seduction
 Language:
Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?
2020/11/26, 05:31:08


Help

Author [EN] [PL] [ES] [PT] [IT] [DE] [FR] [NL] [TR] [SR] [AR] [RU] Topic: (gelöst) xorg-server 2:1.11.1 mit prop. nvidia 280.13  (Read 11237 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline qwerthi

  • User
  • Posts: 26
Hallo zusammen,
habe heute mal ein du auf
xorg-server 2:1.11.1 probiert.

Code: [Select]

root@aptosidbox:/# infobash -v3
Host/Kernel/OS  "aptosidbox" running Linux 3.0-4.slh.3-aptosid-amd64 x86_64 [ aptosid 2011-01 Îá¿ÏÎ±Ï - kde-lite - (201102051540) ]
CPU Info        4x Intel Core2 Quad Q6600 @ 4096 KB cache flags( sse3 ht nx lm vmx ) clocked at [ 1596.000 MHz ]
Videocard       nVidia G92 [GeForce GTS 250]  X.Org 1.11.1  [ 1680x1050@50.0hz ]
...
 | GLX Renderer GeForce GTS 250/PCI/SSE2 | GLX Version 3.3.0 NVIDIA 280.13 | Client Shell | Infobash v3.37

Die graphischen Fehler sind jetzt weg, aber der xserver reagiert unter kde extrem langsam. Ich lasse lieber noch die Finger davon.
xorg-server 2:1.11.1 ist jetzt auch in testing!

Edit (09.11.11): mit aktuellen nvidia-treiber 290.06 und dem xorg 2:1.11.1.902 aus sid läuft jetzt wieder alles problemlos.

Gruß, qwerthi.

Offline ralul

  • User
  • Posts: 1.809
xorg-server 2:1.11.1 mit prop. nvidia 280.13
« Reply #1 on: 2011/09/30, 10:50:10 »
Tja, hab ich auch gemerkt, dass mein Workaround mit Priorität "testing" nicht mehr funzt. Überall hört man, dass die Leute den alten xorg-xserver aus ihren archiven herauskramen...
Was macht eigentlich in diesem Fall das LinuxMintDebianEdition Team, weiss das jemand?
experiencing siduction runs better than my gentoo makes me know I know nothing

Offline agaida

  • User
  • Posts: 1.760
    • http://g-com.eu
xorg-server 2:1.11.1 mit prop. nvidia 280.13
« Reply #2 on: 2011/09/30, 11:23:24 »
git oder svn anwerfen, das Paket ziehen und bauen wahrscheinlich. Als Paketierer sollten sie das können, eine Version geziehlt aus dem eigenen Archiv auszuchecken. (hoffe ich mal)
There's this special biologist word we use for "stable". It's "dead". ~ Jack Cohen

Offline hefee

  • User
  • Posts: 392
RE: xorg-server 2:1.11.1 mit prop. nvidia 280.13
« Reply #3 on: 2011/09/30, 12:27:25 »
es gibt ja immer noch snapshot.debian.org - wenn mensch eine Version will, die mal zu einem Zeitpunkt in einer Version in Debian war - aber die Frage ist doch nicht, woher die alte Version kommt, sondern, wie kann eine Distri, das Ausrollen einer bestimmten Version verhindern. Schließlich hat der neue xserver eine neue Versionsnummer, so das automatisch dieser verwendest wird... Gleiches Problem hat ja auch siduction, aptosid erc., wie kann mensch das hinbekommen?

Offline ralul

  • User
  • Posts: 1.809
RE: xorg-server 2:1.11.1 mit prop. nvidia 280.13
« Reply #4 on: 2011/09/30, 17:14:20 »
@hefee, einfach eine eigenes Release deklarieren und in den /etc/preferences in der Priorität entsprechend anheben, damit niedere Versionen des eigenen Repos bevorzugt werden. Sowas zu machen um ein sicheres "easy" siduction für die Benutzer bereitzustellen ist ja mein Vorschlag. Und da könnte man sicherlich mit LMDE und greml und ähnlichen Derivaten zusammenarbeiten!
experiencing siduction runs better than my gentoo makes me know I know nothing

Offline hefee

  • User
  • Posts: 392
RE: xorg-server 2:1.11.1 mit prop. nvidia 280.13
« Reply #5 on: 2011/10/01, 04:54:42 »
nun gut, aber dann musst du alle Pakete die du mit "Rettungschirm" ausgestattet hattest immer verwalten, weil du kannst ja apt-get nicht anweisen, das er wieder ein anderes Repo nehmen soll (ich meine eine Distribution) Somit wirst du mit der Zeit immer mehr Pakete selber verwalten müssen ...

