seduction
 Language:
Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?
2020/11/25, 09:27:30


Help

Author [EN] [PL] [ES] [PT] [IT] [DE] [FR] [NL] [TR] [SR] [AR] [RU] Topic: (gelöst) xorg-server 2:1.11.1 mit prop. nvidia 280.13  (Read 11235 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline spacepenguin

  • User
  • Posts: 863
    • spacepenguin.de
(gelöst) xorg-server 2:1.11.1 mit prop. nvidia 280.13
« Reply #15 on: 2011/10/05, 04:17:15 »
Macht ja nicht viel Hoffnung. Reicht es, xserver-xorg-core_2%3a1.10.4-1_i386.deb & xserver-common_2%3a1.10.4-1_all.deb für ein Downgrade zu installieren?

Quote from: "Sir_Aim"
Ich habe gerade ein Downgrade mit Hilfe von snapshot.debian.org gemacht - hat auch gut geklappt :)

Wie genau hast du das gemacht?
Susan | Hardware: SysProfile
Music-Profile: http://www.last.fm/de/user/spacepengu

Offline dsat

  • User
  • Posts: 107
downgrade xserver-common, xserver-xorg, xserver-xorg-core
« Reply #16 on: 2011/10/05, 18:47:11 »
Hi zamm,

die vorhergehenden Versionen von xserver-common, xserver-xorg und xserver-xorg-core sind aktuell in den squeeze-backports zu finden.

Ich habe gerade alle sid-sources zu gemacht, die squeeze-backports auf gemacht und dann in init 3:
Code: [Select]
apt-get update
apt-get remove xserver-common xserver-xorg xserver-xorg-core
apt-get install -t squeeze-backports xserver-common xserver-xorg xserver-xorg-core

Damit werden alle relevanten neueren x-server-Pakete entsorgt und durch die alten aus den backports ersetzt.
Anschließend noch den Nvidiatreiber neu installieren, die drei besagten Pakete auf hold setzen, die ursprünglichen sources wiederherstellen und Ruhe ist. Ist wohl quick and dirty, hat bei mir aber gerade einwandfrei funktioniert.

Gruß dsat

Offline Sir_Aim

  • User
  • Posts: 46
(gelöst) xorg-server 2:1.11.1 mit prop. nvidia 280.13
« Reply #17 on: 2011/10/06, 00:06:53 »
Quote from: "spacepenguin"

Wie genau hast du das gemacht?


Achtung: Das ist eine Beschreibung wie ich das Downgrade mit Hilfe der Debian-Snapshots durchgeführt habe. Keine Ahnung ob der Weg wirklich so zu empfehlen ist.
Sollte also in den folgenden Posts ein Moderator oder Teammember lauthals fluchen bitte ich vom Nachmachen abzusehen ;)


Snapshot Repo in /etc/apt/sources.list.d/debian.list
Der Ordner hinter debian/ gibt das gewünschte Datum an YYYYMMDD...
Code: [Select]

deb http://snapshot.debian.org/archive/debian/20110801T030422Z/ sid main contrib non-free

Bin mir nicht ganz sicher wann der neue xserver nach sid gekommen ist - aber um den Dreh müsste 1.10.4 noch drin gewesen sein.

Die anderen Repos auskommentieren.

Ab hier in init 3:

Dann hab ich alle xserver-xorg* Pakete mit dpkg -r entfernt. Also xserver-xorg-core, xserver-xorg-common, xserver-xorg-input* und xserver-xorg-video*.
Evtl. geht das Entfernen auch per apt - das wollte bei mir aber noch andere Pakete loswerden die von X abhängen.

Dann
Code: [Select]
apt-get update
apt-get install xserver-xorg*

Falls apt beim Update meldet das die inRelease abgelaufen ist muss noch ein
Code: [Select]
Acquire::Check-Valid-Until "false";
in /etc/apt/apt.conf.d/80aptosid.

Dann die Änderungen der debian.list wieder rückgängig machen.
Code: [Select]
apt-get update
Und die Grafiktreiber neu installieren.

