms zu verzichten, wenn man proprietäre GraKa-Treiber benutzen möchte.