Offline ralul

  • User
  • Posts: 1.809
RE: xorg-server 2:1.11.1 mit prop. nvidia 280.13
« Reply #6 on: 2011/10/02, 09:46:02 »
@hefe, nein: Man macht Metapakete, die genau sagen welche "wirklichen" Pakete von welchen "Releases" genommen werden. Also, wenn wir zB einen Fix für udev haben:

Unser eigenes udev in "fix.main" Release "sid" Priorität 501

Unser Meta-Paket, was dies udev und andere Pakete zieht:
core-meta in "siduction.fix" Release "siduction" Priorität 502

Wir brauchen dann nur dieses core-meta Paket editieren, wenn es wieder udev aus Debian "sid" ziehen soll.

Voraussetung dass alles funktioniert ist dann nur, dass die Benutzer die richtigen Einträge haben in ihren
/etc/apt/preferences
/etc/apt/sources.list
oder in den entsprchenden /etc/apt/sources.list.d Verzeichnissen
experiencing siduction runs better than my gentoo makes me know I know nothing

Offline Sir_Aim

  • User
  • Posts: 46
RE: xorg-server 2:1.11.1 mit prop. nvidia 280.13
« Reply #7 on: 2011/10/03, 16:41:38 »
Wäre es für die jetzige Situation nicht möglich den letzten funktionierenden xserver samt Abhängigkeiten als tar bereitzustellen?

Dann wäre immerhin noch ein manuelles Downgrade über dpkg möglich...

Edit: Ich habe gerade ein Downgrade mit Hilfe von snapshot.debian.org gemacht - hat auch gut geklappt :)

Offline ralul

  • User
  • Posts: 1.809
RE: xorg-server 2:1.11.1 mit prop. nvidia 280.13
« Reply #8 on: 2011/10/03, 18:08:15 »
@Sir_Aim, warum mit tar? Warum nicht mal ausprobieren nach meinem Vorschlag auf dem neuen siduction server?
experiencing siduction runs better than my gentoo makes me know I know nothing

Offline ralul

  • User
  • Posts: 1.809
experiencing siduction runs better than my gentoo makes me know I know nothing

Offline Sir_Aim

  • User
  • Posts: 46
RE: xorg-server 2:1.11.1 mit prop. nvidia 280.13
« Reply #10 on: 2011/10/04, 09:56:59 »
@ralul Ach, habt ihr schon ein siduction repo für fixes am laufen?

Offline agaida

  • User
  • Posts: 1.760
    • http://g-com.eu
RE: xorg-server 2:1.11.1 mit prop. nvidia 280.13
« Reply #11 on: 2011/10/04, 10:05:03 »
Definitiv: Nein. Wir haben momentan auch noch nicht so fürchterlich viel zu fixen. :) Es wird aber ein hoffentlich nie benutztes fixes-Repository geben. Das weiss ich aus erster Hand. (ich hab das Issue geschrieben und bis jezt bearbeitet)
There's this special biologist word we use for "stable". It's "dead". ~ Jack Cohen

Offline ralul

  • User
  • Posts: 1.809
xorg-server-1.10 mit prop. nvidia 285.05.09
« Reply #12 on: 2011/10/04, 11:04:32 »
openSUSE-12.1-beta xorg-server-1.10 mit prop. nvidia 285.05.09 geht, aber hakelig:
Mag sein Beta Suse ...

Bin gespannt wie der Treiber mit Debian sid unter xserver-1.11.1 läuft.
experiencing siduction runs better than my gentoo makes me know I know nothing

Offline towo

  • Global Moderator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.413
(gelöst) xorg-server 2:1.11.1 mit prop. nvidia 280.13
« Reply #13 on: 2011/10/04, 11:10:02 »
Quote
Bin gespannt wie der Treiber mit Debian sid unter xserver-1.11.1 läuft.

Genau so bescheiden, wie 275.28.
Ich gehe nicht zum Karneval, ich verleihe nur manchmal mein Gesicht.

Offline qwerthi

  • User
  • Posts: 26
(gelöst) xorg-server 2:1.11.1 mit prop. nvidia 280.13
« Reply #14 on: 2011/10/04, 17:40:08 »
@ralul
Bei mir läuft der neuer Treiber NVIDIA-Linux-x86_64-285.05.09 unter xserver-1.11.1 genauso hakelig wie der 280-ger.
Hab den xserver-1.10 wieder installiert und auf hold gesetzt.