Beim Wechsel von radeon auf fglrx musste ich den Rechner neu starten (vermutlich wegen kms). Ansonsten sollte aber ein init 5 ausreichen.

Offline michaa7

  • User
  • Posts: 2.128
(gelöst) xorg-server 2:1.11.1 mit prop. nvidia 280.13
« Reply #18 on: 2011/10/06, 16:12:54 »
woüber redet ihr hier eigentlich? ich frage dies deshalb, weil ich seit 10 tagen mit nouveau arbeite (bislang ausschliesslich nvivia prop. legacy 17?xx).

Seit dem ist mein system total instabil und stürzt minimum einmal täglich, meist öfters mit irgendetwas "tainted" ab.

Nun wollte ich mich in diesem thread hier über aktuelle versionen und zu haltende pakete informieren und lese von paketen und versionen die es bei mir schlichtweg gar nicht gibt:

xserver "keine"
xorg-server "keine"
xorg-server 2:1.11.1 (hier bei euch, nicht nur der name, auch die version verstehe ich nicht. xorg-server kann von apt hier garnicht gefunden werden)

bei mir gibt es:
xserver-xorg 1:7.6+8 (kandidat 1:7.6+9 in sid!)
xserver-xorg-core 2:1.11.0-1

Mein system ist up-to-date, xserver-xorg und xserver-xorg-core sind auf "hold", sonst keine holds..

Fragen:
1) Gibt es auch bei anderen diese instabilitätten mit nouveau?
2) Mit welchem xserver-xorg und welchem xserver-xorg-core (bitte nicht "testing", sondern version) läßt sich noch ein funktionierender nividia prop 17?xx re-installieren?
Ok, you can't code, but you still might be able to write a bug report for Debian's sake

Online towo

  • Global Moderator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.412
(gelöst) xorg-server 2:1.11.1 mit prop. nvidia 280.13
« Reply #19 on: 2011/10/06, 16:26:48 »
Quote
2) Mit welchem xserver-xorg und welchem xserver-xorg-core (bitte nicht "testing", sondern version) läßt sich noch ein funktionierender nividia prop 17?xx re-installieren?

mit xserver-xorg-core 1.10.4

Aber bei den Fragen, die ich so von Dir hier und in debianforum.de so lese, beschleicht mich das Gefühl, das Debian unstable nicht das Richtige für Dich ist.
Ich gehe nicht zum Karneval, ich verleihe nur manchmal mein Gesicht.

Offline michaa7

  • User
  • Posts: 2.128
(gelöst) xorg-server 2:1.11.1 mit prop. nvidia 280.13
« Reply #20 on: 2011/10/06, 17:42:56 »
Quote from: "towo"
Aber bei den Fragen, die ich so von Dir hier und in debianforum.de so lese, beschleicht mich das Gefühl, das Debian unstable nicht das Richtige für Dich ist.


Nungut, das ist die umschreibung für: es gibt doch dumme fragen, andererseits nutze ich unstable seit Kanotix bughunter prä-slam, nur mein nervenkostüm ist ab und an inadäquat.
Es gibt eben user die auch mal ne kluge antwort auf ne dumme frage brauchen, ist natürlich nicht jedermanns sache, wie auch nicht jeder sich zum diplomaten eignet ...

aber danke für die antwort!
Ok, you can't code, but you still might be able to write a bug report for Debian's sake

Offline ralul

  • User
  • Posts: 1.809
(gelöst) xorg-server 2:1.11.1 mit prop. nvidia 280.13
« Reply #21 on: 2011/10/06, 19:26:37 »
@michaa7 vielleicht erkennt towo nur, dass deine Ansprüche besser zu einem anderen Release passen, und es ist nicht bezügliche auf "dumme Fragen" gemeint.
experiencing siduction runs better than my gentoo makes me know I know nothing

Offline michaa7

  • User
  • Posts: 2.128
(gelöst) xorg-server 2:1.11.1 mit prop. nvidia 280.13
« Reply #22 on: 2011/10/06, 20:26:19 »
welche ansprüche? Und BTW, die meisten meiner fragen auf debianforum.de bezogen sich auf eine debian/stable installation ;-) ... und waren vermutlich dennoch dumm. Zumindest frage ich mich das immer, wenn ich mal wieder überhaupt keine antwort bekomme.
Und ich verstehe wirklich nicht warum es die besagten files xorg xserver betreffend bei mir nicht gibt, ist aber ehr dumme neugier als notwendige erkenntnis wie es scheint.
Ok, you can't code, but you still might be able to write a bug report for Debian's sake

Online towo

  • Global Moderator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.412
(gelöst) xorg-server 2:1.11.1 mit prop. nvidia 280.13
« Reply #23 on: 2011/10/06, 21:40:25 »
xserver = kein Paket, sondern der Name des Dienstes, der die Gafik auf den Bildschirm bringt.
xorg-server = so heisst das Source-Paket, aus dem die entspr. Debian-Pakete gebaut werden (-core, -common, usw).
Ich gehe nicht zum Karneval, ich verleihe nur manchmal mein Gesicht.

Offline michaa7

  • User
  • Posts: 2.128
(gelöst) xorg-server 2:1.11.1 mit prop. nvidia 280.13
« Reply #24 on: 2011/10/06, 23:30:52 »
danke
Ok, you can't code, but you still might be able to write a bug report for Debian's sake

Offline Dieter-MZ

  • User
  • Posts: 28
(gelöst) xorg-server 2:1.11.1 mit prop. nvidia 280.13
« Reply #25 on: 2011/10/08, 06:22:22 »
Oh....
xserver-common/sid uptodate 2:1.11.1-1+c0.frickel.1
xserver-xorg-core/sid uptodate 2:1.11.1-1+c0.frickel.1

... und...
nvidia-Treiber 285.05.09

funktionieren wieder so, dass ich damit arbeiten kann. Es fehlen zwar noch ein paar KDE-Arbeitsflächen-Effekte, aber ansonsten... DANKE!

Offline ralul

  • User
  • Posts: 1.809
(gelöst) xorg-server 2:1.11.1 mit prop. nvidia 280.13
« Reply #26 on: 2011/10/18, 14:34:33 »
Geht alles bei mir wieder mit
xserver-xorg 2:1.11.1.901-1 (aus unstable-sid)
nvidia-Treiber 285.05.09  (aus experimental)
experiencing siduction runs better than my gentoo makes me know I know nothing

Online towo

  • Global Moderator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.412
(gelöst) xorg-server 2:1.11.1 mit prop. nvidia 280.13
« Reply #27 on: 2011/10/18, 14:36:24 »
Da der Xserver keinerlei Fixes für das Problem hat, gehts bei Dir vermutlich schon immer, da Deine, nicht genannte Karte Trapazoids in Hardware kann.
Ich gehe nicht zum Karneval, ich verleihe nur manchmal mein Gesicht.

Offline gerd

  • User
  • Posts: 147
(gelöst) xorg-server 2:1.11.1 mit prop. nvidia 280.13
« Reply #28 on: 2011/10/18, 17:44:09 »
Ich kann towo da nur bestätigen. Habe auch gerade das du durch, aber die Probleme mit NVIDIA (100% CPU-Auslastung durch Xorg bei bestimmten Anwendungen) bestehen weiterhin. So lange man diese Anwendungen aber meidet, ist normales Arbeiten (und Spielen) möglich.

Offline ralul

  • User
  • Posts: 1.809
(gelöst) xorg-server 2:1.11.1 mit prop. nvidia 280.13
« Reply #29 on: 2011/10/18, 21:20:20 »
Quote from: "towo"
Da der Xserver keinerlei Fixes für das Problem hat, gehts bei Dir vermutlich schon immer, da Deine, nicht genannte Karte Trapazoids in Hardware kann.
ich muss bestätigen, dass ich
xserver-xorg 2:1.11
xserver-xorg 2:1.11.1
gar nicht ausprobiert habe!
Code: [Select]
02:00.0 VGA compatible controller: nVidia Corporation C79 [GeForce 9400] (rev b1) geht wie gesagt ...
experiencing siduction runs better than my gentoo makes me know I know nothing